» »

Eingewachsener Zehennagel, Alternative zur Emmert-Plastik?

E&hemBaliger NKutzOer (#32S573x1)


Ähm du hast nicht alles gelesen, oder? Dann wüsstest du das die Sache längst vom Tisch ist und der Zeh schon länger operiert ist ...

Fhrau D`inKgEepns


So nun zum akuten Problem. Wenn Du dir mal die Mühe machst und ein paar Statistiken durcharbeites wirst Du feststellen, dass bei den Emmertplastiken ca. 74% Rezidivrate auch noch nach Jahren entsteht, aus diesem Grund würde ich Dir zu einer Spangentherapie raten, such Dir aber bitte jemanden der auch weiss was er macht und über Erfahrungen verfügt, es sollte auch eine Drahtspange, bei Dir denke ich 3TO sein, da bei Ross/Fraser sicher beim Aufsetzen Prob.ergeben werden. Wenn Du mir sagst wo Du wohnst kann es sein, das ich Dir jemanden empfehlen kann.

Hört sich aber kompetent an und könnte man sich mal merken, falls man Probleme bekommt oder beheben möchte.

Mir war z.B. nicht klar, dass eingewachsene Nägel mit der Fehlstellung der Zehen erklärt werden können.

rieiswIal


Hallo Frau Dingens,

das sind eigene Erfahrungen, die ich leider machen musste, die waren sehr schmerzhaft. Ich habe auch schon vorm Chirurgen gesessen und bin nachdem er alles an Werkzeug ausgepackt hatte, aus der Praxis getürmt. Habe dann eine Spangentherapie beim Podologen gemacht, zum Schuhmacher gegangen(Füße mit Schuhzurichtung gerichtet), und habe jetzt eine Ross Fraser Spange drauf (die im Jahr so 2-3 mal versetzt wird) die meinen Nagel oben hält, da er so geschädigt ist, das er ohne diese sofort wieder anfängt ins Nagelbett zu verschwinden. Das mache ich jetzt seit knapp sieben Jahren so und habe null Probleme damit, außerdem sieht es im Sommer noch schick aus so ohne Strümpfe

LG

Ferau SD!ingexns


Aha, danke, liebe reiswal, für die Info.

Bei mir hat schon eine aufklebbare Kunststoffspange Hilfe gebracht - bin heilfroh, nicht zum Chirurgen gegangen zu sein.

DMwa>ggxie


hallo!

danke für den rat

das mit der zehenfehlstellung wusste ich auch nicht...

(hab ich eine? ich meine sieht man das? ^^; ich weiß ich hab senk- und spreizfüße, aber an den zehen wär mir nix aufgefallen)

ansonsten....

ich muss dem dummen chirurgen am dienstag sowas von was erzählen >_>;

kein wunder, dass ich mich mit heilungsstörungen rumplage...

ich hab heute nach dem duschen noch ein bisschen weiche kruste weggemacht... und da kam ein kleiner weißer zipfel zum vorschein...

ich dachte das wäre einfach ein fitzelchen weiche/tote haut und wollte es mit den fingernägeln (gewaschen ;-) ) wegzupfen...

es stellte sich heraus, dass das ein 5mm langes und 1x1 mm dickes stück ZEHENNAGEL war.

das teil kam so richtig lecker tief aus dem wunden gewebe raus ._.

das war definitiv kein nachgewachsenes stück oder so, es ging ohne aufwand raus... (mit einem tropfen eiter)

das ärgert mich ohne ende, ich hätte mir die zweite runde wildes fleisch ersparen können (ich war damit zum normalen hausarzt, der hat das einfach ein bisschen weggekratzt/weggeschnitten, ohne betäubung, also nur ein bisschen, war nicht schlimm, und es war an einer anderen stelle als das andere, ganz unten wo der normale nagel zum vorschein kommt)

das ärgert mich ohne ende...

der darf doch so ein stück nicht einfach beim operieren übersehen, oder?

oder gehört das zum rahmen von "kann mal passieren"?

naja, jetzt hoffe ich, dass es das erstmal war und die wunde jetzt endlich erstmal ausheilen kann 9__9

LToanax_


@ Dwaggie

Den Gang zur Podologin solltest Du auf jeden Fall mal antreten, da sie Dir sehr schnell sagen kann, ob und welche Zehenfehlstellung du hast und wie man Abhilfe schaffen kann.

Bei mir in der Podologie-Praxis bietet ich eine Fußinspektion an um Kunden/Patienten wie Dir, Rat und Tat zu geben. Natürlich auch, um Abhilfe bei den Problemen zu schaffen.

Schau doch mal auf [[www.podologenliste.de]] nach, wo der Dir am nächsten gelegene Podologe wohnt.

E'hemayliger| NutzTer d(#&3257%3x1)


Das ist das Risiko, das unterschreibt man für gewöhnlich ;-) Die Ärzte sehen ja nicht immer alles und erwischen dementsprechend nicht alles. Das kann passieren

B%BGxF


Sicherlich ist PILZ der Grund. Spray Fungizid probieren. Oder geh vorher mal in die Apotheke

EBhemPaliuger ZNutz`er8 (#32x5731)


Sicherlich ist PILZ der Grund. Spray Fungizid probieren. Oder geh vorher mal in die Apotheke

Bischen zusammenhanglos, oder? Hast du eigentlich gelesen um was es hier geht??

D[wa4ggixe


ah ^^

naja,... ich hab noch mehr höllenstein bekommen und nen neuen termin zum nachkucken

leider hab ich das gefühl, das sitzt alles weit und tief unten drin...

naja, mal kucken, wies wird

und ein pilz ist es GANZ sicher nicht.

ich hatte schonmal fußpilz, das ist wirklich ganz ganz anders ;-)

DEwag gixe


hallo ihr lieben!

kleines update...

ich mag meinen arzt nimmer...

die wunde ist oben mittlerweile schön verheilt (also gut verheilt, hübsch ist es nicht, aber es ist zu und sieht an sich ordentlich aus)

aaaaber....

ich hab immernoch probleme mit wildem fleisch und einem fiesen eiterherd ganz unten, also da, wo der zehennagel nebenan in der haut verschwindet.

ich war am donnerstag da zum ankucken lassen, da wars stecknadelkopfgroß (wie die 2 wochen zuvor)..

ergo: whoohoo, es muss nochmal geschnitten werden %-|

hab dann ein rivanol-getränktes mulltuch und nen dicken verband drum bekommen, weil ich dieses wochenende umziehen musste und nicht wusste, ob ich mit nem neuen loch im zeh autofahren kann...

jetzt muss ich dienstag nochmal hin...

hab gestern den verband gewechselt,...

das wilde fleisch ist jetzt 1-cent-stück groß und nässt durch mehrere lagen mull in meinen socken durch.

igitt.

mal eine allgemeine frage... ???

liegt das an mir, weil ich schlecht heile oder eine neigung zu sowas hab, oder kann das einfach von ner schlecht gemachten OP kommen, dass das so wuchert und nicht gut werden will?

das macht langsam keinen spaß mehr, tut weh und ist einfach furchtbar unpraktisch....

L-oanxa_


Das kann eine ganze Menge Ursachen haben.

Aber aus der Ferne eine Diagnose abzugeben ist unseriös.

Such Dir doch mal begleitend zu der Arztbehandlung eine Podologin, die häufiger mit einwachsenden Nägeln zu tun hat. Zum einen kann sie mit dem behandelnden Arzt interdisziplinär zusammenarbeiten und zum anderen hat sie vermutlich die größere Erfahrung mit eingewachsenen Nägeln.

Die Dir am nächsten gelegene Podologin findest Du auf [[www.podologenliste.de]]

J|und9alxia


Ich hatte damals schon geschrieben, man sollte eine Eihaut auf wildes Fleisch machen, es verschwindet ohne OP. Außerdem schützt die Eihaut besser als jedes Pflaster.

Dxw$aggxie


@ jundalia

...ich stell mich vielleicht ein bisschen blöd an, aber...

vom rohen oder gekochten ei?

und dann... aus der schale abziehen und einfach draufpappen, pflaster drüber und warten?

(ohne pflaster gehts ja gleich wieder ab)

D0wag"gi:e


hachja...

neverending story....

nach vielem hin und her hat sich herausgestellt, dass ich irgendwelche wucherungen hatte, evtl. wars restnagel, vielleicht wars eine knochenwucherung oder was anderes. ich war heute nochmal zu einer OP (bei einem anderen chirurgen, der wirklich sofort viel viel professioneller wirkte) und hab die ganze sache nochmal umfassend ausgekratzt bekommen (bis auf den knochen runter.. yuhuu)

anscheinend war das ganze seit wochen heftig entzündet und keiner der ärzte hats gesehen >_>;;;;

erst, als ich beim chirurgen am mittwoch in der praxis in tränen ausgebrochen bin, hat er ein röntgen gemacht und da "kalkdichte verschattungen" gesehen...

naja, die sind jetzt weg und das ganze geht zur histologie, weil er "nicht sicher ist, was das ist"

ich bin jedenfalls beruhigt, dass es nicht meine schuld war, dass das nicht geheilt ist, und dass das wilde fleisch nicht einfach so gewachsen ist, sondern weil da wirklich was das gewebe gereizt hat...

jetzt hoff ich nur, dass sich der verdacht auf knochenentzündung und/oder unbekannte wucherung nicht bestätigt und ich endlich meine ruhe hab, wenn das jetzt ausgeheilt ist....

diesmal hat der doc das ganze auch mehr zugenäht und nicht offen gelassen (zumindest hat er mehr nähte gemacht als der andere, ich habs mir nicht angesehen)

morgen kuck ich mal, da muss ich zum verbandwechseln

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH