» »

Leberfleck: Frage zu Pathologie-Befund

h(oe4rncyhexn22 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mir wurden in der vergangenen Woche zwei Leberflecke (Ohr & Rücken) präventiv weggeschnitten.

Heute teilte mir mein Hautarzt das pathologische Gutachten mit:


Ohr: Naevuszellnaevus vom Compound-Typ mit Atypien, knapp in einen seitlichen Präparatrand ausgedehnt.

O-Ton Arzt: nicht gut- aber auch nicht bösartig, gut das es weg ist.


Rücken: Naevuszellnaevus vom Compound-Typ, in sano excidiert.

O-Ton Arzt: alles in Ordnung.


Für beide Befunde gilt: kein Anhalt für Malignität.


Zum ersten Befund habe ich nun noch interessehalber eine Frage, welche ich ungern bis zum nächsten Arzttermin (Fäden ziehen) aufschieben möchte.

Was beschreibt der Pathologe mit: "knapp in einen seitlichen Präparatrand ausgedehnt" ?

Bezieht er sich hier auf den Leberfleck der in eine bestimmte Richtung ausgedehnt/gerichtet ist oder weißt er daraufhin, dass der Hautarzt nicht genug Sicherheitsgewebe rund um den Leberfleck entfernt hat? Beim Rückenbefund steht an der Stelle nach dem Komma "in sano excidiert" ~ im gesunden Gewebe rausgeschnitten.

Oder meint der Pathologe vlt. etwas völlig anderes?

Vorab vielen Dank für Eure Meinungen & Hilfe :)^

Antworten
Umnkno`wnD10


Hey hoernchen22,

"in sano excidiert" (in sano-lat.:im gesunden)heisst, dass alle betroffenen Zellen aus dem gesunden Gewebe entfernt wurden & somit keine Zellen mehr vom Naevus vorhanden sind. - also: gut :-)

und ich glaube, mit dem "Naevuszellnaevus vom Compound-Typ mit Atypien, knapp in einen seitlichen Präparatrand ausgedehnt. " meint der Pathologe:

da der Naevus atypisch(man sagt auch dysplastisch) war (d.h. unruhig von Farbe und Rand) , wird er an der einen Seite leicht "ausgefranzt" gewesen sein. Wahrscheinlich hätte dieser Naevus irgendwann mal Potenzial gehabt, sich zu einem Melanom zu entwickeln , deshalb ist es gut, dass er jetzt raus ist ..

Hattest Du jetzt nochmal Gelegenheit gehabt den Arzt zu fragen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH