» »

Furchtbar juckende Kopfhaut: Welches Shampoo?

S\acnni)lxein hat die Diskussion gestartet


Hallo! Ich habe bei allen Shampoos, die ich ausprobiere immer sehr schlimm juckende KOpfhaut, die mich wahnsinnig macht.

Ich war vor ein paar Monaten mal bei der Hautärztin, die bei mir sowas wie Pilze auf dem Kopf festgestellt hat (ich hatte Schuppen, Jucken, rote Stellen mit Kruste teilweise), gegen die ich Batrafen Shampoo verschrieben gekriegt habe. Damit wurde alles wieder besser, bzw es war dann weg.

Allerdings fürchte ich, dass das ganze, jetzt, wo ich das Sondershampoo nicht mehr verwende, wiederkommt. Ich kann aber doch nicht mein Leben lang ein Shampoo, wo 120ml 30€ kosten (!!!) weiterbenutzen. Die Kasse zahlt das übrigens auch nicht, obwohl es verschreibungspflichtig ist. Die Ärztin meinte damals, dass manche Menschen dafür einfach anfällig sind. Eigentlich eher sehr helle Hauttypen mit Sommersprossen oder Menschen mit schwachem Immunsystem.

Gibts nicht normale Shampoos, die gegen Pilze helfen?? Anti-Schuppen-Shampoos mit so ner Wirkung??

Ich brauche ein preisgünstigeres Shampoo, weil ich mir das andere nicht mehr leisten kann und ich vor Jucken die Wände hochgehen könnte!

Ich hab das übrigens auch bei PH-neutralem Shampoo und bei welchem für normales oder sogar für trockenes Haar. Ich versuche also eigentlich schon, nichts agressives zu benutzen, aber es hilft nicht.

Antworten
D|u\ddeGlx1


Versuche mal ein Shampoo mit Aloe vera, das nimmt das jucken und ist auch sehr mild.

LG Duddel

P9alqmxe_


Hast du schon mal versucht pures Teebaumöl in ein ganz normales Shampoo zu mischen? Das wirkt antiviral und zusätzlich nimmt es den Juckreiz.

Axprexlla


Wie wärs denn mit nem Shampoo von Penaten oder nem anderem Shampoo für Babys?

PZalgmex_


Naja, ich denke nicht, dass es nur darum geht den Juckreiz zu nehmen es soll ja auch diese Entzündung weg und deshalb denke ich, dass Teebaumöl wirklich das beste ist. Einfach Shampoo auf die Handfläche und dann 3 bis 4 Tropfen Teebaumöl dazu vermischen. Und am besten auch noch eine kleine Weile auf der Kopfhaut einwirken lassen.

SSamolemxa


Versuch doch mal Spülungen mit Kamillentee.

Syaynnilxein


Die Idee mit dem Teebaumöl find ich wirklich super! Das soll ja gegen Bakterien und was noch wichtiger ist gegen Pilze wirken! Das versuche ich mal!!

Gegen Aloe Vera bin ich allergisch.

Babyshampoo macht fettige Haare. Bzw sie sehen dann direkt nach dem Waschen aus wie fettig. Hab ich schon versucht. Die werden glatt und glitschig, auch wenn mans ewig auswäscht.

Noch mehr Ideen?

Gibts nicht auch Anti-schuppen-Shampoos mit Wirkstoffen gegen PIlz?

V$ann7y4x5


Wie hier schon gesagt wurde Babyshampoo

S_annDilexin


Kamillentee zusätzlich zum Shampoo oder wie? Abschließend nach dem normalen Waschen?

Hmm die Idee finde ich super, aber ob ich mir jedes mal nen Eimer Tee mache um da meinen KOpf reinzustecken..

Wenn ich nur ne Tasse über den KOpf schütte, würde der Tee nämlich nicht bis zur KOpfhaut kommen, so beim drüberfließen.. Wie soll ich das anwenden, Samlema?

tr}bfisxch


Ich selber habe Schuppenflechte, mal mehr mal weniger. Dadurch habe ich auch immer eine gereizte Kopfhaut. Früher hat es ein sehr gutes Schuppenshampoo für sensible Kopfhaut von Crisan gegeben. Aber Zack...gibt es das nicht mehr. Heute nehme ich immer das Schuppenshampoo von Rossmann. Isana med für sensible Kopfhaut. Das hilft echt prima. Bin für ne Zeit auf Dove umgestiegen, weil son Schuppenshampoo das Haar etwas stumpf macht und gleich habe ich wieder das Jucken. Nun wechsele ich mal ab. *:)

S#ann)ilexin


@ Vanny:

Das macht total glitschige Haar! Wie fettig oder voller Gel. Ich hab lange Haare, da sieht das scheisse aus. Ich brauche ne Alltagstaugliche Methode. Und wie ich erwähnt hatte, sollte es nicht nur mild sein, sondern am besten gegen Pilz wirken. Der scheint bei mir nämlich immer wieder zu kehren.

S`amlevma


Kamillentee zusätzlich nach der Wäsche. Wenn du die Haare nicht jeden Tag mit Shampoo wäschst, sondern einen Tag nur Tee nimmst und den anderen Tag beides, geht das? Probier das mal. Es reicht ja auch ne große Tasse, die du drüber schüttest. Ausspülen würd ich das gar nicht. Und wenn die Haare nass sind, landet das schon auf der Kopfhaut, zumindest bei mir.

SfanDnileixn


Trübfisch: Ist Schuppenshampoo nicht teilweise auch sehr agressiv? Rossman gibts hier in meiner Gegend leider keinen :-/ Meine Ärztin meinte, ich hab auch ne Tendenz zu Schuppenflechte, ist wohl auch erblich, mein Vater hat das richtig. Woran sehe ich, ob ich ein agressives oder mildes Schuppenshampoo vor mir habe? An irgendeinem Inhaltsstoff?

Ich hatte mal das Schuppenshampoo von DM, Balea, ausprobiert, mit Ginko. Riecht lecker, aber das hat alles verschlimmert und mir die KOpfhaut noch mehr ausgetrocknet!

Span`nil>ein


Samlema... Hmm.. also ich müsste meinen KOpf dann in nen Eimer stecken, da sind meine Haare noch zu dick. Aber versuchen werd ichs. Ich hab nämlich auch ein Kamilleshampoo (Yves Rocher) das ich verhältnismäßig gut vertrage.

Shampoos mit Fruchtsäuren zB treiben mich in den Wahnsinn.

S,am7le4ma


Versuchs einfach mal, und wenn du es nur alle 2-3 Tage machst. Lass den Tee gut ziehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH