» »

Ekzem, was soll ich nur tun?

wIeb[2386 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vor ca. 4 Jahren hat es angefangen mit roten Flecken im Gesicht, Beinen eigendlich am ganzen Körper.

Hat einige Zeit gedauert bis ich zum Hautarzt gegangen bin und der eine Allergie gegen Konservierungsstoffe festellen konnte.

Hab von dem Arzt dan Ebenol Salbe mit Kortison verschrieben bekommen die auch etwas hilft aber nicht 100% (...)

Die Zlecken verschwinden nach einiger Zeit aber wen man genauer hin schaut kann man noch leichte spuren sehen das da was war/ist. macht sich manchmal bemerkbar wen man ins kalte geht oder vom kalten ins warme da man da eine veränderung der Haut sehen kann.

Alles schön und gut ich nutz halt die Salbe nun immer wen ich was habe. (kommt immer in kleineren schüben das Ekzem)

Am Mittwoch nach der Arbeit find alles an, Juckreiz im gesicht so schlimm wie noch nie :(

Hab gleich die Salbe rauf gepackt da ich mir denken konnte was das ist, am nächsten morgen seh ich auf.

Leider musste ich festellen, mein Gesicht und der Halz ist ganz rot, die haut schaut dellig aus als ob ich ne tödliche Krankheit hätte :(v

Seid nun 2 Tagen mach ich kein Auge mehr zu, sobald ich mich hinlege fängt es an zu Jucken wie verrückt.

Auch wen ich sitze oder stehe Juckt es aber ich hab das gefühl wen ich mich hinlege wird es um 100% schlimmer.

War bei einem anderen Hautarzt der mir ne Salbe verschriben hat (Name unbekannt) Salbe wurde nach Rezept extra angemicht.

Die hab ich nun drauf gemacht, aber eine verbesserung merk ich nicht wirklich, die Sable ist ziemlich Fettig das merkt man beim auftragen und auch am Klänzen. Ich trau mich nicht mehr so for die Tür, es schaut wiederlich aus.

Rote stellen an Hals und im Gesicht

es Juckt wie verrückt

die hat schaut dellig aus / Pickel sind es nicht, da die kleinen dellen nach innen fallen :-(

Ich les im Internet was man dagegen tun kann, kann aber nichts richtiges finden entweder schreiben leute Müll wie zb. Essig drauf machen oder zeugs wie ich solle doch zum Hautarzt gehen.

Wie oft soll ich noch dahin gehen, der verschreibt mir ne Salbe und schickt mich wieder weg mir einem guten gewissen das es ein Ekzem ist und das es bald wieder verschwinden wird.

Ich will haben das das endlich verschwindet oder so verschwindet das es mich in meiner Umgebung nicht mehr stört.

vor 4 Jahren hatte ich reine Haut und alles war super nun hab ich nichts mehr sogar mein Selbstbewusstsein leidet unter dem Ekzem.

Ich weißß noch netmal woher es kommt, was es auslöst und wie ich es stoppen kann.

Bitte helft mir doch mal, weil so langsam dreh ich noch durch :°(

MFG web236

Antworten
hiawmeha


Ich habe mal so was gehabt. Fing mit Jucken und kleinen Quaddelchen an. Endete mit violetten Flecken an verschiedenen Stellen, vor allem Knöchel (Fußgelenk)

Bitte gehe gleich zur Apotheke und hole Dir FENISTIL 24h das ist ein rezeptfreiese Antiallergikum. Habe ich immer im Vorrat, und alle paar Jahre wenn unerklärliches Jucken anfängt nehme ich das. Nur 1 Kapsel, am ABEND. Nach einigen Tagen hat sich der Spuk dann verflüchtigt. Wirkstoff: Dimetinden-Maleat

wQeb2316


Das ist doch mal ne super Antwort.

Immer die Salben immer im Gesicht rum zu schmieren das nervt und es klebt alles.

Hab mir gleich mal die Tabletten bestellt 10 Pack zum testen gibt es leider net mehr musste mir dan mal ein 20er Pack kaufen für ca. 15 Euro

Aber wen die Tab. helfen ist es mir auf jedenfall wert, mal schauen wen ich die Tab. am 12 Uhr abholen kann.

Ich bin dir aber fürs erste sowas von dankbar :)=

Für weitere Tips bin ich offen!!!

C}a\oimxhe


Wieso nimmst du ein Antiallergikum gegen eine Hauterkrankung?

Das ist doch verrückt, es hat nicht den geringsten Nutzen. Geh zu einem Dermatologen, ob es sich nicht etwa um eine Schuppenflechte oder ähnliches handelt. Wenn Cortison schon nur unzureichend wirkt, sollte man so vernünftig sein zum Arzt zu gehen.

w0eb23w6


Ich war beim Arzt die sagen alle das es eine Allergie gegen Konserv. wäre und sich in vorm von Reizungen (Ekzem) zeigtt.

Wie ich in der bescheibung der Tabletten gesehen hab:

Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Akutbehandlung allergischer Erkrankungen, wie z.B. juckende Dermatosen, allergischer Schnupfen, Nahrungs- und Arzneimittelallergien, Urtikaria (Nesselsucht), Neurodermitis (endogenes Ekzem), adjuvante Therapie bei Quincke-Ödem (angioneurotisches Ödem).

Steht ja juckende Dermatosen, Neurodermitis (endogenes Ekzem) möchte ja das das Jucken und die Rötungen also die lästigen ekzeme verschwinden.

Hab es sat ständig mir die Salben ins gesicht zu schmieren, es klebt und fühlt sich komisch an.

Wen die Tab. helfen is doch der erste schritt getan, ich bleib natürlich weiter dabei die Ekzeme für immer los zu werden und um zu schauen was sie ausllöst.

CMaoixmhe


symptomatischen Akutbehandlung

Das heißt, es könnte sein, dass du Glück hast und du für eine kurze Weile das Zeug los bist. Aber dann weißt du immernoch nicht, was es wirklich war.

Allergie gegen Konservierungsstoffe? Welchen Stoff? Wer hat das festgestellt?

Geh zu einem guten Hautarzt und sprich ihn auf Schuppenflechte an.

wxeb2~36


War ja beim Hausarzt der hat nur Schuppende Ekzeme festgestellt.

Sobald die Alerg. verschwunden ist (also die Ekzeme) wird über die Berufsgenossenschaft eine gründliche Untersuchung gemacht. Imoment schaut es schlecht aus, ein verdacht liegt nahe das es eine Berufskrankheit ist. wird man aber dan festellen.

Im Allergiepass steht

Dibromdicyanobutan 1446/1

Verwendung: Kosmetika, Körperpflegeprodukte, Dispersions und Lackfarben, Klebstoffe, Latex, Kühlschmierstoffe usw.

aGbst^r.eiotexr


ihgitt ":/

wdebE236


was haste den?

C aolimXhe


Verwendung: Kosmetika, Körperpflegeprodukte, Dispersions und Lackfarben, Klebstoffe, Latex, Kühlschmierstoffe usw.

Wie oft hast du o.g. auf der Haut?

Benutzt du Produkte ohne Konservierungsstoffe?

Warum tritt das Ekzem nur lokal auf, nicht flächig wie der Kontakt mit dem Stoff?

w>eb2x36


Ich schau bei duschzeug das dar kein Parfum drin ist weil auf den meisen Produkten steht nicht (mit oder ohne Konserv.)

Ich hab die Ekzeme schon seid 4 Jahren aber nicht schlimm, nur ganz leicht und vereinzelte flecken.

Als ich am Mittwoch in der Firma mit einem 2 Komponenten Epoxidharz gearbeitet habe....

Fing es abend an zu Jucken ich geh davon aus das das Produkt diesmal der Auslöser war, der arzt geht auch davon aus aber wie er sagt --> bewießen ist es noch lange nicht.

vorerst soll ich mich von dem Zeug vern halten und dan wird nochmals ein Test gemacht wie oben steht.

rvedMpeppter2x84


tja... ich kenne das problem, ich habe neurodermitis (ich bin atopiker - asthma, allergie, neurodermitis etc), aber auch ekzeme die ausgelöst werden durch diverse stoffe in zB. kosmetika.

für dich ist dann eigentlich die logische schlussfolgerung alles zu meiden, was diese(n) stoff(e) enthält.

achte auf dein waschmittel, deine körperpflegeprodukte und womit die haut sonst noch kontakt hat. die wirksamste vermeidung ist karenz des allergens.

klar, wenn du im beruf damit zu tun hast wird das schwierig... aber dein leben lang kortison schmieren und oder antiallergika schlucken wird nicht machbar sein.

man lebt gut damit, wenn man rausgefunden hat was das alles auslösen kann und es meidet. es gibt immer mal wieder einen rückschlag und dann sieht die haut wieder besch...eiden aus. aber das geht alles vorbei.

ich zB habe mich fast komplett auf naturkosmetik eingestellt (für dich als mann bis auf die dusch/pflegeprodukte nicht so interessant) aber benutze zB auch nur sehr milde waschmittel (zB waschnüsse). so gehts meiner haut bestens, ich habe keine ekzeme und kein jucken mehr. ja, alles ein bissel öko angehaucht, aber sowas kann auch gut tun.

das wird mit der zeit, du wirst dein leben etwas umstellen müssen, aber man kann gut damit leben. @:)

hIawe\ha


web236; es handelt sich um Kapseln. Richtig, ich hatte für 20er sogar 16 Euro bezahlt.

Wenn Du einmal vergissst nach Vorschrift am ABEND zu nehmen, dann lassse lieber das ein mal ausfallen. Denn bei Aufnahme zum falschen Zeitpunkt kann Dich das Mittel sehr MÜDE machen (das habe ich einmal bei meiner Verflossenen erlebt)

wXebD236


das hört sich doch gut an, so eine antwort brauch man :)

Ich achte schon drauf mit was ich wasche oder dusche aber ich kenn mich nert so damit aus weil auf den produkten steht ja net immer (mit oder ohne Konservirungstoffe) wen drauf steht Parfum meide ich das Produkt meist.

Für die Haut feucht zu halten benutz ich Nivea aber ich wollte mal demnächst wen die Jetzige Dose leer ist mal Bebe probieren und evtl. auch immer zu nehmen.

Nivea benutz ich jeden Morgen nachdem ich das gesicht und hände gewaschen hab, und Abends wen ich von der Arbeit komme und duschen war.

Wenn ich Hände wasche mit Seife, Duschgel usw. hab ich so ein wiederliches gefühl in den Händen als ob einer mit den Zähnen Knirscht --> Deshalb hab ich Nivea immer dabei (is Frei von Konservirungstoffen)

wHefb2436


Am 12 Uhr hol ich die Tabletten ab und wollte gleich eine nehmen --> Ich fahr heut eh kein Auto mehr und meine Freundin ist ja bei mir die passt da schon auf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH