» »

Stiche von Flöhen? Milben? Mücken?

mCimi$90 hat die Diskussion gestartet


Hi. Werde seit ca. 2 Monaten gestochen und kann die Stiche nicht definieren bzw. einem Tier zuordnen. Am Anfang war es besonders schlimm, hatte auf einmal 14 Stiche und daraufhin alle 3 Tage hier und da mal einen. Habe mich natürlich im Internet schlau gemacht, ob ich vielleicht aus irgendeinem Grund auf einmal von Flöhen befallen sein sollte (keine Haustiere), Bettwanzen oder Kleiderläuse habe. Für all diese Stiche wäre es charakteristisch in Reihen gestochen zu sein, d.h. mehrere Stiche nebeneinander. Dies war bei mir nur einmal der Fall, wo 3 Stiche dicht nebeneinander lagen, die anderen waren jedoch gut verteilt. Gegen Stiche von diesem Ungeziefer spricht auch, dass weder mein Freund bei dem ich täglich war, noch meine Eltern irgendetwas haben. Sollte mein Freund Flöhe oder Wanzen haben, hätte er jawohl auch Stiche und hätte ich welche, wären sie doch längst auf ihn übergegangen oder? HAb auch mein ganzes Zimmer durchsucht, mein Bett, meine Kleidung, konnte nichts erkennen. Die Viecher sind ja schon 2 mm oder so groß und bewegen sich, da würde man doch was sehen und Kot finde ich auch nicht. Hab heute 2 kleine Fliegen erledigt, die bei meinem Freund auch rumschwirrten, sehen mehr auf wie Fruchtfliegen, könnte es sein dass das eine Art Mücke ist oder so? Mache mir langsam echt Sorgen und hab total die Paranoia. Muss mich dauernd jucken und so. Könnte es auch sein dass ich einfach irgendeine Allergie habe? Sind aber sehr typisch für Stiche, erröten, jucken stark (anfangs wirklich schlimm) und halten relativ lange an. Kann mir ieiner helfen?

Milben? Flöhe? Mücken? :°(

Antworten
s!c!ulclxie


es koennte auch Kraetze sein.Hier gibt es einen guten Faden dazu.....er heisst

Scabies/Kraetze

s4culxlxie


Kraetze sind auch Milben....Muecken koennen es bei dieser Jahreszeit nicht sein........Bei Allergie oder Floehen sind es sehr kleine Stiche..bzw .Pickel....bei Milben etwas groessere

Hsanna-HMarixa


Ich würde auch sagen Krätze! Ein Hautarzt kann es per Kontrolle feststellen. Falls ja, müssen alle Kontaktpersonen sich auch behandeln lassen. Krätze geht nicht von allein weg!!

sJculelixe


Leider gibt es nur wenig Hautaerzte die von Kraetze tasaechlich Ahnung haben.

Bestimmt ist es das Beste erstmal einen guten Hautarzt zu fragen...

mFimis90


also ich glaub nicht dass das krätze ist...

"Prädilektionsstellen bei der gewöhnlichen, d.h. nichtkrustigen Form der Krätze sind die Zwischenfingerräume, die Handgelenke, die Umgebung der Brustwarzen, die Ellenbogen, die Leistenregion und der Penis. Vereinzelt tritt eine Ausbreitung auf Arme, Achseln, Schenkel, später auf Finger und Nagelumgebung und/oder Fußsohlen, Bauch, Rücken, Nacken bzw. das Gesicht einschließlich Ohren ein."

Hab NIE was an brustwarzen, ellbogen, leistenregion, bikinizone etc...

naja gehe morgen mal zum hausarzt...

s^culSlixe


Kraetze kann ueberall sein.....oft Arme,Halsausschnitt und Beine

maiHmi9x0


die hausärztin meinte auf keinen fall krätze oder flöhe. könnte eine allergie sein, mücken gäbe es tatsächlich immer noch, da es noch recht mild draußen ist oder eben bettwanzen. dann versteh ich aber nicht warum ich bei meinem freund mir auch stiche einfange, denn bettwanzen würden ihn eindeutig auch beißen...

oder wie lang dauert es bis so ein stich anfängt zu jucken? kann es sein dass man den erst stunden später entdeckt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH