» »

Eingewachsener Zehennagel, Alternative zur Emmert-Plastik?

Dlwag\gie hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben :)

ich hab folgendes Problem: Seit letztem August hab ich immer wieder Probleme mit dem rechten großen Zehennagel. Er ist ein paar mal eingewachsen, ich war ein paar mal beim Doc, um die Ecken wegschneiden lassen (für eine Klammer fehlt mir effektiv einfach das Geld)

es war dann erstmal wieder gut... aber dann kam es gegen Weihnachten wieder, also gleiche Prozedur, unter Tränen Zehennagel hochdrehen und eingewachsenes eck rausschneiden (...aua aua aua)

es war wieder gut

NEUES, aktuelles Problem: diesmal ist mir ganz heldenhaft das Eck eingewachsen, wo der Doc vor ein paar Wochen den Schnitt beendet hat...

das ist noch unterhalb der Hälfte vom Nagel, wächst also ein, wo ich selbst und wahrscheinlich auch kein Doc mehr einfach so mit Zange und Knipser rankommt....

es tut schon wieder schön weh, wenn man seitlich/leicht von unten dagegen drückt ;_;

letztes Jahr hieß es schon, es wird wohl eine Emmert-Plastik werden, aber ich hab ein bisschen Angst, auch wenn ich weiß, dass es ein kurzer Eingriff ist. An sich bin ich nicht zimperlich und hab eigentlich keine Angst vor den Schmerzen oder dem eingeschränkt sein danach.... ;-D

aber vorm bluten und eventuellen anderen Komplikationen hab ich Angst.... :=o

Meine Hausärztin (nicht die, wo ichs hab wegknipsen lassen) ist leider bis Freitag um Urlaub...

deswegen... hat einer von Euch vielleicht einen Rat, bzw. eine Einschätzung für mich?

Gibt es evtl. noch Möglichkeiten, um um eine OP rumzukommen?

Fußbäder werden nicht viel bringen, dazu sitzt der Kanten zu weit unten und unter zu viel Haut, da hilft einweichen nichts... (ich kann aber betaisodona drauf machen, hatte ich die letzten male schon, als es entzunden war)

über eine Antwort würde ich mich sehr sehr freuen :)

Antworten
JSundyalixa


Frage: in podologischer Behandlung oder unwissende Selbst-immer-falsch-Zehennägel-Schneiderin?

Die meisten Menschen schneiden falsch und wundern sich, warum der Nagel immer wieder einwächst. Und Ärzte schneiden zwar Entzündungen raus, aber ansonsten sind sie ja keine Fußpfleger....

Spangen bei sich immer wiieder einwachsenden Fußnägeln zahlen überhaupt die Krankenkassen. Und zwar auf Antrag.

I\cebxeam


geh zum podologen und lass dir eine empfehlung für die spangen geben..dann gehst du zur krankenkasse und die bezahlen das sehr wohl, weil es auf dauer günstiger ist als ständige op´s am nagel..ich wünsche dir schnell gute besserung @:)

a.priYl45


Nach einem Fußbad kannst du und solltest du auch versuchen den Nagel mehrfach am Tag selber aus dem Nagelbett zuheben danach Betasalbe drauf ist zwar schmerzhaft hilft aber. Ansonsten hilft wirklich nur OP und mann kann diese auch sehr gut überstehen.

I1cebexam


Ansonsten hilft wirklich nur OP

:|N :(v

jeder podologe oder auch kompetenter fusspfleger wird dir von einer op abraten..mit einer spange ist das problem besser in den griff zu bekommen..und das ganze ohne op schmerzen und ohne das risiko das sich die geschichte wiederholt.

D~waggbie


Hallo :)

@ april45:

der Haken ist zu tief unten und zu weit drin, da komme ich selbst mit nichts mehr dran (habs mit einer stumpfen Nagelschere, einem Stift und den Fingernägeln probiert...

:(

ich hab ein Foto gemacht, da sieht man vielleicht besser, was ich meine

[[http://i560.photobucket.com/albums/ss43/blacky1983/zehennagel.jpg]]

@ Jundalia:

ich schneide eigentlich "nach Vorschrift", also grade und nicht ganz kurz. Das Problem kam das erste mal durch enge Kompressionsstrümpfe und langes stehen in blöden Schuhen in meiner Arbeit (Kassenknecht bei McDonalds) den Job bin ich los und trage immer nur bequeme sneaker, die nicht drücken oder einengen, Zuhause nur Socken oder barfuß.

Aber zu Weihnachten hab ich mir wie gesagt vom Doc eine Ecke wegschneiden lassen und die Stufe von dem Schnitt wächst jetzt ein, dafür... mach ich ihn ganz alleine verantwortlich XD weil das nichts mehr mit dem zu tun hat, wie ich normalerweise schneide...

Ipcegbeam


Dwaggie

so schlimm schaut es nicht aus :)_ lass dir auf grund der schmerzen kurzfristig einen termin beim podologen geben der kann dir sofort den schmerz nehmen @:)

a/p+rilx45


Mit einem stumpfen Nagelheber kann man den Nagel auch noch vorsichtig an dieser Stelle anheben ist eigentlich in jedem Nagelpflegeset enthalten. Habe diese OP schon selber machen lassen und an dieser Stelle wo sie durch gefühtr wurde ist nie wieder etwas aufgetreten und das schon seit fast 9 Jahren.

I{ce?beaxm


dann hast du ja richtig glück gehabt..op hätte aber nicht sein müssen ;-)

aSpriDl4C5


Doch war leider nicht zu umgehen da sich zu dem eingewachsenen Nagel auch noch zusätzlich wildes Fleisch gebildet hatte.

I-ce*beaxm


so liebe dwaggie...

ich habe gerade mit meinem vater rücksprache gehalten (podologe ;-) )

um an diese spange zu kommen musst du dir vom hausarzt ein rezept ausstellen lassen und damit zu einem podologen..dieser wird einen kostenvoranschlag bei der krankenkasse einreichen und dann bekommst du post von der kasse.

zu deinem akuten problem (habe ihm das bild geschickt)

du kannst ein fussbad nehmen und versuchen danach mit etwas watte von einem wattestäbchen (nur ein bisschen) den nagel zu entlassten..das heist du nimmst ein wenig watte und drückst sie so weit es geht unter deine vom bild aus gesehende linke nagelecke...dann solltest du dich bemühen einen kurzfristigen termin zu bekommen..gerade wenn du schmerzen hast kommst du noch schneller dran. die kosten für die behandlung sind in etwa 20-25€ je nach behandlung. er hat gemeckert da du dir auf der rechten seite deine ecke zu kurz geschnippelt hast :=o

sein tip bis zum termin ist eben mit der watte zu versuchen den nagel zu entspannen an der seite. ich hoffe es wird dir helfen..wenn du fragen hast dann schreib doch mal eine pn. gebe dir auch gerne die email von der praxis von meinem dad er bearbeitet anfragen immer selbst @:)

Iocexbeam


ich schaue später nochmal rein..muss mich jetzt um die kids kümmern *:)

J!unsdaliWa


Noch einmal: Ärzte schneiden da etwas weg, ohne Sinn und Verstand. Ich kennen so viel Menschen, die von Ärzten durch OP's an Zehennägeln geschädigt worden sind. Sie sind keine Podologen.

Und das selber dran rumschnippeln nach Vorschrift (welche sollte das sein, da jeder Nagel anders wächst, ein Rollnagel kann nicht so geschnitten werden wie ein flacher usw.)

Da ein Podologe eine umfassende Ausbildung erhält, finde ich hier die Diskussion um "ich mache das schon richtig, leider aber leide ich dann unter eingewachsenem Nagel" für :|N. Allein der Hinweis auf das Geprokel mit stumpfen oder spitzen Mordinstrumenten zeugt schon von wenig Sachkenntnis.

Kompressionsstrümpfe kann man sich überhaupt ohne Fußspitze verschreiben lassen. In der Tat können die den Zeh sehr einengen, aber ohne Spitze ist auch das vermeidbar.

eQManYdxy


hallo,

ich hatte eine emmert plastik. war sehr zufrieden und bin es heute noch. hatte im sept. dein kleinen eingriff. bis heute keine probleme und komplett schmerzfrei und vollsten zufrieden. :)^

D-wa@ggi_e


@ icebeam

danke ^__^

das mit der anderen ecke weiß ich, da war der nagel abgebrochen (bin blöd gegen die wand gedotzt >.< )

ich werde versuchen, ob ich beim podologen einen termin bekommen kann, meine HA ist im urlaub bis montag..

und es zwickt halt schon, beim laufen ^^;

@ jundalia

naja, ich hab mich, wie gesagt, immer an die schneideregeln gehalten ^^;

das einwachsen schiebe ich auf die schuhe, das stehen und die strümpfe, weil ich vorher noch nie probleme hatte

bei mir ist das alles ein bisschen blöd gelaufen, ich hatte die probleme immer dann, wenn meine eigentliche hausärztin im urlaub war... also von a nach b nach c ^^;;;

ich hab wenig geld, muss also mal kucken, ob ich ne überweisung wo anders herbekomme, weil 20-25 ausm kreuz leiern kann ich zur zeit nicht ^^;

aber ich tu was ich kann ;-)

vielen lieben dank jedenfalls für die vielen tips und hilfen!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH