» »

Gesicht trocken aber fettig

WGater%li


Von einer normalen Feuchtigkeitscreme für trockene Haut kriegt man eigentlich keine Pickel. Du solltest nur vielleicht nichts für sehr trockene Haut oder eine sehr fettige Creme nehmen. Vielleicht probierst du erstmal eine "für jede Haut". Mischhautcreme trocknet immer noch zu sehr aus...

Ich hab auch sone blöde Haut, immer mal Pickel aber wenn ich eine normale Creme nehme, dann schupp ich mich kaputt. Und trotz meiner insgesamt trockenen Haut fetten meine Haare wie verrückt... :-(

lCa/beP/mxi


n1ckn4me

Ich hatte die gleichen Probleme wie du. nach einer Odysee durch etliche Naturkosmetik-Produkte bin ich bei der guten alten Nivea-Crème gelandet. Ich finde NK eigentlich eine gute Sache, nur funktioniert sie bei mir nicht. Jojoba-Öl z.B., das in vielen Crèmes enthalten ist, verträgt meine Haut neben vielen anderen natürlichen Stoffen leider überhaupt nicht. Du wirst wohl oder übel selbst heraus finden müssen, was gut für deine Haut ist. Wünsche dir einen kurzen Weg zum Erfolg! :)^

ne1ck}n4mxe


Danke euch allen. :)

Ich habe mir nun eine Feuchtigkeitscreme gekauft und werde es nun mal einige Wochen testen. Wenn sich nichts ändert melde ich mich mal wieder :)

W an(delsiterxn


Also

Ich nehme als Make-up Unterlage gar nix.

In der Früh wasche ich die Haut nur mit warmen Wasser dabei merke ich deutlich das einige Stellen schon wieder recht trocken sind und andere Stellen die Aloe Vera Öl Mischung nicht so gut aufnehmen (T-Zone). Ich habe das Gefühl das es sich der Rest durch das warme Wasser wieder gut verteilt. Sollte ich mal wirklich das Gefühl haben das meine Haut trocken ist gebe ich meiner Haut halt in der Früh auch etwas von der Mischung.

Natürlich gibt es auch andere Öle die sich dafür eignen meine Haut mag halt Jojobaöl am liebsten und was ich am liebsten an Jojobaöl habe ist das es nicht glänzt und sich nicht schmierig anfühlt (sparsame Dosierung vorausgesetzt)

Wenns um die Anti-Aging Komponente geht kenne ich Avocadoöl als gutes Öl meine Mutter benutzt es.

Dosierung des Öls mache ich einfach in dem ich meine Handfläche über die Öffnung halte und die Flasche einmal umdrehe das passt für mich perfekt. Anders würde ich immer zu viel erwischen.

Das Aloe Gel kommt so Pi mal Daumen zum Öl. *schulterzuck* entschuldigung das ich keine näheren Angaben machen kann. Nach dem Waschen trockne ich das Gesicht einfach nicht ab und gebe dann gleich das Öl und Aloe rauf.

Klettwurzelöl hatte ich noch nie.

Ich habe meine Pflanze geschenkt gekriegt, was ich gehört habe findet man die immer wieder mal durch Zufall in diversen Geschäften die Pflanzen verkaufen. Ich habe schon mal eine beim Baumax gesehen allerdings nicht mitgenommen.

Zur Ergiebigkeit kann ich noch nicht sooo viel sagen da ich sie selbst erst ganz kurz hab.

Ich habe folgende Öle zu Hause rumstehen: Jojoba, Macadamia, Mandel, Avocado

Das mit dem BDIH kann ich dir leider nicht beantworten.

Nur eine Warnung muss ich aussprechen ich hatte am Anfang durch diese Behandlung mehr Pickel. Aber auf lange sicht habe ich jetzt dadurch gegen früher eine wunderschöne Haut. Ich hatte mittelschwere Akne die mit Isotretin behandelt werden sollte. Die Pickel waren richtig eklig und unterirdisch. Jetzt kriege ich nur mehr den einen oder anderen oberflächlichen Pickel.

L#yll8a


Hallo Wandelstern

danke für deine ausführliche Antwort. :)_

Mit der Anwendung werde ich wohl so vorgehen wie du es beschreibst - pie mal Daumen ;-)

Avocadoöl habe ich bisher noch keines im Handel gesehen. Allerdings bin ich bezüglich des Aloe - Vera Gels fündig geworden - im Reformhaus. 100ml für 13 Euro (das ist schon eher vertretbar). Hierbei handelt es sich um ein Produkt der "Mutterpflanze", man sagt ihr einen höheren Nährgehalt nach. Oder ein Gel für 10.- Euro (normales Aloe). Beides rein biologisch und mit Prüfsiegel für NK. :)z :)^

Traubenkernöl wird wohl auch als Anti - Aging - Mittel angepriesen, allerdings ist das wohl unraffiniert nur sehr schwer zu bekommen (zu kostenintensiv). :(v

Was hattest du nochmal als Waschgel empfohlen? Alverde?

Ich hatte bisher die Pflegeserie von I&M Phytobalance. Für die Pflege allerdings nur die Lotion, die Creme ist schon wieder zu reichhaltig. War damit eigentlich sehr zufrieden, kein Fettglanz mehr, keine trockenen Stellen - doch dann kam der Winter.

Außerdem schreit meine Haut nach mehr Feuchtigkeit ... :=o

Ich finde es großartig das du deine Hautprobleme mit der neuen Pflege so gut in den Griff bekommen hast, - da sieht man mal wieder das die natürlichen Mittel oftmals die Besten sind. ;-D

Ich wünsche dir auch weiterhin noch viel Freude mit deinem neuen Hautbild und für das neue Jahr alles Gute.

GLG Lylla

W\and0elsterxn


Das mit dem Aloe Gel hört sich gut an ist durchaus vertretbar.

Alverde habe ich genommen da es günstige Naturkosmetik ist. Bin darauf gekommen weil ich Alverde Produkte für die Haare getestet habe.

Mir kam allerdings in letzter Zeit vor das mir das Waschgel ein kleines bisschen zu viel die Haut austrocknet hat. Naturkosmetik und gerade Alverde hat halt häufig den Makel das Alkohol meistens ganz oben bei den INCIS zu finden ist. Übrigens Alverde ist eine Hausmarke von DM.

Ich habe mir gestern einmal Seba med geholt und teste das jetzt ein par Wochen. Zwar hab ich immer Angst irgendwas zu ändern weil ich mir Sorgen mache das meine Haut wieder so austickt. Aber andererseits muss ich doch auch testen um das Optimum herauszufinden.

Das stimmt Traubenkernöl ist teuer und schwer zu kriegen. Bei meiner letzten Bestellung hab ich überlegt welches zu bestellen. Aber nachdem ich Jojoba so gut vertrage und die anderen Öle die für meine Haare sind auch ihren Zweck erfüllen hab ichs gelassen.

Ich hoffe du wirst glücklich mit der neuen Hautpflege. Nicht jede Haut ist gleich was bei mir super ist kann bei anderen nicht so toll sein. Ich hoffe das beste für dich =) Ich kenne viele die mit Aloe und Öl höchstzufrieden sind.

Lwylla


Hallo Wandelstern,

Alvede ist auch mir ein Begriff, - ich habe ebenfalls das Shampoo in Verwendung. Allerdings habe ich den Eindruck das die Haare "schwerer" und schneller strähnig werden.

Darf ich dich fragen was du derzeit für deine Haare benutzt?

Für die Gesichtspflege hattest du sicher das "Aloe - Minze" (oder so ähnlich)? Da hatte ich auch schon drüber gelesen das es die Haut etwas zu sehr austrocknet.

Hmm, was nun? Ich brauche ja dann auch etwas neues zur Reinigung, - I&M gibt es (zumindest bei uns) nicht im Handel, und nur wegen des Reinigungsgel´s übers Internet bestellen :-/

Seba med ist das etwas Natürliches? Ich hatte mal etwas von Lavera Faces, hat mich wegen des Fettglanzes (Nase) nicht zufriedengestellt, - allerdings hatte es eine gute Reinigungswirkung und trocknete nicht aus. Ist erhältlich bei MÜLLER.

Außerdem habe ich mal was von Vulkanerde gehört ...

Ich wünsch dir viel Erfolg.

LG

W[an.delsxtern


Ich benutze zur Zeit Aubrey Organics für die Haare. So weit ich weiß kann man nur bestellen. Ich habs in einem ukrainischen Shop bestellt weil das noch billiger war als der unverschämte Preis beim Deutschen Shop.

Ist aber sehr ergiebig da ich mein Shampoo immer mit Wasser verdünne und nur einen kleinen Klecks nehme und es nur für die Kopfhaut benutze. (habs schon ein halbes Jahr und die Flasche ist noch immer halb voll)

Für die Längen nehme ich Alverde Condis sehr gerne.

Mit dem Shampoos hab ich auch ähnliche Erfahrungen wie du. Meine Haare sind viel schneller nachgefettet.

[[http://www.sebamed.de/]] ist ein medizinisches Hautpflegeprodukt. Natürlich ist da sicher nicht alles. Aber es soll sehr gut verträglich sein ich hab jetzt 2 mal damit gewaschen und meine haut spannt nicht so wie sonst kann aber auch Einbildung sein. Näheres wird nur der Langzeittest sagen^^

Nein ich hatte das Meeresalge aber die dürften beide ähnlich austrocknend sein da Alkohol fast ganz oben bei den INCIS steht. Bei beiden.

Lavera da kenne ich nur die Wascherde für die Haare *g* Habe ich aber selbst nie getestet.

Und Vulkanerde zum täglichen Gesicht waschen?^^ Man lernt nie aus bis jetzt kenne ich Vulkanerde nämlich nur als Maske für zwischendurch^^

L7yll)a


Hallo Wandelstern

Irgendwie ist dieser Thread wohl zu unserem persönlichen Thread geworden ... :=o

Aber vielleicht kann sich Nick ja noch etwas daraus entnehmen.

Vulkanerde hatte ich selbst auch noch nicht, aber man soll ja niemals nie sagen, nicht wahr?

Aubrey Organics kenne ich nicht, ist das auch etwas natürliches?

Übrigens gibt es jetzt etwas neues von Alverde, namens "Clear". Für unreine Haut. Hier ist Alkohol erst gegen Mitte/ Ende aufgeführt. Vielleicht eine Alternative?

LG

WrandYelstexrn


Ja irgendwie schon, aber Nick kann sich ja jederzeit wieder einklicken^^

Vulkanerde klingt schon interessant aber auf Dauer will ich halt nix haben was mir teuer kommt^^

Eigentlich ist es auf Dauer mein Ziel meine Haut so weit zu stabilisieren das sie so wenig Pflege wie möglich braucht. Den ersten Schritt hab ich ja schon getan indem ich morgens nur mehr mit Wasser wasche.

Das mit dem Clear klingt schon recht interessant. Währe vielleicht etwas wenn mich das Seba Med auch nicht zufrieden stellt. Aber erstmal will ich die Seba Med Tube aufbrauchen. Ich will meiner Haut ja nicht zu viel verschiedenes auf einmal antun

Aubrey Organics ist Naturkosmetik aus den USA und hat das BDIH Siegel es ist halt ein recht teurer Spaß^^ [[http://www.aubrey-organics.de/]] Aber ich bin zufrieden ich verdünne einen kleinen Klecks mit Wasser kippe es über die Kopfhaut und meine Ansätze sind sauber und fetten nicht mehr so schnell nach.

Falls du dich auch für recht natürliche Haarpflege interessierst könnte das Forum was für dich sein: [[http://www.langhaarnetzwerk.de/]] *schleichwerbungmach*

Über das bin ich erst auf die Hautpflege gekommen die ich heute betreibe. Eigentlich warens zuerst die Haare die ich angefangen habe möglichst natürlich zu pflegen^^

L;y[lla


Auf der Seite von Aubrey Organics war ich vorhin schon, - und ja, ist ein recht teurer Spass, dafür aber eben NK. Allerdings gibt es da inzwischen auch schon eine nette Auswahl im normalen Handel. :)^

Du hattest doch geschrieben deine Mum wendet auch Aloe Vera in Kombination mit Öl für die Gesichtpflege an, was benutzt sie denn für die Reinigung? Welchen Hauttyp hat sie?

So jetzt werde ich gleich mal auf der Seite vom Langhaarnetzwerk vorbei schauen ;-D Danke.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH