» »

Pickel ausgedrückt, Entzündung

pIeace\.andxi hat die Diskussion gestartet


Hallo :(

Ich hatte vorgestern einen großen Pickel auf der Wange und ihn dann vorsichtig ausgedrückt. Es war alles noch in Ordnung (bis auf eine leichte Rötung). Dann hab ich hier bei Med1 gelesen, dass man sich etwas Zahnpasta drauf schmieren soll. Das hat bei mir auch eigentlich immer geholfen und deswegen hab ichs wieder gemacht. Damit die Zahnpasta auch etwas einwirken kann, hab ich mich kurz ins Bett gelegt und bin LEIDER dabei eingeschlafen :(

So, nach 3 Stunden bin ich dann mit einem Brennen im Gesicht aufgewacht, habs abgespült und mich wieder schlafen gelegt. Es war wieder nur eine Rötung im Gesicht (allerdings etwas größer als vorher) und ich dachte, dass es wieder schnell weggeht.

Sooo, jetzt sind schon 2 Tage vergangen, aber ich habe eine etwa 2cm-große Entzündung an der Wange. Das sieht echt hässlich aus :(

Ich habe zum Desinfizieren eine Wund-und-Brand-Salbe benutzt, aber es ist immer noch genauso riesig und rot wie vorher... :-(

Weiß jemand von euch, was ich dagegen machen kann, damit es schnell wieder weggeht ???

Ich würde mich wirklich seehr über Hilfe freuen :-)

Antworten
p8eace."andxi


Kann mir bitte jemand helfen?

JBasmind|a75


Ich würde vorsichtshalber einen Arzt draufschauen lassen.

Ich weiß von einer jungen Frau, die hat einen Pickel ausgedrückt und danach Make-up drüber geschmiert. Daraufhin bekam sie eine Blutvergiftung die tödlich endete.

Svandy2x307


Besorg dir Teebaumöl und tupfe es mit einem Wattestäbchen auf die Entzündung.

So 3 mal am Tag(achtung, kann brennen!)

Aber schon morgen sollte es besser ein.

poeace.!andxi


Gibt es noch alternative Dinge zu Teebaumöl?

Ich hab glaub ich keins zu Hause und so in die Stadt fahren, trau ich mich irgendwie nicht :-(

c/ocos$nutxz


hast du zinksalbe da?die kannst du auch benutzen aber wenn es schlimmer wird ,wirst du nicht drumrum kommen zum arzt zu gehen

peeac8e.Bandxi


aaaah :)

Ich habe gerade doch Teebaumöl in unserm Apothekenschrank gefunden :)

Und gegen was genau ist das teebaumöl jetzt? Da steht drauf: Zur Haarpflege, zur Mundpflege, zur Belebung müder Beine, zur Vorbeugung von Pickeln, zum Abschminken, zur Pflege trockener Haut oder zur Massage...

Was genau bewirkt es denn bei einer Entzündung?

cDoco6snxutz


teebaumöl ,würde ich auf eine entzündung nicht drauf machen .schon garnicht wenn gesagt wird ,das es brennen wird

S!andyx2307


Ich behandle alle Entzündungen mit Teebaumöl.

Habe auch gelegentlich mit Abszeßen und Furunkeln zu tun, was auch heftige Entzündungen sind.

Teebaumöl ist zudem in vielen Anti Pickel Produkten vorhanden.

Das Teebaumöl wirkt antientzündlich und antibakteriell.

Jeder ausgedrückte Pickel kann sich entzünden....

einfach mal einen Tag ausprobieren...nur die stelle mit dem Öl auf Wattestäbchen(wegen hygiene) betupfen und normalerweise sollte die Entzündung schnell zurück gehen.

p:eace.oa=ndi


Muss ich vorher noch irgendwas an der Entzündung machen? Desinfizieren oder so?

Oder einfach mal so betupfen?

(Ich vertraue dir Sandy ;-))

S andyI230x7


Nein, eigentlich nichts...nur vorsichtig auf ein Wattestäbchen träufeln und auf die Entzündung auftragen.

Das Brennen kann eben durch die entzündete Haut entstehen..is ja eigentlich klar.

Hast du den Pickel irgendwie nach innen aufgedrückt oder hat sich die Haut danach einfach so stark gerötet?

Probiere es heute über den Tag aus...es sollte wirklich besser werden.

Ach ja, die Haut kann etwas trocken werden.

Zur Nachbehandlung empfehle ich ein gutes Aloe Vera Gel, was wieder Feuchtigkeit zuführt.

Das nächste mal nimm gleich Teebaumöl, wenn der Pickel dick wird...und nicht mehr ausdrücken.

p?eace3.andxi


also es war eigentlich ein ziemlich kleiner Pickel, der nach dem Ausdrücken halt ganz normal rot war... Und die Entzündung ist dann erst entstanden, weil ich halt die Zahnpasta zu lange draufhatte... Also an der Stelle ist die Haut dann irgendwie "weggebrannt" sag ich jetzt mal.

O:ptim-ismxus


Teebaumöl - pur angewendet - kann bei manchen Menschen zu Hautreizungen führen. Ich würde es mit ganz normalem Magerquark mischen. 1 Tropfen pro 1 Esslöffel Quark. Dick draufpacken, ca. 15-20 Minuten wirken lassen und dann lauwarm abspülen. Mehrmals täglich wiederholen.

Das Öl sollte naturrein sein und NICHT synthetisch! Die Wirkung ist nicht die Gleiche.

Viel Erfolg.

SqandDy23x07


Zumal Zahnpasta ein schlechter Tip ist..

damit verteilt man die Bakterien in der Haut..

Ja, richtig, es sollte reines Teebaumöl sein....

Ich meine ja nur, probieren kann nicht schaden...

p#eace!.andxi


oke, ich hab es probiert, reines Teebaumöl mit Wattestäbchen auf die Entzündung getupft. Es hat nicht wirklich gebrannt (nur komisch gerochen ;-D) und meine Haut scheint nicht empfindlich zu reagieren.

Allerdings habe ich jetzt noch ne Frage: Wie oft soll ich das wiederholen (du meintest mehrmals am Tag, aber was heißt mehrmals?) ? Und soll ich das nach ner gewissen Zeit wieder abwaschen oder komplett einwirken lassen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH