» »

Hilfe?! Haarausfall, Kopfhautjucken, schlechte Augen,.. Usw.

Pbhahnta5sm hat die Diskussion gestartet


So,.. hab vor ein paar monaten auch schon nen Thread aufgemacht indem ich vieles erfragt habe zum Thema Haarausfall.

Ich bin an einem Punk angekommen, an dem ich nicht mehr weiß, was ich denn machen soll...

Ein bisschen Klarheit (Symptome) habe ich schon bekommen... was auch wegbleiben hätte können.

Festgestellt wurde: Seborrhoisches Ekzem. Ich kann es durch Biotin und das Essen von Knoblauch (Joa,.. Kein Scherz), fast vollständig entfernen. Im moment hab ich eher weniger Probleme, is aber manchmal stärker, manchmal schwächer.

Es juckt schon noch heftig, jedoch mit Biotin kann man es teilweiße "überleben". Vor der Einnahme von Knoblauch und Biotin war mein ganzer Kopf voller hässlicher, großen gelblichen Schuppen. Haarausfall? Ab 500 Haare hab ich nicht mehr gezählt.

Ich habe gelesen, dass Biotin eine wichtige Rolle in dem Darm hat. Genauso ist es mit dem Knoblauch er soll einen keimhemmende Effekt im Darm erzielen, welches ein breites Anwendungsgebiet von Knoblauch bei infektiösen Darmerkrankungen ermöglicht.

Mein Haarausfall hat sich drastisch verändert, nachdem das Ekzem gelindert wurde. Von 500 Haare auf "nur" Rund 150 Haare alleine beim Haare waschen. :) (Nehme zusätzlich auch noch einen Vitamin B-Komplex.

Checkliste: Haare & Ekzem, Darmflora spielt möglicherweiße eine Rolle.

Nächstes Symptom. Meine Augen wurden drastisch schlechter. Ich sitze in der Schule in der 2. Reihe und kann von dort den Text am Overheadprojektor schlecht lesen. Klasse,...

Zu den Augen habe ich keine Ahnung woher oder wieso. Fakt ist, die verschlechterung von den Augen kam mit dem Ekzem und mit dem Haarausfall.

Next? Mitesser... und davon sehr viele, auf der Nase, neben dem Mundwinkel. Bekommt man nicht weg! Auch an meinen Oberarmen und Unterarmen, kleine Pickelchen, sieht man nur wenn richtig viel Licht draufscheint, in nem bestimmten Winkel, trotzdem, die Haut ist eher Rötlich und zählen kann man die nicht.

Checkliste: Pickel und Mitesser, meine ich, kann auch etwas mit dem Darm bzw. Stoffwechsel zu tun haben.

Am Hals & Nacken bekomme ich eine Art von "Knoten", die man erfühlen kann, jedoch von Aussen nicht wirklich sieht. Der größte ist etwa so groß wie eine 1€ Münze. Woher? Auch keine Ahnung.

Von Müdigkeit und schlechter Konzentration möcht ich gar nich erst Anfangen :].

Tjaa,... Ich mein, habe echt keine Lust auf IRGENDETWAS, nicht mal rauszugehen irgendwas unternehmen. Auf den nächsten Arzttermin muss ich noch ne weile warten.

Und möchte auch nur evtl. Wissen, falls möglich ob meine Vermutung mit der Darm etc. irgendwie Sinn ergibt. Arzt bin ich nicht, von daher kann ich mich leicht täuschen. Jedoch war ich schon oft in einer Praxis, Blutwerte checken lassen, alles in Ordnung,... meinte die Ärztin.

Ich werde alles Versuchen, um all diese Dinge wieder in Ordnung zu bringen.

Das komische daran ist, der Hautarzt meinte Seborrhoisches Ekzem sei vererbbar. Nagut, jeden in der Familie mal angehauen, ob sie ähnliche Probleme mit der Haut/Kopfhaut haben. Nö. Keiner. Wie sieht es mit Haarausfall aus? Mein Vater ist 46 und hat SEHR volles Haar. Von der Seite meiner Mutter hatte auch keiner Haarausfall. Wenigstens das muntert auf, nich?

Im moment ist es Schlimm. Das Ekzem ist zwar "nur" auf der Kopfhaut. Aber im Allgemeinen sieht meine Haut schrecklich aus.

Manchmal hab ich an i-welchen Körperstellen, ganz egal welches eine Art "stechendes Jucken",.. schonma gehört? ^^" Keine Ahnung wie ich das beschreiben soll.

Wenns denn nur das wäre, manchmal wird mir Schwarz vor Augen, fange an zu zittern. Letztens sind meine Beine WÄHREND dem Laufen eingeschlafen. Isn ziemlich komisches Gefühl wenn du gerade Läufst und,.. huch? Fühl meine Beine nich mehr O_o.

- Ich bin 17.

- 185cm groß.

- 67Kg.

- nicht Wehleidig ;-)

- normalerweiße immer Gut gelaunt,... normalerweiße...

- schlecht in Deutsch :)

Applaus an den, der sich Zeit nimmt dies zu lesen,... und ein großes Dankeschön zugleich.

Regards,

Phantasm~

Antworten
PLhantaxsm


Ach und hab noch etwas, vllt. Ausschlaggebendes, vergessen. 'Ne Art Hautausschlag auf der Brust, juckt nicht oder irgendetwas ähnliches. Ist halt nur da. Meine Zunge hat nen weißen Belag und auch wieder kleine rote Punkte. Unter der Zunge sind ca. 2mm große "Kügelchen", die auch manchmal aufgehen und eine Flüssigkeit herausläuft :/.

Drino%200x0


Streck mal dem Hautarzt die Zunge raus? Spaß beiseite. Deine Symtome erinnern an eine Schuppenflechte bzw. Psoriasis. Da kann es auch zu einer sog. Landkartenzuge kommen. Weiß mit roten Stellen. Die Haare können nach einer bzw. während der Behandlung wieder wachsen. Dauert aber ne Weile.

P$h*antaxsm


Danke Dino2000, werde dem Hautarzt wirklich die Zunge rausstrecken =p, mal schaun, wie er reagiert? ^^

Hoffentlich bringts denn was :]. Hätte vorhin nich schreiben soll das es im Moment gut aussieht mit meiner Kopfhaut! Jetzt juckts wieder >_<

WvomanCin2love


Phytotherapie kann dir helfen - Heilpflanzen. Ohne Chemie und nebenwirkungen....

KPopAfh(och8x6


Hier meine besten Tipps gegen SE

Die Kopfhaut bracht Feuchtigkeit (Sie muss geschmeidig gehalten werden)

Wie mach ich das? Die Kopfhaut nach dem Haarewaschen mit Feuchtigkeitsspendender Creme z.B. 10% Urea Fusscreme eincremen. Deshalb die Haare nach dem Haarewaschen leicht trocknen, aber die Kopfhaut noch etwas nass bleiben lassen. Das hat den Vorteil, dass man die Creme dann besser auf der Kopfhaut verteilen kann, das Gleiche mit der Gesichtshaut usw.

Nächster Tipp wäre, die Haare immer nach Hinten kämmen, so kann die Kopfhaut besser atmen und es werden keine Haare mit den Kopfschuppen verwachsen (das Problem hatte ich zumindest).

Man glaubt es nicht, aber es ist wirklich so, dass die Kopfhaut einfach nur Feuchtigkeit braucht, weil sie es alleine nicht hinkriegt. Durch zu langes Einwirken von Schuppenshampoos wird es nur schlimmer, also wenn überhaupt, nur kurz einwirken lassen. Auch bei milden Shampoos nur kurz einwirken lassen, dann sofort cremen.

Keine Angst, die Haare sehen nach dem Cremen nicht fettig oder ungewaschen aus, wenn man sie schön nach hinten kämmt.

Ich hatte wirklich eine richtig schlimme Kopfhaut, wodurch ich auch Haarausfall bekam, aber wenn ich das konsequent durchziehe mit dem Cremen, habe ich fast keine Probleme mehr. Außer, dass ich Nachts desöfteren an der Kopfhaut kratze (kann man vllt. mit Handschuhen verhindern)

Also probiere es aus (vllt. hilft es dir) und genieße das neue Lebensgefühl.

Alexander

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH