» »

Ständig die Haut an Füssen und gerissen und abgepellt

Pgeddi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

heute schreib ich wegen meiner Füsse.

Ich habe immer mal Probleme mit der Haut. diese ist an den Fußsohlen blasig, reißt ein und normalerweise tut das nicht weh.Auch pellt sich die Haut in Schichten ab.

Fußpilz ist es nicht, ich hab das häufiger, es wurde Abstrich gemacht, nie werden Pilze gefunden. Ich hatte dann eine Salbe mit Kortision und noch paar Inhalten drin, die hat das letzte Mal auch geholfen.

Naja, nun hab ich auch nässende Risse zwischen den Zähen (war letztes Mal auch so.) ich trage im Haus schon keine Socken, creme sehr dünn, damit sich keine nässenden Taschen zusätzlich bilden.

Ich benutze täglich einen Fußschaum, trotzdem krieg ich das immer wieder. Also, so richtig Haut an den Füssen habe ich selten, weil die sich immer ablösst. Außerdem sieht die Haut an den Füßen schrumpelig aus, sobald ich Schuhe trage.

Wer hat sowas auch, und was tut ihr dagegen??

Gruß

Peddi

Antworten
Wuoman[inloxve


Baden in Heilfplanzentinkturen....

ich schicke dir pn

ahprixl45


Du solltest besser mal zum Hautarzt gehen den nur er kann dir sagen ob du Fußpilz hast oder ob es sich um ein Ekzem handelt oder eine andere Hauterkrankung. Denn den unterschied kann ein Laie kaum selber feststellen.

Und da die Haut ein sehr empfinliches organ ist würde sie dir eigenmächtige Experimente die daneben gehen nicht danken! Du könntest im allein Gang alles nur verschlechtern. *:)

Pjeddxi


Ich bin damit schon bei verschiedenen Hautärzten gewesen. Es werden dann immer Hautstückchen entnommen. Pilz war es nie.

Aber Du hast schon recht, ich werde damit noch mal zu meiner Hautärztin gehen.

GVlamouwrmaus


Hallo!

Ich empfehle dir die Fußcreme von Neutrogena! (Haut auch dm)

VOn Fußschaum halte ich wenig, da er nur Feuchtigkeit spendet, wenn er aufgetragen ist ?

(Da sind sehr viele Feuchthaltemittelchen drin)

P@sopu*st


Ich denke auch das es sich um ein Ekzem handelt das schnell behandelt werden sollte.

Gehe bitte zu eine guten Arzt und lass Dir evtl. Aluminuimchlorid verschreiben. Das die Haut sich pellt ist bei mir normal, da sich unter neue Haut bildet.

Frage dein Arzt ob es eine Form von Psoriasis Pustulosa ist. dann ist es zwar schwerer zu behandeln aber nicht vergebens.

Ich hatte das Gleiche wie Du an den Füßen und es hat sich dann auch auf die Hände übertragen.

Das war voll der Stress und ist bis Heute noch am Lauern.

,,sage uns mal bescheid,was es ist,, da ich dann evtl was habe, das helfen könnte.

Gruß...Marcel PS: Darf ich fragen wo Du herkommst?

T?ortugxa


Sieht das ungefähr so aus: [[http://www.dermis.net/dermisroot/de/28593/diagnose.htm]]

Dann hilft wirklich nur gute Pflege, entsprechende Kleidung (Baumwolle) und der Gang zum Arzt, der eine Kortisonsalbe verschreibt.

Gruß

Tortuga

P$eddi


Exakt so:

[[http://www.dermis.net/dermisroot/de/28646/image.htm]]

Uns so

[[http://www.dermis.net/dermisroot/de/28664/image.htm]]

Das könnten auch Bilder von meinen Füßen sein. Im Sommer geh ich viel an die Ostsee, wir wohnen ne Stunde entfernt. Normalerweise geh ich auch gerne Schwimmen, aber nach einem Besuch im Schwimmbad verschlimmert sich das ganze immer.

P`eddi


Ups, hab vergessen zu schreiben, durch Ostseewasser wird es besser. Ist wie Medizin. Dagegen ist ein Schwimmbadbesuch Gift, also geh ich sehr wenig ins Schwimmbad.

W[omanisnlovxe


Und genau da könnte dir lavendel bad viel helfen !!!

PhsoHpusxt


So sah es bei mir auch aus,,, Echt hart. Wer will darf gerne mal MRH-Fluid auspribieren.. das ich gut.. schut mal ...MRH-Fluid... ist echt toll.

Soll keine Werbung sein.. aber ein guter Tipp. MRH-Fluid.de

Ansonsten kann ich nur Salzbäder empfehlen.

Lieben Gruß...

PWeddxi


Mittlerweile war ich bei meiner Hautärztin.

Sie meinte, das hat mit meinen Allergien zu tun. Ich hab ja Heuschnupfen, in der Sommerzeit z. T. mit Ausschlag.

Ich habe nun eine Salbe mit Cortison und Glyzerin beikommen, ich hoffe, dass sie hilft.

LG

Peddi

P]ed|dxi


Hallo , ich wollt hier mal schreiben, was sich bei mir so getan hat.

Ich habe alles mögliche ausprobiert, Fußbäder mit Pflanzen, Pilzsalbe. Meine Hautärztin hat mir Salben verschrieben. Glyzerin, Antibiotika Kortison, Fußschaum mit Urea, nichts half.

Nun bin ich auf die Idee gekommen, die Salbe meiner Tochte gegen Neurodermitis auszuprobieren. Und diese mildert tatsächlich. Also, es ist nicht weg, aber die Hautschichten sind nicht mehr so arg offen. Ich habe übrigens eine Salbe ohne Kortison.

Kann es sein, dass ich Neurodermitis habe??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH