» »

Habe (vielleicht) gutes und wirkungsvolles Mittel gegen Fusspilz

iglikehhonexy hat die Diskussion gestartet


hi,

ich möchte meine Erfahrungen mit Fußpilz mit euch teilen.

Fußpilz ist ein leidiges Thema für mich. Ich habe mich mehrere Jahre damit durchgequält und nie langfristige Erfolge erziehlt mit Cremes, ständigem Waschen, Sprays, Barfußlaufen, Teebaumöl, Desinfizieren....

dann hab ich nochmal etwas rumgeschaut im Internet und kam auf die Idee mit einem Fußbad.

Manche meinen Essig würde helfen. Andere meinten Salz.

Dann habe ich mir ein schön warmes Fußbad gemacht mit Salz, etwas Essig und Teebaumöl. Naja vielleicht eine halbe Stunde meine Füße drin gebadet.

Das hab ich am nächsten Tag wiederholt und vielleicht in der Woche nochmals.

Und siehe da, es ist absolut verschwunden. Komplett. Ich habe seitdem nie wieder eine Salbe angefasst oder bewusst meine Schuhe gemieden! Es ist unglaublich. Ich war überzeugt, dass es irgendwann wiederkäme, weil die Pilze ja wie alle sagen, 'überall sind', aber nix da. Ich kann mir vorstellen, dass durch das Fußbad, auch der Pilz etwas tiefer in der Haut bekämpft wird, da die Haut im Wasser ja richtig durchweicht wird. Aber naja, das ist nur eine Vermutung.

Ja ich wollte meinen kleinen Erfolg mit euch teilen, es würde mich freuen, wenn ihr auch Erfolge feiern könntet mit meinem Tipp.

x:)

André

Antworten
RNut


Danke - ilikehoney, werde es mir merken für den Fall der Fälle.

WRomanyinloxve


das hört sich gut an - merk ich mir

FNrau 6DiRngenxs


Da gibt es für 18 Euro in der Apotheke einen Nagelpilzstift, der wird gepriesen und nun rate, wo nach der Inhaltsstoff riecht? Richtig ! Teebaumöl ;-D

i.like/honey


also nun ich muss mich korrigieren. also ich habe seit längerem keinen fußpilz mehr, und habe nach ein paar versuchen gemerkt, dass wirklich nur das teebaumölfußbad wirklich effektiv war! zuerst unregelmäßig alle 2-3 tage einmal ein kleines bad gemacht. später dann nach bedarf, wenn ich gemerkt habe, dass es evtl noch etwas wiederkommt, also ein monat später nochmal ein fußbad (um die letzten überbleibsel zu beseitigen).

und voila – jetzt bin ich wieder frei

viele grüße und erfolg

x:)

hkansxbw


@ ilikehoney,

Hallo Andre,

ich habe das gleiche Problem und habe mit Interesse deinen Beitrag gelesen und würde das gern testen. deshalb die Frage, könntest du annähernd Mengenangaben machen, in der Art:

1. Ca. 5 Liter warmes Wasser

2. 2 Eßlöffel Essig 5 % ig (Spezielle Sorte oder Essenz)

3. 1 Eßlöffel Salz

4. 5 ml Teebaumöl

Das sind alles nur Hausnummern und ich habe keine Ahnung, wie viel ich wovon an das Fußbad machen soll. Teebaumöl habe ich mir schon besorgt.

Wäre echt nett, wenn du das ein wenig konkretisieren könntest, würde das dann auch mal probieren :)^ ,

Grüße Hans

E-hema+liger N[utzer (#3493910)


hansbw,

ich fürchte, dass du das selbst austesten musst, da der TE seit 4 Jahren hier nicht mehr aktiv war.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH