» »

Nagelbettentzündung - kein Ende in Sicht!

IPlTovetxea hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

Ich habe seit mehreren Wochen Probleme mit meinen beiden großen Zehen. Anfangs hatte ich an beiden eine Nagelbettentzündung, die sich jeweils an der Innenseite (also da, wo der große Zeh einen anderen "berührt") befanden. Genauer: an der Stelle, wo die linke bzw. rechte Seite des Nagels an das Nagelbett und die Haut drumherum grenzt. So.

Diese Nagelbettentzündung ist nie weggegangen. Sie war nur zeitens schlimmer oder schwächer. Vor ca. einer Woche habe ich mir die Fußnägel geschnitten - was sah ich? Kleine... hmm... Löcher? Jedenfalls sah es so aus, als ob der wachsende Nagel sich irgendwie in die Haut reingefressen hat. Ich habe Bepanthen aufgetragen und die Entzüngung ist beinahe verschwunden.

Mein linker großer Zeh ist fast geheilt. Die Schwellung bzw. Entzündung ist verschwunden. Nur noch die Wunde (> Loch ;-D ) muss abheilen. Ich habe auch keine Schmerzen an diesem Zeh. Doch vor wenigen Tagen trat an meinem rechten großen Zeh erneut eine Entzündung auf, und das heftig. Heute ist es nichtmehr sooo schmerzhaft, aber es tut dennoch weh und stört. Besonders in den Ecken, in denen die Nagelspitze das Nagelbett berührt, schmerzt es höllisch.

Ich habe schon einige Sachen ausprobiert bzw. ausgeschlossen:

- An der Hygiene liegt es nicht, da ich täglich frische Socken trage.

- An zu engen Schuhen liegt es nicht, da ich momentan meine Sport- bzw. Laufschuhe trage.

- An Nagellack liegt es nicht, da die Entzündung auch ohne Nagellack fortbesteht.

- Himalaya antiseptische und wundheilende Creme hat nix gebracht.

Ich bin verzweifelt und weiß wirklich nicht mehr, was ich tun soll. Früher hatte ich sowas nie! Es trat erst seit letztem Winter zunächst häufig und nun sogar ununterbrochen auf. Meine Nägel schneide ich seit Ewigkeiten auf die selbe Weise. Ich wüsste also nicht, warum ich auf einmal die Nägel falsch schneiden sollte... Momentan habe ich auch Probleme mit meinem Immunsystem, Stress und anderen psychosomatischen Krankheiten, aber dass sich das auch auf Nagelbette auswirkt, klingt vollkommen unlogisch. Außerdem hätte ich das dann bestimmt nicht nur an den großen Zehen...

Ach, was soll ich nur tun? :°(

Habt ihr eine Idee?

Bin für jeden Rat dankbar!

Antworten
a\nna12x38


So lange die Ursache nicht behoben ist, wird es auch nicht besser.

Event. hast du einen Rollnagel entwickelt? Oder er wächst durch falsches Schneiden, feste Schuhe falsch.

Du solltest damit mal bei einer mediz. Fußpflege vorstellig werden und sehen, ob man da etwas durchs schneiden verbessern kann.

Auch gibt es dort die Möglichkeit einen Rollnagel zu korrigieren.

Jreze%bexl


Also bei Nagelbettentzündung hilft vor allem Spülen!

Ich hatte mal eine, die ich mir zugezogen hatte, als ich meine Zehnnägel geschnitten hatte und ein kleines Stück Nagel, dass sich am Ende befand, rausgezupft habe. Das hat sich entzündet und fing irgendwann an zu eitern und jucken und verteilte sich dann von auf beide Seiten des Nagelbettes.

Ich habe das Monate lang mit mir herumgeschleppt und es wurde nicht besser. Ich habe zwar auch gespült, aber nicht ausreichend und regelmäßig.

Verschwunden ist dann die Nagelbettentzündung als ich mit falschen Schuhwerk für einige Tage in ein Gebiet gefahren bin, wo noch Schnee lag, der langsam aber allmählich zu schmelzen begann. Meine Füße waren tagsüber ständig nass, weil ich durch den Schneematsch marschieren musste und die Schuhe durchnässt waren. Dadurch wurde mein Nagelbett sozusagen dauergespült. Und nach der Reise war ich meine Entzündung los... ENDLICH.

Daraus habe ich die Lehre gezogen, dass ich, sobald ich auch nur die Vermutung habe, dass ich durch unvorsichtiges Nagelschneiden eine Nagelbettentzündung bekommen könnte, mindestens zweimal täglich für eine halbe Stunde meine Füße mit klarem Wasser spüle.

Da es ja jetzt wärmer wird, kannst den Fuss auch etwas luftiger verpacken. Aber spüle den betroffenen Fuß mindestens 2 x täglich mit klarem warmen Wasser.

Ich würde keine Cremes drauf schmieren, sondern lieber daheim barfuß laufen.

Squkxin


Fußpflege, in meinen Augen bloß nicht!

Eine Freundin ist da immer mit ihren entzündeten Zehen hin, mit dem ende, dass sie beide Seiten mehrmals operieren lassen musste.

Was ich kenne und was eigentlich gut geht:

Kernseifen-Fußbäder

Watte - Wenn alles schön weich ist etwas Watte zwischen Fleisch und dem Nagel

Ecke rauswachsen lassen und es mit baden fummeln salben usw. nicht übertreiben.

aPnnax1238


@ sukin,

da hat deine Freundin wohl gerade Pech gehabt und eine Pfuscherin erwischt.

Man sollte dann unbedingt auf mediz. Fußpflege achten, sie sind besonders geschult.

Wenn es sich zu einem Rollnagel entwickelt, kann man allein nichts ausrichten. Dann hilft es auch nicht, dass man oben die Ecken entfernt.

Ich habe es selbst erlebt. Ob die Ecken raus gut und schön, aber der Nagel bog sich allein von der Seite im unteren Bereich nach innen. Da halfen auch keine Ecken mehr nach schneiden.

pOeps


Ich habe schon einige Sachen ausprobiert bzw. ausgeschlossen:

- An der Hygiene liegt es nicht, da ich täglich frische Socken trage.

- An zu engen Schuhen liegt es nicht, da ich momentan meine Sport- bzw. Laufschuhe trage.

- An Nagellack liegt es nicht, da die Entzündung auch ohne Nagellack fortbesteht.

- Himalaya antiseptische und wundheilende Creme hat nix gebracht.

Ich bin verzweifelt und weiß wirklich nicht mehr, was ich tun soll.

Ich kann dir auch nur empfehlen zu einer podologischen Behandlung zu gehen. Es könnte sein, dass du eine Nagelspange brauchst, sonst wirst du keine Ruhe bekommen.

I(loXveteaa


Wooooooow, so viele Antworten :-o Vielen Dank erstmal! :)*

@ anna1238

So lange die Ursache nicht behoben ist, wird es auch nicht besser. Event. hast du einen Rollnagel entwickelt? Oder er wächst durch falsches Schneiden, feste Schuhe falsch.

Habe meine Zehen soeben genauestens inspiziert - meines Erachtens nach kein Rollnagel. Er ist ganz normal, so wie er eben immer war. Nur die angrenzende Haut ist geschwollen. Wie ich schon schrieb, schneide ich meine Nägel mein ganzes Leben lang auf die selbe eine Art und Weise. Ich hatte niemals irgendwelche Probleme, bis jetzt. Und die Schuhe habe ich jetzt auch gewechselt. Es sind etwas breitere Sport- bzw. Laufschuhe, in denen der Fuß ziemlich viel Freiraum hat.

Das ist also alles ausgeschlossen. Bin ja nicht doof :) Deswegen frage ich ja... Vielleicht gibt es ja eine mögliche Ursache, von der ich nichts weiß.

@ Jezebel

Da ich kaum Geld habe, trage ich ständig ein und das selbe Paar Schuhe (Converse). Durch das häufige Tragen bekommt die Gummisohle Löcher und Regenwasser dringt ein. Ich versichere dir, dass ich derartiges "Spülen" zu genüge hinter mir habe :)z Um ehrlich zu sein, wundert es mich, dass ich noch keine Schwimmhäute zwischen den Zehen entwickelt habe ;-D

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass das besonders gesund ist. Zum ersten verursachen kalte und nasse Füße Erkältungen u.ä. und zum zweiten fördert gerade so ein feuchtes Milieu Fußpilz und andere Infektionen.

Aber ich werde es auf jeden Fall mit Fußbädern versuchen! Das ist wohl die gesundheitlich unbedenkliche Version deines "Spülens" :)_ Vielen Dank dir und ** Sukin für diesen Tip!

Da es ja jetzt wärmer wird, kannst den Fuss auch etwas luftiger verpacken. Aber spüle den betroffenen Fuß mindestens 2 x täglich mit klarem warmen Wasser. Ich würde keine Cremes drauf schmieren, sondern lieber daheim barfuß laufen.

Aye, aye. Cremen unterlassen. ;-D Bringt sowieso nichts...

Ich weiß ja nicht, was du unter warm verstehst, aber zumindest ich friere noch ":/ Mal abgesehen davon, dass ich keine große Auswahl an Schuhen habe. Zu Hause laufe ich gern barfuß herum, aber momentan ist es einfach noch zu kalt. Habe leider keinen Teppichboden. Außerdem habe ich vor ein paar Tagen eine Warze am Zeh bekommen, die sollte ich wohl besser nicht an andere Menschen verteilen XD

@ all

Zur Fußpflege: Bin zu arm. :°( Gibt es vielleicht einen Arzt, der für solche Leiden zuständig ist? Es wäre schon gut, wenn ein Mediziner mal seinen Senf dazu abgeben könnte.

IQlo,vet\ea


Es geht nicht weg... Habe seit 4 Tagen jeden Abend Fußbäder gemacht. Es wurde kurz besser, aber jetzt ist die Schwellung wieder da und es tut höllisch weh... :°( Keiner ne Ahnung, wovon es kommen könnte?

peeps


Gibt es vielleicht einen Arzt, der für solche Leiden zuständig ist?

Hausarzt oder Chirurg.

rwei.swxal


Hallo Ilovetea

siehe folgenden Link

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/520537/5/]]

LG

I:lo{vetexa


Hallo reiswal,

das Problem bei mir ist, dass mein Nagelwachstum absolut normal ist, was mir übrigens auch die Hausärztin vorhin bestätigt hat. Dass der Nagel sich vor 2-3 Wochen in die Haut reingefressen hat lag nur daran, dass ich bereits eine Entzündung/Schwellung hatte, und der Nagel somit selbstverständlich reindrücken musste.

Jedenfalls ist die Schwellung etwas abgeklungen. Ich habe neulich an der Stelle rumgepopelt und ein klitzekleines bisschen Eiter abgelassen. Viel ist da bei mir sowieso nicht; also kein Abszess oder so.

Die Ärztin hat übrigens gemeint, dass ich Betaisodona drauftun soll, wenn es wieder anschwellen sollte. Und ich solle auf mein Schuhwerk achten. Wir kamen drauf, dass die Ursache möglicherweise das ununterbrochene Tragen von Converse (>eng und passgenau, d.h. kein Freiraum für die Zehen) sei. Ich werde jetzt erstmal eine Zeit lang meine hässlichen Turnschuhe tragen ;-D Vielleicht heilt es diesmal komplett ab... *hoffhoff* :p>

IWlovOetea


Nunja, die Sache ist schon seit ein paar Wochen gegessen, wollte aber trotzdem mal informieren, dass die Nagelbettentzündung weg ist. Fußbäder, Seifenlauge und der ganze Krimskrams haben nicht geholfen, dafür aber meine hässlichen Turnschuhe, die ich gezwungenermaßen ununterbrochen tragen musste :)^ Also Leute, was lernen wir daraus? Passgenaue Schuhe sind auf die Dauer sehr böse! ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH