Betamethasonvalerat gefährlich? Was habe ich?

29.11.09  18:14

im januar diesen jahres hatte ich zum ersten mal auf der stirn einen roten fleck, der immer größer wurde. schuppte und dazu auch noch juckte. diesen problem trat erst auf, als ich auch eine pille mit LNG wechselte. ich hoffte, dass sich das problem mit absetzen der pille bessern würde. es wurde aber schlimmer.

zuerst war es nur ein fleck, vllt 0,5cm² groß. später dann im mai war es schon die ganze stirn. meine mutter gab mir eine salbe mit betamethasonvalerat, was auch wunderbar half.

seitdem verwende ich diese salbe schon ein halbes jahr, gestern googelte ich mal aus reinem interesse und fand heraus, dass man betamethasonvalerat nicht länger als 4 wochen verwenden sollte. ganz spitze...

das problem ist, wenn ich die creme absetze, kommt dieser "ausschlag" wieder.

klar, sollte ich zum hausarzt gehen, aber bis ich einen termin habe, könnte noch ein ganzer monat vergehen. ich versuche, morgen einen auszumachen.

wie soll ich jetzt vergehen? erst mal die creme weiterverwenden? die letzten monate hatte ich nie probleme damit.

auch hab ich mir alle typen von krankheiten angesehen, keine trifft auf mich zu. weiß vllt jemand, was das sein könnte?

es waren rosafarbene, schuppige kleine flecken, die furchtbar jucken und manchmal eitrige kleine pusteln bilden, die allerdings auch mit wundwasser gefüllt sein können. einen weißen oder silbernen rand hab ich nie bekommen. die stellen glänzen allerdings.

erst war es auf der stirn, dann hatte ich es auch auf dem kinn und neben der nase. dann dachte ich, es sei akne, aber so sieht akne wiederrum auch nicht aus :|N

PxowerKP ujffi

29.11.09  18:16

Schuppenflechte mit hoher Wahrscheinlichkeit. Ab zum Arzt.

tLosgexpi

29.11.09  18:24

das selbe problem hab ich auch auf der kopfhaut, war damit schon beim dermatologen, sie hat aber gemeint, es wäre "nur" trockene kopfhaut.

kann so eine schuppenflechte auch hormonell bedingt sein? ich lese gerade, das cortisol ein abkömmling vom progesteron sei, ein hormonstatus hat gezeigt, dass mein progesteron zu niedrig ist.

soll ich die salbe noch weiter verwenden, bis ich eine diagnose hab?

P^owexrPuffxi

29.11.09  18:26

Hi,

einen Termin beim Hausarzt in etwa 1 Monat ??? ?

tssunam!i_x.e

29.11.09  18:32

:)z mhhh...ist das etwa unüblich? vorallem weil weihnachten auch noch ansteht, hab ich die befürchtung, dass es noch länger dauernd könnte :|N

P1owelrPuf@fi

29.11.09  18:43

also erstens, ne Salbe auf Verdacht zu nehmen, grenzwertig ! :-)

Beim Hausarzt solltest du in der Regel sehr schnell einen Termin bekommen, beim HAUTarzt ist es wahrscheinlicher das es länger dauern kann, muss aber nicht.

Also morgen anrufen und den Fall schildern und es eilig machen !

Wünsch dir alles gute und gute Besserung

lg

tds\unami_xxe

29.11.09  19:00

ich meinte natürlich den dermatologen, hab mich verschrieben. zu meinem hausarzt kann ich ohne termin und komm auch ganz schnell dran. beim hautarzt ist das allerdings anders..

die creme ist absolut nicht ohne und ich will sie auch nicht weiter benutzen, nur, was mache ich solange? schon nach einer woche ist das jucken so unerträglich, dass ich mich blutig kratze, den leuten fällt das auch auf, ich kann es nicht überschminken, weil die stellen schuppen. man hat meine stirn schon liebevolle "verkretzt" genannt und davor hab ich auch angst. so will ich keine ewigkeit rumlaufen.

kann schuppenflechte streuen? nicht, dass wenn ich das cremen lasse, es dann im ganzen gesicht habe ???

eiligmachen wird wohl zur weihnachtszeit auch nicht helfen. die meisten machen in 3 wochen schon zu...

PUowerxPuffi

29.11.09  19:13

dachte ich mir :-)

hmm.. vielleicht hat es ja Wert wenn den Hausarzt da anrufen lässt bzw selbst anrufst. Gibt es bei euch eventuell eine Uni Klinik in der Nähe ? Das habe ich gemacht, da mir 4 Wochen zu lange waren.

Dort ist halt alles im Haus zur Diagnostik bloss die Wartezeite waren nicht so prall. Erstes Gespräch um 8:30 danach Blutentnahme und erst um 14 Uhr die letzte untersuchung...

Aber egal, mir wurde geholfen.

Sorry aber mit Schuppenflechte kenn ich mich icht so gut aus....

t1sunRam7i_xxe

29.11.09  19:23

Du könntest dir für die Übergangszeit (bis du beim Hautarzt warst) in der Apotheke Eucerin-Creme mit Urea besorgen. Am besten versuchst du allerdings, ganz ohne was auszukommen.

LOimlxa

29.11.09  19:47

:)_ okay, danke.

ich werds die tage mal mit urea probieren.

Pxow@erPufxfi

29.11.09  22:05

Schuppenflechte kann streuen, aber nicht, weil du das Cortison weglässt.

tEo8gjepxi

30.11.09  07:08

Ich weiß ja net was ihr alle gegen Sprechstunden habt ^^

Aber geh doch einfach morgen/irgendein Tag dieser Woche morgens / nach der Arbeit in die Sprechstunde vom Hautarzt, darfst halt etwa 2 Stunden warten, aber das sollte es auf jeden Fall wert sein

HYe#ikofCanti

30.11.09  18:12

;-) ich hab aber von 8 bis um 17:05 uhr schule, sprechstunde hat mein dermatologe nicht nachmittags, da wartet man mit termin schon 2-3 stunden. vormittags fällt flach, weil ich in drei monaten abi schreibe, schwänzen ist da nich.

zudem haben die wenigsten ärzte in kleinstädten länger als 18 uhr auf, wäre es so einfach, wäre ich auch schon auf die idee gekommen @:)

hab heute schon wieder vergessen einen termin zu machen :-/ heute ist der dritte tag ohne die salbe und es geht eigentlich noch. hab gestern noch ein bisschen olivenöl draufgetan.

PNowerPuxffi

30.11.09  18:33

ich habe gerade wieder intensiv in den spiegel gesehen und sehe zwar rote flecken, diese sind aber alle von einem kleinen eiterpustel geziert. ich glaube, ich hab eine leichte akne anstatt einer schuppenflechte ??? ?

die stellen sind zwar alle trocken und gleichzeitig fettig...aber es würde auch eher zu meiner hormonellen situation passen (erhöhte androgene)

da das zeug gegen entzündungen hilft, würde das auch erklären, warum die pickelchen weggegangen sind.

und warum ich das bekommen habe, als ich keine antiandrogene pille mehr nahm. :-o

PLowejrPuffxi

03.01.10  21:59

:-/ ich glaube, mitterweile hab ich mir einen ernster kortisnschaden geholt. ist das irreversibel oder geht das wieder weg? ich hab jetzt alles voller pusten an den wangen und dem kinn.

P%owerQPuffi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH