» »

Ekzem, Rosacea: Fehldiagnose?

dpoe%sp%addexl hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich fasse mal eben zusammen was bei mir los war und vllt hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen.

Also ich war vor einer Woche beim Hausarzt. Weil ich so eine komische Stelle auf der linken Wange hat. Die Haut war einfach grobporig neben der Nase und so "hubbelig". Die Ärztin hat mit bloßem Auge draufgesehen und meinte: Rosacea. Sie verschrieb mir eine antibiotische Creme namens Metrocreme. Die sollte ich von nun an morgens und abends benutzen. Gesagt getan! Am Dienstag dann - nach 4 Tagen korrekter Anwendung, wacht ich morgens auf und hatte eine unglaublich rote, gereizte Haut. Im Laufe des Tages wurde es immer schlimmer. Die Gesichtshaut fühlte sich taub an, brannte und wurde immer roter. Ich war sehr erschrocken, als ich abends in den Spiegel sah und meine Gesicht aussah als hätte ich einen Sonnenbrand :-o

Am nächste Tag bin ich zu einem anderen Doc. Der untersuchte die ganze Geschichte mit ner Lichtlupe und meinte irgendwas von nem Ekzem, aber Rosacea eher nicht. Ich hatte auch nie Rosacea-Symptome à la extreme Rötung, Flushs oder brennen. Er verschrieb mir Kortisoncreme. Ich fuhr nach Hause und war erstmal beruhigt...erstmal!!! Ich las im Internet,dass es sehr kontraproduktiv sei sich Kortison ins Gesicht zu schmieren,wenn man eine Rosacea hat und in der Packungsbeilage der Kortisoncreme stand auch ausdrücklich: NICHT anwenden bei: Rosacea,...,...usw.

Creme habe ich nicht benutzt. War dann in einer Hautklinik und ein Oberarzt hat nochmal draufgesehen. Diagnose: Ekzem. Wieder Kortisoncreme. Aber irgendwie traue ich mir nicht,dass auf meine gereizte Haut zu schmieren. Habe jetzt auch noch so kleine Pickelchen auf der Stirn bekommen.

Weiß irgendwie nicht was ich jetzt machen soll...ihr haltet mich bestimmt für bekloppt, weil 2 Ärzte gesagt haben: Ekzem! Aber irgendwie is meine ganze Haut im Gesicht so "komisch". Kann sich ein Ekzem ausbreiten? Oder ist es der generelle Hautzustand aufgrund einer Rosacea?!

Ich bin echt ratlos langsam.... ???

Antworten
P?sopuxst


Hallo doesi :-)

Das liest sich nach einem Ekzem und glaube das beide Ärzte da recht haben. Kortison ist eine Möglichkeit und ich denke mal das man es damit ausprobieren sollte.

Hast du es schon mal mit hoch prozentigen Alkohol ausprobiert ??? Nimm mal ein Tuch und tauche es in Schnaps und lege es auf Deine Wange,, mal sehe was passiert.

Ich hatte an Hand und Füß eine lange Zeit Ekzeme und habe es mit MRH-Fluid weg bekommen... keine Ahnung ob es auch bei Dir klappt.

Probiere es mal mit Alkohol aus,,,aber nicht trinken :-)

Schreibe mal wie es klappt.

Lieben Gruß. Marcel

c<aFllisFto7x77


Das klingt viell. nach einer atopischen Dermatitis, dagegen hilft eine kortisonhaltige Creme ganz gut, allerdings wie schon gesagt, bei Rosacea eher nicht anwenden, das verschlimmert's eher noch, wenn es wirklich Rosacea sein sollte. Ich habe beides im Gesicht, zum Glück kaum sichtbar und nehme für die Rosacea am Auge eine antibiotische Salbe mit Erythromycin und für die atopische Dermatitis eine Kortisonsalbe. Diese sollte man allerdings nur kurzfristig anwenden.

Von Alkohol würde ich dringend abraten, da dieser die Haut völlig austrocknet und auf gereizter Haut auch ziemlich brennt und die Situation nicht unbedingt verbessert, daher auch bei Gesichtswasser aufpassen.

Am besten das Gesicht nur mit klarem Wasser waschen und vorläufig auf Creme-Experimente verzichten. Wird die Stelle zu trocken oder brennt, am besten vorsichtig kühlen oder eine leichte Salbe mit Dexpanthenol verwenden.

Vielleicht auch noch mal einen anderen Hautarzt aufsuchen, auch wenn dieser Ärztemarathon nervt.

h[eiHdi6-9


geh zu einem hautarzt u google mal danach

hleid;i69


vertrau dem hautarzt aus der klinik

d%oes6paddxel


@ alle:

Danke erstmal für eure Antworten! Bis jetzt hat sich mein Hautbild nicht sonderlich gebessert. Ich werde am Freitag nochmal einen Hautarzt aufsuchen und dann nochmals berichten!

Bis dahin! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH