» »

Abszess offen, was nun?

[yAndrMeax] hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich hab da mal eine ziemlich eilige Frage. Ich leide seit einiger Zeit unter Abszessen die höllisch weh tun. Entweder im Intimbereich ( Leistenbeuge) oder am Po. Einmal hat mir der FA einen aufgemacht und vier Monate später ca. war er ein Stück weiter unten dann wieder da...ich bekam vom FA eine Überweisung zum Chirurgen der es öffnen sollte da es mehr nach innen ging und er es nicht öffnen konnte. Das war ein Höllen- Schmerz, mal abgesehen von dem Gefühl sich da breitbeinig vorm Arzt hinzusetzen! Es war furchtbar, das aufmachen und auch die Nachbehandlung mit den Drainagen die immer wieder täglich gewechselt werden mussten.

Nun hab ich schon wieder einen, knapp vier Monate später...am Po. Ich hab mir geschworen ich geh nicht zum Arzt! Also hab ich geschmiert mit Zugsalbe. Erst mit Ilon Abszess Salbe, da passierte aber nichts. Gestern dann habe ich mir Ichtholan 50% in der Apotheke gekauft und Kamillosan Badezeug. Also, erst ein Sitzbad gemacht, dann dick eingeschmiert und Verbunden soweit es dort hinten eben geht. Gestern Abend dann noch eine Wärmflasche drauf gelegt. Vorhin wollte ich dann wieder Sitzbad machen und vorher den Rest der Salbe entfernen...da ging es auf. Erst jede Menge Eiter, und dann Blut. Problem ist, es ist noch ziemlich dick und ich glaube nicht das es leer ist!! Ich hab jetzt wieder Ichtholan drauf gemacht und verbunden...ist das richtig?? Ich wollte meinen FA fragen, aber heute ist Mittwoch und ich hab keinen mehr erreicht...

Über schnelle Antwort würde ich mich echt sehr freuen!!

Antworten
CLhevSylaxdy


Bloß keine Zugsalbe in dem Bereich benutzen. Am besten Betaisodonna Salbe. Das ist eine Jod-Salbe. Wenn er schon etwas geöffnet ist, macht die Salbe den Rest. Wenn es aber nicht besser wird in 3 Tagen auf jeden Fall zum Arzt. Ich kann das nachempfinden. Mir sind auch schon 2 Stück in der Praxis geöffnet worden. Der 3. dann im KH mit Kurzzeitnarkose.

KpleineIsBärcxhen


Ja Ichtolan weiterhin drauf.. aber nicht zu lange, evtl. noch 2 Tage. Dann muss aber eine Antibiotika-Salbe drauf. Verschreibungspflichtige Antibiotikasalbe ist natürlich stärker aber die freiverkäufliche geht auch...

LG

[fAndruea]


Mir wurde vom Arzt diese Salbe empfohlen bei den anderen...warum sollte ich sie nicht nehmen? Es ist nicht im Schleimhautbereich. Ich dachte ich mach sie wieder drauf damit der Rest noch raus kommt, bevor es zugeht und alles von vorne beginnt.

Ich hab Rivanol Salbe gestern gekauft, kann ich die auch nehmen? Ich habs im Forum gelesen....nur wusste ich halt nicht ob ich die jetzt schon nehmen soll, weil es halt nicht leer ist und drücken soll man ja auch nicht...

C)hevTylxady


:-o wie kann man so etwas nur empfehlen. Da rät dir jeder Arzt von ab. %-|

[(Andxrea]


Danke Kleines Bärchen...also hab ich doch richtig gehandelt? Meinst du die Salbe von der ich schrieb ist okay? Es ist auch ein Antiseptikum. Auch Octenisept hab ich zuhause....

[/And_re=ax]


Warum Chevylady? Ich dachte Zugsalbe muss sein um den Scheiß nach oben zu holen?? Ich bin verwirrt!!!

K*le8ine=sBäRrcuhen


Mein Mann hatte 5 Tage auf Anweisung des Artzes Ichtolan aufgetragen, obwohl der Abszess nach 3 Tagen aufgegangen ist. Dann musste er eine Antibiotikasalbe auftragen (Name vergessen) Eine Woche war er krank geschrieben, dass musste auch sein..

Das ist alles was ich dazu sagen kann..

LG @:)

CPhevy1laxdy


Man verwendet zwischen Bauchnabel und Knie keine Zugsalbe. Die kann man unter den Armen oder so nehmen, aber nicht in dieser Richtung. :|N

Mein Mann hatte 5 Tage auf Anweisung des Artzes Ichtolan aufgetragen,

Das würde ein Arzt der sich mit so etwas auskennt nicht in dem Bereich machen. :|N

Mein Arzt und auch im KH hat man mir dringend davon abgeraten.

Rivanol Salbe

ist das eine Jod-Salbe ??? Oder was ist das für eine ???

Ich dachte Zugsalbe muss sein um den Scheiß nach oben zu holen??

Nimm lieber Betaisodonna :)z Die macht alles von alleine.

agnn;a1238


Ist doch toll, wenn er sich geöffnet hat. Als selbst jahrelange Furunkel geplagte kenne ich die Schmerzen, die vor dem Öffnen da sind.

Manchmal kommt nicht alles raus, dann wird er leider irgendwann zurück kommen.

Was du tun kannst, natürlich ausreichende Hygiene, immer schön die Hände waschen. Den offenen Furunkel bedeckt lassen, am besten mit einer Kompresse. Es kann sein, dass er die nächsten Tagen noch ordentlich näßt und das wäre prima.

Antibiotika ist eigentlich nach einem geöffneten Furunkel nicht mehr nötig, jedenfalls nicht in Tablettenform.

Event. einfach mal Dr. gogle nach Furunkel befragen.

[XA,ndhreax]


Hallo und danke das ihr euch so lieb um mich kümmert ;-)

Also erstmal, diese Rivanol Salbe weiß ich ist ein Antiseptikum....ich habe es gestern irgendwo in einem Forum gelesen. Abszesse würden bei der Person nach dem öffnen wunderbar heilen. Allerdings ist meins ja noch nicht leer!! Da fängt das Problem ja an. Also, ich war dann vorhin mal wieder in der Apotheke ( bevor ich zum Arzt gehe und der wieder an mir rum schnippelt würde ich mir da lieber nen Abo aufschwatzen lassen *g*) und habe mir die Betaisodona gekauft. Meine Tochter hatte dann zwei Stunden Fußballtraining und nachdem wir gerade zuhause ankamen bin ich dann mal ins Bad geschlichen. Also meine Mulltücher (oder wie man sie nennt) waren ziemlich durchnässt von Wundwasser und noch irgendwas eitriges ( wie eklig dieses ganze Thema ist) ich hab mich ordentlich gewaschen ( nehme seit einiger Zeit Intima Liasan...in der Hoffnung auf Besserung) und danach die B. Salbe drauf gemacht! Das ganze gut verklebt und nun bete ich das der Dreck bald ein Ende hat. Gestern Abend habe ich ne Wärmflasche drangehalten...mach ich das heute auch wieder oder ist das eher keine gute Idee?

Chevylady, schmierst du die Salbe direkt drauf wenn du was bemerkst? Also öffnet die die Dinger auch oder nimmst du sie erst wenn es offen ist?

Crh[elvyTlxady


Also wie Anna schon sagte – viel Hygiene. Am besten aber nur Wasser. Einfach so handeln als wäre dir das Teil vom Arzt geöffnet worden. Also wenn es geht 3 x täglich die Dusche darauf halten (denn das hält es offen) dann, wenn du das Gefühl hast es ist noch nicht alles raus, Betaisodonna drauf. Ich hab auch mit Aloe Vera Gel super Erfahrung gemacht um es später richtig gut abheilen zu lassen. Das könntest du jetzt auch nehmen. (müsste ich heute Abend mal zuhause gucken und dir den Link per PN schicken)

Wenn ich merke da bildet sich was tut ich erst einmal Aloe Vera drauf und ignoriere das Teil. Das ist immer noch am besten. Wenn man sich direkt anfängt verrückt zu machen, wird es immer schlimmer (meine Erfahrung).

Man sagt (also mein Arzt) wenn man etwas bemerkt kann man auch direkt Beta drauf tun und die Salbe macht den Rest. Es hält das Teil meistens weich, so dass es irgendwann aufgeht. Und später zur Nachbehandlung auf jeden Fall weiternehmen wenn du mit dieser Salbe arbeiten möchtest.

Viel Glück und sag mir ob du einen Link möchtest *:)

[9Andrnea]


Hallöchen,

na klar nehm ich den Link. Ich bin um alles dankbar was mir die Teile irgendwie vom Leib hält oder bzw. mich vorm Arzt rettet! Von Aloe Vera hab ich auch schon was gelesen, in Verbindung mit Teebaumöl!? Erst das eine und dann das andere drauf oder so...ich hab schon nen Block hier liegen seid ein paar Tagen und mache mir Notizen. Mit Kamillosan, Salben etc. hab ich in den letzten beiden Tagen schon sechzig Euro in der Apotheke gelassen!! Und das wo mein Mann Mann gerade arbeitslos geworden ist! Furchtbar es nimmt kein Ende....

Wollte gleich duschen und mich neu verarzten....habe eben festgestellt das auf der anderen Seite vom Po (also quasi direkt gegenüber) irgendwas kneift ich glaub da kommt schon der nächste. Ich hab von vielen schon gelesen das sie mehrere gleichzeitig haben. Bisher wurde ich aber davon verschont! So ein Mist aber auch, dabei ist die Wunde total abgeklebt!! Ich will sie doch nur einfach endlich los sein. Ich weiß nicht ob es hier her gehört, aber im Bett läuft seitdem auch nichts mehr, ich kann so einfach nicht. Das belastet nochmal zusätzlich :-/

S6and4y28307


Von Aloe Vera hab ich auch schon was gelesen, in Verbindung mit Teebaumöl!?

Das ist meine Methode :-)

Aloe Vera aber grundsätzlich zur Vorbeugung...wenn dann doch mal ein Abszeß sich anbahnt direkt Teebaumöl mit Wattestäbchen auftragen..mehrfach am Tag.

Meistens ist die Sache dann nach 2 Tagen erledigt.

Damit sich der Abszeß vollständig entleeren kann benutze ich spezielle Pflaster von Hansaplast für die offene Wundheilung. Die kann man bis zu 2 Tage auf der Wunde belassen..dann wechseln..

Wäsche mit Hygienespüler waschen hat sich bei mir übrigens bewährt..krieg nur noch selten Abszesse.

Cyhevyllady


:°_ Ich schicke dir den Link mal per PN von zuhause. Das ist ein reines Aloe-Vera Produkt und nichts verlängertes oder gepantschtes was man so überall bekommt. Ist auch nicht so teuer. Da kostet eine Flasche mit dem Gel meine ich so 14,- € + Versand (meine ich – kann auch etwas teurer oder billiger sein) aber damit kommst du ewig aus.

Es kann passieren das man mehrere gleichzeitig hat. Das hatte ich zum Glück noch nie.

Ich hab damals als es bei mir so akut war auch Schüssler Salze genommen eine ganze Zeit lang. Das hat bei mir auch gut geholfen.

Das Problem ist jedoch – dem einem hilft das und beim anderen das. Da mußt du einfach deine eigene Erfahrung machen. Ist ja nicht jeder gleich.

In Foren wie diesen hier kann man sich lediglich Tips holen – aber wie gesagt: ausprobieren und gucken was hilft.

Tut es dir weh oder warum läuft nichts ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH