» »

Wartner Vereisungsspray gegen Warzen bei Dornwarzen?

M9aya\na


wie soll man denn mit einem Stück Bananenschale unter dem Fuß laufen

Wieso ist das so kompliziert?

Macht man mit einem Stück Pflaster fest.

Z!ina 55


@ Amely 79

oh nein .... da hab ich extreme Horrorgeschichten gehört ... die Leute sind vor Schmerzen umgekippt :-|

Außerdem tanze ich und kann es mir daher auch nicht erlauben, 2 Wochen lang danach nur zu humpeln usw. ....

Dann würd ich lieber wieder die (schmerzfreie) Prozedur mit der Laserbehandlung machen lassen, ist aber halt umständlich, 10 x dafür in die Praxis zu fahren.

A2melyB7x9


hm das ist dann natürlich nicht so toll...grade beim Tanzen brauchst du ja deine Füßchen ;-)

hm...naja also das Pinselzeugs scheint bei meiner Schwester aber zu helfen.

Viel Glück weiterhin. @:) @:)

-pCerea-


Bei mir sind sie nachdem ich aufgegeben hatte, plötzlich von allein verschwunden. Keine Aufmerksamkeit und kein Stress mehr war des Rätels Lösung. Als es mir ne weile nicht gut ging, waren wieder zwei kleine da und nach Stresslösung sind die wieder weg. Hab keine Ahnung, wie das funktioniert, aber ich bin froh dass sie weg sind.

Ich bin kein Mediziner, aber für mich klingt das logisch. Warzen werden durch Viren hervorgerufen. Du bist im Stress, vielleicht geschwächt, Virus gewinnt die Oberhand und die Warzen kommen zum Vorschein. Den Virus trägst du immer in dir, ich wüsste zumindest nicht, dass der bekämpft werden kann. In solchen Situationen kommt es dann eben zum Ausbruch.

LG

-[Cer{a-


Achso, vielleicht noch zum Thema. Ich selbst hatte auch mal Warzen an der Hand. Die Dinger, bei denen die Oberfläche so uneben ist und lauter schwarze Pünktchen zu sehen sind :(v :°(

Jedenfalls hatte ich es zuerst mit einer Lösung zum Draufpinseln versucht. Das Problem dabei war, dass da eine Säure drin ist, die, wenn man nicht sehr präzise pinselt, auch das gesunde Gewebe drumherum angreift. Irgendwann war ich bei rohem Fleisch angelangt, weil die Warze so tief drin saß, das tat unglaublich weh >:( Ganz weg ging sie aber nicht.

Später hab ich sie mir dann beim Chirurgen wegschneiden lassen. Kurz und (fast) schmerzlos. Zurückgeblieben ist eine klitzekleine Narbe zwischen Daumen und Zeigefinger. Seitdem hatte ich nie wieder was.

LG

Zwinax 5


Ich habe gerade noch andere Hausmitel gefunden:

Das Austrocknen der Warzen mit Kreide

Dornwarzen können durch Kreide ausgetrocknet werden. Benötigt wird dazu trockene, ganz gewöhnliche Tafelkreide. Der Patient verteilt großzügig Kreidepulver auf der Warze und wiederholt diese Prozedur regelmäßig. Der optimale Behandlungszeitpunkt ist zur Schlafenszeit, da die Füße dann nicht mehr beansprucht werden und die Wirkung der Kreide sich besser entfalten kann.

Hausmittel - Erfolg mit Zwiebellösung?

Eine Tinktur, die der Patient selber herstellen kann, ist die Zwiebel-Essig-Tinktur. Benötigt werden eine Zwiebel, etwas Essig sowie ein verschließbares Schraubglas. Das Schraubglas wird nun mit Essig gefüllt. In den Essig gibt man die klein geschnittene Zwiebel.

Die Tinktur muss über einen Zeitraum von 24 Stunden ziehen. Anschließend legt man jeden Abend ein Stückchen von der Zwiebel auf die Warze und fixiert das Ganze mit einem Pflaster.

Schüssler Salze

Eine weitere homöopathische Methode, um den Warzen beizukommen, ist die Behandlung mit Schüssler Salzen. Das empfohlene Salz in diesem Fall ist Schüssler Salz Nr. 1: Calcium Fluoratum. Es ist als Tablette erhältlich. Die Dosierung der Tabletten kann je nach Krankheitsbild variieren und es ist sinnvoll, sich bei einer Erstbehandlung mit Schüssler Salzen von einem Apotheker oder Heilpraktiker beraten zu lassen, um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen.

Meersalz heilungsfördernd

Andere Möglichkeiten, um Dornwarzen zu behandeln, sind die äußerliche Anwendung von Teebaumöl oder Ringelblumensalbe. Ein Urlaub am Meer kann ebenfalls positiv auf die Warzen wirken. Das Baden in Salzwasser sorgt für eine gesunde und gut durchblutete Haut. Meersalzbäder kann man auch in der Badewanne simulieren. In jedem Drogeriemarkt oder in der Apotheke ist das Meersalz erhältlich, das man in der heimischen Badewanne für ein heilendes Meersalzbad auflösen kann.

Zlina x5


@ Cera

Oberflächlich wachsende Warzen lassen sich leichter und schmerzfreier entfernen als Dornwarzen, die keilartig nach innen reinwachsen, sogar eventuell bis auf den Knochen ... {:(

P2onFgo


@ zina

Hallo!!

Um deine Frage nach Schmerzen beim Laufen zu beantworten: Wenn ich die Warzen in Ruhe lasse, merke ich sie nicht, jedoch, wenn ich barfuß über eine Wiese laufe, spüre ich kleine Unebenheiten an einer Warze doch sehr deutlich, wenn genau draufkomme...wie ist es bei dir?

:-(

Liebe Grüße

fXraggxle


So wie pongo das beschreibt wars bei mir auch. wenn man direkt drauf latscht wegen nem stein oder so und barfuß unterwegs ist, tats weh, sonst nicht. Drau pinseln hab ich abends vorm schlafengehen gemacht. dann gehts nicht gleich ab wieder. Fies sind Dornwarzen auf jeden fall, ich hab auch immer rumgeknibbelt, aber wie gesagt bei mir gings nur mit geduld und ignorieren weg. Hat aber auch ewig gedauert.

Sckin!Shapxer


Ich hatte am linken Fuß für ~2 Jahre Dornwarzen, die sich immer mehr ausbreiteten.

Veräzen mit Monocholressigsäure (Marquart, is so ziemlich des stärkste was man kriegt), sowie wöchentliches Vereisen vom Hautarzt zeigte keine Wirkung. Teilweise bildesten sich schon Blutblasen weil das Ätzen/Vereisen so tief in die Haut ging, aber keine Chance.

Hab mir dann Aldara gekauft (Packung 140€!!), ist eigentlich nur für Feigwarzen zugelassen.

Die Warzen schön verärzt, aufgeschnitten und immer wieder aldara mit Pflaster.

Da die Creme so sauteuer ist, und man nur so kleine 1x Portion packungen erhält, hab ich die einzelnen packungen nur mit einer nadel punktiert und dann mit tixo abgeklebt.

Innerhalb von 2 Wochen waren sie alle weg :)

- Clemens

PS: Aldara ist ein Medikament, dass dem Körper sagt dass er sich gefälligst wehren soll ;-)

Adnton ISommxer


Hallo Zina,

ich weiß nicht, welche Art von Warze es war.

Sie war ca. 5 mm im Durchmesser groß und ca. 2 bis 2 1/2 mm hoch über der anderen Haut. Das Gewebe war borkig-porös und von grauer bis dunkelgrauer Farbe.

Nach den Behandlungstagen wurde es etwas niedriger und zerfiel. Nach ein paar Wochen war sie restlos weg. Normale Haut drüber gewachsen.

Toni :)^

ZNina b5


So ... nachdem ich nun das zweite mal erfolglos das teure Wartner-Spray angewendet hatte mit NULL Erfolg, habe ich eine Anwendung mit Teebaumöl begonnen.

Inzwischen habe ich 5 Abende lang einen Tropfen Teebaumöl auf die Dornwarze gegeben und darüber ein Pflaster geklebt und das Ganze über Nacht einwirken lassen. Erste Ergebnisse: Die Biester werden kleiner :)^ ;-D 8-)

Teilweise lässt sich die obere Schicht von den Warzen schon ganz leicht rauspulen ... aber ich lass das lieber ... wegen der Ansteckungsgefahr ...

Also ich bin sehr begeistert. Es schmerzt bereits beim Gehen nicht mehr so.

Und kürzlich habe ich erst wieder einen "seriösen schulmedizinischen" Artikel gelesen mit dem Tenor: Teebaumöl konnte in Studien keinerlei Wirkung gegen auch nur irgendwas erzielen :(v Naja! Wartner-Spray ist ja auch teurer ....

MNistierx-ey22


Hallo,

also bei mir hilft auch nix gegen die Dinger.

Zur Zeit probiere ich seit 2 Monaten Schulkreide, aber bisher leider auch null Erfolg.

Teebaumöl hab ich durch, hat gar nix gebracht, ebenso wie Thuja.

Ich weiß echt nix mehr.

Rausschneiden und weglasern hab ich beides bereits durch - ist nach der Verheilung jedesmal genauso wiedergekommen. :-(

Pmong-o


Hallo ihr alle, arme Warzengeplagten... {:( :-/ :-(

Habe jetzt seit gut 5 Wochen etwas anderes ausprobiert... das Gleiche hat schon einmal bei Dornwarzen geholfen als ich Kind war: rote Tinte... 8-) jawooohhhhhlll ROT!!!

Hab es auch dieses mal schon vorher ausprobiert, aber eben nicht konsequent genug. Jetzt aber, seit ca. 5 Wochen, regelmäßig angewandt, und siehe da, von insgesamt 3 Warzen(nicht 2, sondern 3 :=o :=o), sind 2 verschwunden!!;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D Habe gerade eben wieder die oberste Hautschicht vorsichtig abgekratzt, und siehe da: drunter kommt rosige Haut zum Vorschein....

Wie hab ichs gemacht: Im Schreibwarengeschäft ein Gläschen mit roter Schreibtinte z.B.von GEHA, oder PELIKAN gekauft.(Mußte bestellt werden, ist wahrscheinlich nicht vorrätig...)

Ein Päckchen Wattestäbchen gekauft.

Jeden 2.-3.Abend die Warzen mit roter Tinte bestreichen, zwischendurch vorsichtig die oberste Haut mit z.B. einem Hornhautraspel abtragen. (Ich puhle es auch oft so mit den Fingernägeln ab ]:D) Ich weiss, hört sich eklig an, aber ist es eigentlich nicht, wer hat nicht schon überflüssige Haut abgepopelt ]:D ]:D 8-)

Nur aufpassen, dass es nicht blutet. Ich hab auch schon mal zu viel gegraben, dann hats geblutet. Dann einfach mit einem Papiertuch fest draufdrücken, bis es aufgehört hat zu bluten, und auch dort direkt die rote Tinte draufgeben. (Keine Angst, brennt nicht...)

Ich habe jetzt noch eine Warze, welche beständig bearbeitet wird, uznd ich meine, auch diese ist schon kleiner geworden :)^

Es dauert seine Zeit, aber es zahlt sich aus. Nur muß man es wirklich über einen langen Zeitraum konsequent machen.

Viel Erfolg...

Bin selber heilfroh, dass sich endlich was getan hat, hatte die Hoffnung schon aufgegeben... :-x :-D :p> :p> :p> :p>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH