» »

Quarkwickel - wie gehts richtig?

m9alUikxa24 hat die Diskussion gestartet


Hallo, mein Mann hat sich vor ein paar Tagen ziemlich heftig das Schienbein an einer Kante angestoßen und seit dem ein ca 2cm X 5cm großes schwarzes "Grind" (nennt man das so ???) und die Haut aussenrum ist ziemlich rot und spannt. (die blauen Flecken aussenrum sind schon wieder fast weg...) Da er sich aber mit allen Mitteln dagegen sträubt zum Doktor zu gehen :=o - hat mir eine Bekannte (Arzthelferin) empfohlen, mit Quarkwickel die Heilung der Entzündung zu unterstützen. Allerdings finde ich im Netz mal diese, mal jene Angaben, und wollte mal hier nachfragen, wie die Mehrheit von Euch sowas anwendet...

- Wird der Quark direkt auf die Entzündung gegeben oder sollte man da zwischen Haut und Quark ein dünnes Tuch legen?

- Wielange soll der Quark da drauf bleiben (15 min oder bis er trocken ist?)

- Wie kalt oder warm soll der Quark sein

- Welchen Quark nimmt man am besten?

Alternative Vorschläge werden auch sehr gerne angenommen.

Vielen Dank im Voraus *:)

Antworten
moalik8a24


:=o

Rwuby9x0


Okay, ich versuchs mal ;-)

- Quark direkt auf die Haut, außer es ist eine OFFENE Wunde

- Zwischen 20- 30 min auf der Haut lassen

- Welchen Quark du nimmst, ist egal (würde nicht den teuersten nehmen ;-) )

- Temperatur sollte etwas kälter als die Haut sein, aber nicht so, dass es unangenehm wird.

R1uBt


Quark ist ein uraltes Heilmittel zur Kühlung und Abschwellung und auch in der Schönheitspflege sind Erfolge zu verzeichnen. Früher, als es noch keine Antibiotika gab, wurden z.B. Quarkwickel bei Lungenentzündungen zum Fiebersenken gemacht.

Seit mehreren Jahren fahre ich in ein Kurhaus in einem Klostergebäude, dass von einem Orden betrieben wird. U. a. lasse ich mir Quarkwickel geben. Meinen Krampfadern und meiner trockenen Haut an den Beinen bekommen die sehr gut.

messerrückendick halbfetten Quark auftragen, kühlschranktemperiert

mit Leinentüchern (man kann auch alte Bettlaken nehmen) abdecken bzw. umwickeln

darauf Decken

dann mindestens eine Stunde liegen bzw. ruhen

danach die Wickel entfernen, die angetrockneten Quarkreste entfernen, abduschen

In der heutigen Zeit nimmt man bei Verletzungen, bei denen Kühlung abschwellen und Linderungen bringt, meistens Gelkissen, die im Kühlschrank gelagert werden. Gib es in vielen Größen

Eine Gesichtsmaske aus Sahnequark mit Etwas Zitrone, manche mischen auch ein Gelbei drunter, aufgetragen und ruhen ist eine chemiefreie und hochwirksame Hautpflege für trockene Haut und preiswert dazu.

Alles Gute

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH