» »

Jahr 2010, Mittel gegen Aids aber keine gegen Muttermale?

JAasmi1n5da7x5


Seid doch froh, dass ihr "nur" Muttermale habt und kein AIDS. %-|

A=melyx79


Seid doch froh, dass ihr "nur" Muttermale habt und kein AIDS. %-|

sag mal, gehts noch??

Vielleicht solltest du erst nachdenken und dann schreiben >:(

Weißt du, was es bedeutet, das Nävisydrom zu haben? Wenn ja, dann :-X :-X :-X (denn dann ist dein Spruch einfach unter der Gürtellinie) und wenn nein- dann erkundige dich bitte erst, bevor du hier so was postest.

Sorry, aber sowas macht mich echt wütend >:( >:(

Jiasm:indxa75


Da ich selbst Hautkrebspatientin bin, bin ich schon im Thema.

Aber im Anfangsbeitrag ging es ausschließlich um Muttermale nicht um Hautkrebs. Und wenn jemand darüber mäkelt, dass es gegen AIDS etwas geben soll und gegen Muttermale nicht, dann macht mich das echt wütend.

Mein bester Freund hat AIDS und er wäre froh, wenn er sich nur mit Muttermale belasten müsste.

Atm'elFyx79


An AIDS stirbt man genauso wenig wie an Muttermalen, Man stirbt bei beiden an dem, was sich draus entwickelt. AIDS ist auch "nur" ein Immundefekt.

Wer entscheidet denn,dass es besser ist an Krebs zu sterben als an den Folgen von AIDS?

Ich finde, es sollte gegen beides was gefunden werden.

Sicher Krebs KANN heilbar sein...es ist zumindest behandelbar (in den meisten Fällen) aber AIDS ist auch behandelbar und inzwischen haben die meisten AIDS - Kranken die selbe Lebenserwartung, wie ein Gesunder- vorausgesetzt, er/sie nimmt die verschriebenen Medikamente.

Und : das nimm bitte jetzt nicht persönlich die meisten infizieren sich mit AIDS, weil sie ungeschützten Verkehr hatten oder verschmutztes Besteck (Drogen) benutzen. Nur ein seeeehr geringer Teil infiziert sich an "unsauberen" Blutkonserven ect. Also kann man im Großen und Ganzen schon sagen: AIDS kann man gut vorbeugen...beim Krebs sieht es da leider aus.

Wie gesagt, ich weiß nicht, wie sich dein Bekannter infiziert hat (geht mich auch nix an :)_ ). Von daher, bitte nicht persönlich nehmen @:)

DJaGeYhZtWas


sollte MANN mal zum arzt gehen und die dinger kontrollieren lassen o:)

Zahlt das die KAsse ":/

A9melyO7x9


ab 35 zahlt das die Kasse aller 2Jahre. Und ja MANN und auch FRAU sollte sie kontrollieren lassen.

DiaGeh{tKWas


ich bin doch erst 32j und dann :|N

A+melyx79


musst du es selbst zahlen...ich muss es auhc ;-)

DGaGeahtxWas


dann mach ichs nich zu geizig @:)

J_as'minda7x5


Von daher, bitte nicht persönlich nehmen @:)

Keine Sorge, ich nehme es nicht persönlich. :)_

Ich finde es nur echt mies, wie abwertend über AIDS-Kranke im Allgemeinen gesprochen wird, wie sie behandelt werden und wie über sie gesprochen wird. (Darum fand ich den Anfangsbeitrag echt ungünstig in der Wortwahl.)

Denn wie gesagt, ich erlebe es zur Zeit bei meinem besten Freund mit.

Es ist richtig, an AIDS selbst stirbt man nicht, sondern an die Erkrankungen die daraus entstehen, wie z. B. auch Hautkrebs und COPD.

AIDS kann man gut vorbeugen

Da gebe ich dir vollkommen Recht. Mein Freund war, sagen wir mal, ein wenig "unvorsichtig", wenn du verstehst was ich meine.

Ob so oder so, jede Krankheit ist Mist.

JXasmingda7x5


ab 35 zahlt das die Kasse aller 2Jahre. Und ja MANN und auch FRAU sollte sie kontrollieren lassen.

Bei FRAU gehört die Hautkrebsvorsorge zur jährlichen Vorsorge ab 30 beim Frauenarzt dazu. Zumindest schaut der FA, ob es Hautveränderungen gibt. Sicherlich kann er nicht so genau untersuchen wie ein Hautarzt, aber ggfs. kann er überweisen.

Und ein guter Hautarzt schaut bei Muttermale genauer hin und untersucht sie kostenlos, wenn man viele davon hat. Bei meinem Hautarzt ist es so üblich.

T+ap{sTapxs


also ich fänds gut , wenn es gegen jede krankheit , jedes muttermal , jedes feuermal , etcetc

ein medikament oder es eine creme gibt.

nur forschung dauert nun mal seine zeit.

Muttermale sind meistens verwurzelt oder wie man das nennt und ich glaubbei grösseren würd ich nmich nicht selbst daheim rantrauen auch mit ner creme oder mit anweisung nicht .. ":/

Wcaitixng


Ich könnt platzen wenn ich so manche Sachen lese!

1. Es gibt kein Mittel gegen Aids

2. Lauf ich lieber mit 100'ten Lebertflecken rum, als mit einer Krankheit, über die man sich heutzutage noch nicht mal outen kann, weil es zu viele Unwissende gibt.

Ich rede nicht von Krebs, sondern von normalen Leberflecken. Das Krebs genauso tödlich sein kann, wie AIDS, ist mir klar. Aber einem Krebskranken wird noch lange nicht vorgewurfen das er diese Krankheit hat. Die psychische Belastung eines AIDS-Kranken ist alle Male höher.

Ich kenne genug Leute die solch eine Person nicht mal umarmen würden weil sie Angst vor Ansteckung haben. An solchen Themen muss angesetzt werden. Für eine Krankheit sollte sich niemand schämen müssen! So viel dazu.

Zu dem Leberfleck entfernen kann ich nur sagen, sei froh dass es sie gibt. So lässt du sie dir nämlich untersuchen u evtl Hautkrebs ausschließen. Wer würde zum HA gehen wenn er keine Veränderungen feststellen könnte? Niemand. Also entferne nichts an deinem Körper, was ein Hilferuf sein könnte.

*:)

s4onne*ncrrexme


Ich finde diesen Vergleich mit AIDS und Leberflecken auch sehr ungünstig gewählt.

Natürlich ist es wohl am besten man hat beides nicht und ich will auch keinesfalls AIDS und den Umgang in unserer Gesellschaft damit, herunterspielen. Es geht mir jetzt auch gar nicht darum, was von beiden schlimmer ist oder sowas..

Aber ich glaube, dass viele unterschätzen, was es für eine psychische Belastung sein kann, wenn man am ganzen Körper übersät ist mit Leberflecken, ständig neue dazukommen und man Angst haben muss, dass sich irgendwas bösartig verändert hat.

Wenn man die Sonne als Feind sieht und sich, sobald sie scheint, verstecken muss.

Und wenn man sich vor sich selbst und anderen schämt.

p9apaaxp


ich habe mal solange an einen gekratzt (weils so gejuckt hatt) und dann war er plötzlich weg, ichhabe ihn sozusagen "rausgekratzt" und es sind keine Narben gekommen,

keine ahnung warum aber naja er war weg :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH