Verhärtung unter der Haut

30.09.09  20:26

Hallo zusammen,

ich wende mich mal ans Forum, vielleicht wisst ihr was es ist.

Am Po unter der Haut, irgendwo im Fettgewebe habe ich eine Verhärtung festgestellt. Da mir im April eine Steißbeinfistel entfernt wurde und ich dafür eh nochmal zu Nachkontrolle musste hab ich ihn auch gleich darauf angesprochen. "Leider" war das Ding zu diesem Zeitpunkt kaum fühlbar, er meinte nur nix schlimmes.

Ich weiß nicht, ob es wirklich so ist, abe rmanchmal habe ich das Gefühl es verändert die Größe. Schmerzen treten nur bei starkem Drücken auf.

Wie gesagt, beim Arzt war ich, der aber nicht wirklih fast feststellen konnte. Ein Zusammenhang mit der Steißbeinfistel schließe ich aus, da sich das Dingen wirklich an einer völlig anderen Stelle befindet. Größe ungefähr wie ein Fingernagel und nicht wirklich dick.

Das Teil ist jetzt mittlerweile seit ca. 4 Wochen da, vor ca. 3 Wochen war ich damit beim Arzt. Weg ist es bis jetzt nicht, größer geworden auch nicht.

Habt ihr noch eine Idee, was das sein könnte?

Viele Grüße

BaLcke

01.10.09  17:44

Keiner einen Tipp??

Bc^cke

01.10.09  17:50

Könnte ein Lipom sein - aber genaueres kann da wohl nur ein Arzt sagen...

H"er{zhaDf7txer

01.10.09  18:34

Naja wie gesagt war ja schon da, halt zur allgemeinen Kontrolle. Schmerzen quasi nicht da...

Der lacht mich ja schon fast aus, weil ich für jeden pups da hingehe ;-)

BRrüc<kxe

01.10.09  18:51

Dann würde ich mal den Arzt wechseln. Hol Dir doch einfach eine zweite Meinung ein. Manche Ärzte schießen sich derart auf ihre Diagnose ein und schauen nicht nach links und rechts.

Alles Gute!

kml.sc<hwes6teIr33

01.10.09  19:06

Auslachen natürlich nicht ernst gemeint.

Er wundert sich nur, bin recht ängstlich irgednwas zu haben!

Jetzt noch ein Arzt, und ich sitze da eh wieder ewig im Wartezimmer...

Berüc2kYe

01.10.09  20:35

Naja ich muss Morgen eh zum Hautarzt wegen Hautproblemen im Gesicht, dann kann ich ihm das auch gleich mal zeigen, sollte ja durchaus auch eine Sache für den Hautarzt sein, wobi ich sonst immer beim Chirugen war!

BvrOückxe

02.10.09  07:38

Ich war überings heute Morgen in der Frühsprechstunde beim Hautarzt, der sagt, dass sowas immer mit der alten OP, bzw. neuen eschichte zusammenhängen kann. Er glaubt aber wiederum, dass es ein Knoten ist, der sich zurückbildet! Einfach nur abwarten und nix machen ist seine Empfehlung!

Viele Grüße

Bq/ckxe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH