» »

Eingewachsener Zehennagel, Alternative zur Emmert-Plastik?

a^prikl45


@ jundalia

Schön wenn du als einzigste die Lösungen perfekt parat hast, und ob dein Sachverstand besser ist, ist fraglich.

Dywagxgie


Hallo Ihr :)

ich hab gedacht, ich schreib Euch meinen Status mal.

Also ich hab als allererstes gleich dicke Antibiotika bekommen, weil der Zeh zwischendrin sehr eitrig und dick wurde.

Ich war dann bei einer Hautärztin, die sich gut damit auszukennen scheint. Für eine Behandlung mit Klammern ist es leider schon zu spät, aber eine Emmert-Plastik wird es auch nicht. Ich bekomme eine Phenolkaustik...

ich hab darüber sowohl gutes als auch schlechtes gehört und weiß noch nicht so richtig, wie sehr man nach der OP eingeschränkt ist. Die Dame, die mir die Patienteninformation/Einverständnisserklärung gegeben hat meinte, dass ich schon 2 Wochen "nicht rumspringen" könnte.

Ein richtiges Aufklärungsgespräch hab ich dann vor der OP (brauche noch einen Termin, Umzug raubt mir viel Zeit).

Hat jemand mit der Phenolkaustik Erfahrung? Google spuckt dazu nicht besonders viel aus, besonders was die Risiken und die Nachsorge angeht.

_VSabyurix_


@ Dwaggie

Weißt was die simpelste Lösung ist... hat meiner Mama damals ein Kinderarzt gesagt, weil mein Bruder immer das Promblem hatte: du musst einfach nur in den Zehennagel in der Mitte ein kleines V schneiden. Schon ist die Spannung weg und der Nagel wächst nicht mehr ins Fleisch. Kostet nix, du brauchst keinen Arzt und die Schmerzen bzw. das Problem gehen auch weg. Sieht zwar ned wirklich schön aus, hilft aber. Und wenn der Nagel dann wieder zum Schneiden ist, einfach darauf achten, dass er gerade geschnitten wird.

DWwagogie


@ _Sayuri_

das Problem ist, dass er bei mir nicht oben einwächst.

also nicht da, wo man selber hinschneiden kann oder will. Meine Hautärztin meinte, dass mein Zehennagel zu rund und nicht grade wächst, deswegen habe ich oft Probleme.

Die Idee ist nicht schlecht, aber für meinen Nagel nicht gut anzuwenden (ich müsste bis zur Mitte reinschneiden, das... tut weh XD )

ich merk mir das aber für den anderen großen Nagel :)

J1un;dXaxlia


**Schön wenn du als einzigste die Lösungen perfekt parat hast, und ob dein Sachverstand besser ist, ist fraglich. **

Nun ja, wie Du gelesen hast, vertraue ich auf die Fachkenntnisse von Podologen. Und ich habe seitdem keine eingewachsenen Nägel mehr.

Ärzte beseitigen und schneiden einfach nur Entzündungen weg. Das Zehennägleschneiden übernehmen sie jedoch nicht, zumindest bei mir nicht :|N

Ich lese hier sehr interessiert, wohin Dein Sachverstand Dich nun geführt hat....

E?hemaPliger 8NutTzerE (#3m25731x)


Zur Phenolkaustik kann ich nichts sagen. ich habe zwei mal eine Emmert Plastik machen lassen, am linken Zeh vor fast 10 Jahren und am rechten vor 2 Jahren. Ich kann sagen meine Zehen sehen nicht hässlicher aus als vorher, der Nagel ist nur minimal verschmälert und die Narbe sieht man kaum. Ich hatte nie wieder Probleme mit einem der beiden Zehen.

Will niemanden beeinflussen, wollte das auch einfach mal beitragen. Das nicht jeder Chirurg ein Metzger ist und der Ergebnis nie wieder Sandalenfähig ist ;-D

D=wag&gixe


hallo ihr :)

also....

das ende vom lied: emmert-OP.

ich war nach einigem hickhack beim chirurgen und der hat gleich nägel (ja, genau die) mit köpfen gemacht.

mittellanger bericht:

chirurg war sehr freundlich und nett, wenn auch etwas hektisch.

er hat sich den zeh angekuckt und gleich gefragt, ob ich das sofort machen will...

da ich ein schrecklicher hypochonder und angsthase bin, dachte ich: augen zu und durch, dann hast dus hinter dir...

naja, anästhesie-spritze links und rechts in den zeh....

also leute, da kenn ich aber schlimmeres! vor der hatte ich am meisten angst und dann ist das an der ganzen prozedur echt noch das harmloseste

naja, 10 minuten warten, leichtes "eingeschlafen" kribbeln im fuß. die schwester kam rein und kniff mich mit einer zange. das tat aber noch weh, also NOCH eine spritze.

(die hat auch gepiekt, obwohl schon was drin war)

nochmal warten...

dann fing er trotz schmerzen-beim-kneifen an zu schneiden...

nicht schön.... ehrlich nicht schön, aber es war auch schnell vorbei.

erstaunlich schnell sogar o_O hat mich gewundert, ich dachte, das dauert länger als ~2 minuten.

dann noch zwei kleine nähte/hefte (auch nicht schön, ich hab genau gemerkt, wo der hingepiekt hat)

jetzt lieg ich im bett mit dem fuß auf einem großen kissen und einer schmerztablette im bauch, die hoffentlich bald anschlägt.

ich will keinem angst machen, aber ich denke, bei mir hat schlicht die betäubung nicht richtig gesessen... oder ich reagiere auf die betäubung nicht, solls ja geben (ich musste auch bei der weisheitszahn-OP 3x nachspritzen bekommen.... hm.)

jetzt sind die schmerzen zwar stark, aber aushaltbar, so als hätte man sich eben tief in den finger oder den fuß geschnitten und es drückt und brennt halt...

aber ich bin zuversichtlich, dass das in ein, zwei tagen ganz aufhört...

laufen geht auch, aber nur ohne schuh XD

die leute im wartezimmer und draußen haben blöd gekuckt, als ich da auf einem socken rausgehumpelt kam

also mein fazit zur emmert-OP (bis jetzt)

der horror vor der leitungsanästhesie (also die spritzen in den zeh) ist unbegründet, manchmal tut es beim impfen schon mehr weh.

die OP ist richtig schnell vorbei.

laufen kann man gleich danach einigermaßen (naja, mehr humpeln über kurze strecken)

wenn die betäubung nicht richtig sitzt tut das weh wie bolle....

ansonsten...

ja, ich werd in ein paar tagen vielleicht nochmal schreiben, wies geht :3

E_hemalAiger Nutzexr (#325731x)


Tja klassisches Problem bei Entzündungen, aus dem Grunde wurde die Emmert bei mir auch nie in der akuten Entzündungssphase gemacht, sondern erst ein kleiner Nagelkeil entfernt , dann konnte der Eiter abfließen und die Entzündung ausheilen und dann wurde ein paar Wochen später die eigentliche Emmert gemacht.

Auf Socken? Hast du keinen Überschuh bekommen?

DCwVa/gJgie


hallo ihr lieben!

also das ganze ist jetzt eine woche her.

ich war heute zum fäden ziehen (ich war überrascht, das hat nur einmal kurz geziept, war also nicht schlimm)

und ich muss sagen....

ieeeeh XD

also hübsch ist sicherlich anders...

aber gut, an den anblick gewöhnt man sich sicher...

mein zeh hat jetzt halt an der seite eine komische delle, aber das war wohl zu erwarten.

die wunde ist noch offen und nässt ein bisschen (die schwester meinte aber, dass das normal ist, es ist, so wie es aussieht, eh auch nur lymphflüssigkeit oder sowas, klar und ganz leicht rosa/gelblich)

ich vermisse den dicken verband ein bisschen, weil ich jetzt angst habe, mich aus versehen anzustoßen oder sowas...

ich soll einfach immer ein normales pflaster drauf haben

an sich hab ich keine schmerzen, die wunde ist nur noch sehr, sehr empfindlich, wenn was drankommt (also die bettdecke, ein schuh oder so etwas)

morgen werde ich mal versuchen, den fuß ein bisschen zu waschen, der ist noch ganz orange von dem desinfektionszeug XD

ich mag nur nichts dran lassen, solange das noch so offen und "roh" ist, auch wenns nur wasser ist.

alles in allem ist es okay solange nichts drankommt, -drückt oder -stößt

aHpri{lx45


Wenn du den Fuß ins Wasser machst kannst du ruhig Kamillenbad ins Wasser geben fördert den Heilungsprozeß oder Kaliumpermanganat ist gleichzeitig desinfiziert. Seifelass am besten erstmal noch weg.

Mit der Delle gibt sich auch. in ein paar Wochen siehst du das ganze nicht mehr ganz so doll.

Weiterhin gute Besserung.

E)hemali9ger N'utzer v(#3257x31)


mein zeh hat jetzt halt an der seite eine komische delle, aber das war wohl zu erwarten

Ich hatte auf jeder Seite eine Emmert, aber eine Delle hatte ich nie. Bei mir wurde auch nichts genäht, das sillte von unten her heilen. Da war ein Druckverband drauf. Nach zwei Tagen sollte ich dann anfangen des Zeh täglich zu baden. Bei mir ist alles perfekt abgeheilt und komsich sieht es auch nicht aus, ein Außenstehernder sieht das gar nicht ...

D4waEggxie


@ april45

hm, das mit der kamille probier ich mal

ehrlich gesagt trau ich mich noch nicht, den zeh so richtig zu baden, ich halte ihn eigentlich immer ins waschbecken und lass kühles wasser in einem dünnen, weichen strahl auf den "zehenrücken" laufen und dann über die wunde (also nicht direkt unter den strahlm auch wenns nur weich kommt).

leider blutet das ganze immernoch bei jedem pflasterwechsel, weil ich die kruste wieder zerstöre. ich lass das pflaster immer schon erst nass werden, damit es etwas aufweicht, aber das hilft nicht...

ich hoffe das hört auch noch auf...

und dann werd ich ihn mal gescheit baden.

meint ihr, ich kann etwas salbe (z.b. betaisodona) auf die stelle tun, auch wenns blutet? so würde es nicht mehr am pflaster festpappen...

@ mellimaus21

bei mir wurden zwei stiche gemacht, ums locker zusammenzuhalten..

das ganze ist jetzt auch noch "offen", damit alles was da nicht sein soll abfließen kann (und das tuts auch, es nässt immernoch ein bisschen, aber sieht nicht entzündet oder eitrig aus)

noch sieht das ganze ziemlich fies, blutig und krustig aus...

aber das fällt ja irgendwann von alleine ab, wenn ichs bade/wasche

EFhemalige`r Nutuzer (2#32573x1)


Badest du den Zeh immer noch nicht?

Dtwagxgie


wie gesagt, ich wasche ihn mit klarem wasser und tupfe ihn dann vorsichtig trocken.

richtig baden tu ich ihn noch nicht, weils wie gesagt immernoch deutlich blutet...

oder sollte ich grade deswegen?

._. ich kenn mich da.. nicht wirklich aus...

mir wurde nur gesagt, ich soll nur klares wasser dran lassen und keine seife, und vor allem nicht aufweichen lassen, also nicht zu lange nass machen (~5 minuten)

Elhema8lig;er NAutzRer (#325x731)


Ich sollte ihn vom 2 Tag an regelmäßig baden. Und nach dem Baden immer leicht die Wunde aufziehen damit die oben offen bleibt und von unten her zuwachsen kann. Daher waren bei mir auch keine Blutkrusten mehr dran. Mein Arzt hatte nur gesagt wenn der Zeh noch blutig war, sie müssen den baden, da kann nichts passieren ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH