» »

Furchtbar juckende Kopfhaut: Welches Shampoo?

t?ap{sig


Sannilein da müsstest Du selbst mal googlen. Auf der Flasche selbst steht leider nix weiter drauf und die Packung ist schon lange im Müll. Hab mich da auch noch nie für interessiert und es einfach nur benutzt. |-o

Mxaik[ätzch#en


Wie wäre es denn damit? Nen Versuch wär es doch wert, oder?

[[http://www.linola.de/shampoo.html]]

PTalaxver


du könntest auch mal Ket shampoo probieren von hexal. Das ist ein schuppen shampoo was auch von vielen gegen juckreiz und entzündungen benutzt wird. Der wirkstoff dieses Shampoos ist Ketoconazol.

P&alraver


Was ich noch sagen wollte, du solltest diese ganzen Schuppen und Teebaumölshampoos aber nicht jeden tag verwenden höchstens 3 mal die Woche denn sonst hast du am ende das Problem das du noch die Haut austrocknest und rötungen bekommst.

W7andel"stexrn


Hast du schon einmal überlegt ob du [[http://de.wikipedia.org/wiki/Seborrhoisches_Ekzem]] haben könntest. Ich kenne von dem Haarforum wo ich bin genügend Erfahrungsberichte von Leuten denen jahrelang Pilze diagnostiziert wurden obwohl es eigentlich Seborrhoisches Exzem war.

Könntest du ja zumindest mal in Betracht ziehen oder?

Ich gebe dir mal den Link zu dem Thread wo sich Betroffene über dieses Exzem austauschen.

[[http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=3542&start=0]]

SEanniWlKeixn


oh ja, ich sehe, die schreiben bei Hexal auf der Seite, dass das auch gegen Hefepilze wirkt. Das ist super! Wenn ich das nächste mal in ne Apotheke gehe,frag ich mal danach!

Jetzt hab ich aber schon viele super Tipps! Danke euch! *:) @:)

PBalav&er


in der Apotheke bezahlst du für 100ml 10 euro. Aber aus Internetapotheken kannst du es auch für die hälfte beziehen. Aber teste erstmal ob es was für dich ist.

Wie gesagt 2-3 in der Woche benutzen und wenn möglich dann an den anderen tagen ein mildes shampoo mit ph 5,5. Diese ganzen shampoos wie head & shoulders, pantene, frutics und wie sie sonst heißen sind aggresiv und haben tenside die die Kopfhaut extrem austrocknen und als gegenreaktion produziert der Körper dann talg nach.

S=annAi$lein


@ Wandelstern:

Ja, ich denke, das hab ich. Sowas hat die Ärztin auch gesagt. Aber eben, dass da auch Pilze mitmischen. Und das Shampoo, das sie mir daraufhin verschrieben hat, hat ja geholfen. Und das war gegen Pilze.

Drum dachte ich, ich fahr am Besten auf der Schiene weiter..

S%a]nnlilexin


Der Forums-Link ist übrigens super! :-D

SIweetABl ueEyexs


Birkenwasser ist am besten.Das gibt es in fast allen Drogerien in der Shampooabteilung.Man macht es abends bevor man schlafen geht auf die Kopfhaut.Dann geht man ins Bett und morgens muß man die Haare waschen.Wenn man das regelmäßig macht,dann erholt die Kopfhaut sich wieder.Ich hatte mal vor einiger Zeit schreckliches Kopfjucken und Schuppen.Nach einer Woche mit Birkenwasser war es schon besser und nach zwei Wochen war das Jucken ganz verschwunden.Ich nehme es immer wenn ich mal wieder Kopfhautprobleme habe und es hilft auch immer.

Lsian-xJill


Ich schwöre auf das [[http://www.rossmann.de/DesktopModules/WebShop/images/full/705509_1.jpgAnti-Schuppen-Shampoo]] von Dove. Ich habe eine sehr empfindliche Haut (auch hellhäutig mit Sommersprossen) und bekomme Kopfhautjucken, wenn ich mehr als einmal zwischendurch ein anderes Shampoo benutze. Egal, welches.

Wenn ich wieder auf Dove umsteige, ist es sofort wieder gut.

Allerdings ist das bei mir eine Überempfindlichkeit; einen Pilz oder ähnliches hatte ich zum Glück noch nie.

LCian$-Jil7l


Noch einmal: [[http://www.rossmann.de/DesktopModules/WebShop/images/full/705509_1.jpg Antischuppen-Shampoo]] von Dove.

S$ann{ileLixn


Habe heute mal das ElVital Antischuppen-Shampoo probiert, weil ich das noch dahatte und noch nicht in der Drogerie/Apotheke war. Eigentlich juckt es jetzt auch garnicht, obwohl es sonst nach dem Waschen direkt am schlimmsten ist. Allerdings glaube ich trotzdem, dass das etwas agressiv ist, weil es mir etwas schuppige KOpfhaut beschert hat, die ich davor nicht hatte...

Nächstes Mal denk ich an den Kamillen-tee. Und hol mir noch Teebaumöl. Und beim nächsten Shampookauf denk ich auch an euch!;-) *:) @:)

CMhev>ylxady


Bei richtig schuppiger Kopfhaut – ich sag jetzt mal Flechte oder ähnlich sollte man NIEMALS ein Schuppenshampoo nehmen. Das sagt einem jeder Hautarzt. Frag mich nicht warum, aber es ist so.

SManni{lein


Naja, ich hatte ja davor keine Schuppen mehr. Und als ich früher mal große Schuppen über der Stirn in den Haaren hatte, hat mir mein Hausarzt (nicht HauTarzt!) Selsun verschrieben. Das hat den gleichen Wirkstoff wie das Shampoo von ElVital.

Ich finds nur so komisch, dass ich so trockene Kopfhaut habe, wie du sagst, richtung Flechte oder Trockenheit, aber das Haar schon nach 2 Tagen gewaschen werden muss, weil die Ansätze dann zu fettig sind, um mich so unter Leute zu trauen... Trockene Haut + fettige Haare ist doch unlogisch!?!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH