» »

Immer trockene Lippen

MVinizKellxek hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nach längerer Zeit, in der ich damit rumärgere muss ich endlich auch mal um Hilfe beten. Ich habe im Sommer sowie Winter immer sehr trockene Lippen. Manchmal ist es imer Sommer so gar noch schlimmer, weil es durch die Hitze noch mehr brennt, so kommt es mir jedenfalls vor. Manchmal ist es aber auch komplett verschwunden. Manchmal ist es aber sogar so schlimm, dass meine Mundwinkel einreißen. Ich war letztes Jahr irgendwann auch mal nach 3 Monatigem warten, bis ich einen Termin hatte, beim Hautarzt, der hat mir dann eine Salbe verschrieben, die in einer Rosanen Tube war, ich kann mich aber Leider nicht mehr daran erinnern. Die Salbe hat mir auch nicht wirklich geholfen, ich hatte das gefühl als ob die Salbe meine Lippen betäubt. Zur Zeit probiere ich es mit Nivea Creme, aus der kleinen blauen Büchse da. Das hilft mir auch, aber nur für ca. 3 - Max. 4 Stunden, danach sind eine Lippen wieder Trocken wie nochmal was, dadurch jucken sie auch. Zudem hab ich mir noch von Garnier den Lip Cocoon geholt. Hilft aber nach ca. 2 Monatigem anwenden auch nicht :(. Unteranderem habe ich auch mal Wund- und Heilsalbe probier, die Wirkung ist aber ebenfalls nur von kurzer Dauer. Bevor ich jetzt zum Hautarzt renne, und einen Termin ausmache, den ich sowieso erst in 4 Monaten habe und bis dahin ihn und mein Leiden wieder vergessen habe, möchte ich gerne euren Rat wissen. Vielleicht hattet ihr auch schonmal mit soetwas zu schaffen und habt ein paar Tipps für micht ! Bevor ichs noch vergessen, nachdem ich Duschen war oder meine Lippen bzw. mein Gesicht warm abgewaschen habe werden meine Mundwinkel ziemlich rot, wenn ich hingegen mein Gesicht kalt (wirklich so kalt dass es mich nach ner Minute friert) passiert nichts !

Zum zweiten noch etwas kürzeres, wegen dem möchte ich keine neue Diskussion starten:

Ich habe an meinen Oberarmen rechts und links, vereinzelt auch so etwas ähnliches. Die Stellen sind nach dem Duschen ziemlich trocken, ich habs schon mit eincremen probiert, hat aber nicht wirklich was geholfen.

Gruß und Gute Nacht an alle die das lesen ! *:)

Antworten
FHlu\chtgedaenkxe


Versuch es mal mit Honig auf den Lippen, das wird in den Frauenzeitschriften immer empfohlen ;-)

MHiniKel[lek


Ich werds' mal probieren. Aber was soll den eigentlich das besondere am Honig sein :S ?

j7uni*per


Ich benutze abends [[http://www.rossmannversand.de/DesktopModules/WebShop/images/420/498807_1.jpg das hier]], ist eigentlich eine Handcreme. Die hinterläßt etwas wie einen ganz feinen Film auf den Lippen, nicht so fettig wie Labello zum Beispiel, mir hilft das.

Kostet keine zwei Euro.

jzuni*per


Ach so...

Bei trockenen Stellen kann auch eine Salbe mit Urea helfen. Die gibt's in der Apotheke.

Urea hilft der Haut Feuchtigkeit zu binden.

fMloGrii


Ich hatte das auch eine ziemlich lange Zeit regelmäßig - 3 Jahre, schätze ich mal. Geholfen hat mir immer nur Augen- bzw. Nasenvaseline aus der Apotheke. Habe ich Labello, Nivea oder bestimmte andere Cremes, die mir von Hautärzten verschrieben wurden, versucht, ist es nur noch schlimmer geworden.

Ich hatte in meiner frühen Kindheit starke Neurodermitis an Armen und Beinen, allerdings ist diese in den letzten 15 Jahren nicht mehr aufgetreten. Nun bin ich von Hautarzt zu Hautarzt gerannt, bis mir endlich einer diagnostiziert hat, dass es sich tatsächlich um Neurodermitis am Mund bei mir handelt. Alle anderen Ärzte haben immer nur auf stinknormale trockene Lippen getippt.

Als du geschrieben hats, dass du ähnliche Stellen an deinen Armen bemerkst, habe ich gleich an Noeurodermitis gedacht. Geh doch mal zum Arzt und lass dich nochmal speziell darauf testen. Ansonsten hilft dir vielleicht auch die Vaseline aus der Apotheke.

Viel Erfolg und gute Besserung @:)

S0amleemxa


Mein Tip: Blistex.

Tagsüber die kleine weiße Tube [[http://www.bnl.fi/cederroth/blistex/blistex_hoitava.jpg]], für die Nacht die blaue Dose [[http://www.yopi.de/image/prod_pics/3834/f/3834493.jpg]]. Wirkt Wunder. Bei Akut-Zuständen nehm ich auch tagsüber die Dose. Gibts beim dm.

Gegen eingerissene Mundwinkel: Eisenaufnahme hochschrauben, das nennt man auch Faulecken, die oft durch ungenügende Eisenversorgung hervorgerufen werden.

Nach dem Duschen Gesicht und Lippen mit Nivea eincremen, Lippen eventuell noch mit Blistex einschmieren.

Was die Stellen an den Oberarmen angeht: Jucken die auch? Schuppig?

f`lo>rixi


ach ja: brennen deine Lippen auch und röten sehr stark an, wenn du mal wieder so einen "Schub" hast?

MdiniKeellexk


Vielen Danke erstmal für die zahlreichen Tipps, werd mal eins nach dem anderen probieren. Wie vielleicht viele wissen, das ist so ein Problem mit dem Hautarzt, bis ich dort einen Termin bekomme, sind knappe 3 Monate vergangen, bis dahin hat man den Termin meist vergessen, oder weiß gar nicht mehr was man wollte. Ich werd mal morgen durchtelefonieren und schauen wo ich meinen Termin am schnellsten bekommen werde !

@ Samlema

Au ja und wie die jucken, und schuppig sind sie auch, aber das alles nur nach dem Duschen !

@ florii

Letztes Jahr genau dann als ich mit der Schule in London war, war ca. im April, hats richtig angefangen, ich habs gar nicht mehr in den Griff bekommen, vorallem durch die Hitze hats gebrannt wie die Sau. Rot werden sie zwar schon aber dann nur um die Mundwinkel rum so ca 0,3 - 0,5 cm. Das ist aber z.Z genauso falls ich sie mal warm "abrubbele".

Smaml`emxa


Dann geh mal schnell zum Hautarzt. Das könnte eine Allergie sein oder eben Neurodermitis. Schnell abklären lassen, bis dahin nur mit pH-hautneutralem Duschgel waschen. Sag dem Arzt, es ist dringend und ruf ruhig mehrere Hautärzte an, wenn möglich.

M"ini9Kelplxek


Ach ja, was mir gerade noch einfällt, ich hatte das als kleineres Kind gehabt. Bzw. so um die 6-8 rum wenn ich mich noch recht erinnern kann. Ich hatte damals Ringelblumensalbe benutzt, die war Orange in ner weißen Dose, hat aber auch nicht wirklich geholfen. Ich hab die Beschwerden ebenfalls mal meinem Kinderarzt geschildert, der hat mir dann eine Eubos Creme verschrieben. Hat ebenfalls nichts geholfen und hat auf offenen Wunden bzw. Rissen am Mund(-winkel) gebrannt wie die Sau.

B0umblpexbee2


Noch was anderes würde mir einfallen, trinkst Du genug? Es hilft die ganze Schmiererei von aussen nichts wenn der Feuchtigkeitshaushalt nicht stimmt.

Smamile,ma


Könnte natürlich auch eine andere Hautkrankheit sein, aber ich glaube, Neurodermits triffts ganz gut... Da gibts spezielle Salben, die ganz gut helfen.

Du könntest bis dahin mal Tannolact versuchen, das bekommst du in der Apotheke. Ich kenns als Pulver, vllt gibts das auch als Creme.

Und vielleicht helfen Meersalzbäder.

M'iniKielplek


Werd mich Morgenmittag mal bei mehreren Hautärzten durchtelefonieren. Hoffentlich muss ich nicht wieder 4 Monate! warten :(v

@ Bumblebee2

Eigentlich schon ja, zur Zeit halt fast ausschließlich Tee

@ Samlema

Ebenfalls werd ich morgen mal zur Apotheke rennen und da mal nachfragen.

fGlorixi


dann frag bei der apotheke mal nach der augen- bzw. nasenvaseline. kostet 50 cent und hilft super bis du weißt, was es denn jetzt wirklich ist.

alles gute!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH