» »

Benzoylperoxid versus Azelainsäure

aiug{eknixe hat die Diskussion gestartet


meine Frage:

Wie wirken diese beiden? Vorallem Azelainsäure.

BPO: antibakteriell und keratolytisch.

ich habe seit Jahren (nach fast pikelfreier Pupertät) Probleme mit Akne.

nach längerer Zeit habe ich es nocht mal mit äußere Anwendung versucht (früher kein Erfolg). Da es etwas besser als die Jahre vorher war.

Habe Aknefug 5% vom Arzt bekommen (im Januar angefangen bis Juni/Juli über Nacht, danach jede 2x Nacht). Damit wurde es dieses Mal endlich besser.

Zur Zeit nehme ich zur Vorbeugung Aknefug 3% alle 2-3 Nächte (und noch 1x pro tag Minocyclin, was ich langsam reduziere).

Ok, gerade sind mal wieder ein paar da, alle 3 Nächte (und mit weniger %) war wohl zu wenig.

Eiterpickel habe ich nur noch selten, aber doch noch einige Mitesser (vorallem Nase), wo sich immer einiges an Talg drin befindet.

Und mein großes Porblem: BPO hat meine Bettwäsche ausgebleicht (nicht nur das Kopfkissen, was sich abdecken läßt, sondern auch die Decke).

Deshalb suche ich nach einer Alternative, die ich hauptsächlich vorbeugend nachts verwenden kann und bin dabei über Skinoren gestolpert.

Soll ja bei Mitesser helfen. Stimmt das?

Bleicht Azelainsäure auch die Klamotten? (hoffentlich nicht).

Über Infos zu Skinoren (im Vergleich zu BPO) würde ich mich freuen.

Schönen Sonntag noch

Antworten
aDugekxnie


mmmhhhh, ich habe noch nix dazu gefunden.

die beiden Wirkstoffe werden meistens zusammen genannt.

den Unterschied habe ich noch nicht gefunden ???

Vielleicht weiß noch jemand was dazu :=o

a?ugeMkmnixe


falls es jemanden interessiert.

Nehme seit Montag abend Skinoren 15% Gel (bei fettiger Haut soll das besser sein als die 20% Creme).

finde es deutlich angenehmer als BPO. Beim BPO immer (extrem) trockene Haut und die ganze Haut spannte, wenns drauf war. und keine Angst mehr vorm Bleichen.

Nehme das Skinoren zur Zeit nur abends um zu testen wie die Haut reagiert. es sticht/juckt manchmal ein bißchen nach dem Auftragen, aber ansonsten fühlt sich die Haut super an.

jetzt mal abwarten wie gut es hilft.

vIo_esslxi


AkneFug sollte auf jeden Fall zusammen mit BPO angewendet werden, da sich ansonsten schnell Resistenzen bilden!

Azelainsäure oder Differin würde ich für den täglichen Gebrauch empfehlen. Auf größere Pickel würde ich BPO machen (punktuell). Und Aknefug nur im Ausnahmefall (wegen Resistenzen)

a_ugekRnxie


Aknefug ist ein BPO.

Mit dem Skinoren Gel fühl ich mich besser (nicht so trockene Haut, wie beim BPO), auch wenn die ersten Minuten schon mal ganz schön brennen/stechen kann.

Und es bleicht nix :)^

das einzige was mich stört: ich habe merh Mitesser. Vorallem auf der Stirn. Auf der Nase hatte ich sie vorher schon, aber etwas weniger intensiv.

mmmhhhhhhh... das mit den Mitesser könnte am Absetzten des Minocyclins liegen ???

Wenn jemand Tipps gegen Mitesser hat, nur her damit :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH