» »

Dauerhafte Hautrötung seit 2002 Rosacea ähnlich [Inc Foto]

Szil]vaxn hat die Diskussion gestartet


Guten Tag liebe Leute. Ich hoffe hier weiter zu kommen da ich keinen Dermatologen aufsuchen kann. (Bin in einer Ausbildung bei der ich Mo - Sa 8:30 bis 19 Uhr Arbeiten muss und der Cheff nichtmal jemanden für einen familiären Todesfall frei gibt)

Hatte heute Morgen ganz kurz den Hausarzt aufsuchen können und wollte dass er sich das mal ansieht.

> [[http://img64.imageshack.us/img64/9752/sany0279.jpg]]

Der Arzt sagte dass er nicht wüsste was es sein könnte. Wenn es durch Aufregung verstäkt auftreten würde, dendiere er zu Rosacea, was ich aber ausschließen kann da diese Flecken statisch gleichbleibend sind.

Beschreibung:

Habe 2 dieser "Flecken" auf identischer Höhe links und rechts auf den Wangen.

Es sind kleine Blutgefäße die allen Anschein nach sehr stark durchblutet werden bzw sehr nahe an der Haut liegen.

Erst dachte ich dass es Pubertäts bestimmte Flecken sind die bald verschwinden. Jetzt nach 7 bzw 8 Jahren will ich diese Flecken schleunigst loswerden. Man könnte denken dass ich eine anstecktende Krankheit habe.

Was habe ich probiert?

>Habe in den letzten 2 Jahren geschätzte 40 Cremes ausprobiert die alle nicht geholfen haben. Einen kurzzeitigen Effekt habe ich durch das "Anti Rötungen / Antirose" Eucerin Mittel feststellen dürfen. Ein leichtes Nachlassen der Rötung für etwa 12 Stunden. Nach weitere Anwendung leider keinen Effekt mehr.

>Kalte Wickeln helfen nicht.

>Absetzen vom Kaffee und Nikotin Konsum hilft nicht (Halbes Jahr lang keine Zigarette oder Kaffee/Tee)

>Sonnenstudio lässt durch die Hautdunkelung alles verschwinden, sobald ich dann wieder weiss werde ist alles wie immer. (Stehe so garnicht auf ein Sonnenstudio)

Bin 23 Jahre alt, treibe kaum Sport, habe keinen Bluthochdruck (127 zu 78 bei 62 Pulsschläge in der Minute dürfte relativ normal sein. Überprüfe diese Werte jeden Samstag und Mittwoch wobei man +/- 4 bei den ersten beiden Werten rechnen darf)

Ich werde jetzt versuchen mit einer Rotlichtlampe zu arbeiten.

Bitte um Hilfe.

Freue mich über jeden Rat.

Antworten
pRaRulx85


wenn ich sowas hätte wäre ich ja froh^^

A6lesIsa29


wegen sowas gehts du zum Hautarzt ??? mein lieber MAnn.. mach dir net so Sorgen, das is bestimmt nix

SNilv\an


Ob es etwas ist oder nicht ist nicht die Frage ... ich will es halt weg haben. Sowas ist unästhetisch

MJollijejnchxen


Könnte sowas sein:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Teleangiektasie]]

Hab so ein Ding auf der Stirn. Habe übrigens Rosazea, tritt wohl (auch) im Zusammenhang damit auf. Soweit ich weiß, kann man sowas weglasern lassen, muss man aber selber bezahlen. Kann auch jederzeit wiederkommen.

SRilvran


Danke Mollienchen. Wenn ich gegoogelt hatte, kam da nur rosacea raus. Wenn man den Namen "Teleangiektasie" noch nie gehört hat ist es sehr schwierig raus zu bekommen dass es so etwas gibt.

[[http://www.op-bochum.de/leistungen/lasermedizin_gefaesse.shtml]]

Werde dort einen Termin vereinbaren und mir einen Krankenschein nehmen xD

Danke Danke Danke!!!!

MGoHllie=nchxen


Bitte bitte. ;-D

Hatte das Wort vorher auch nie gehört, bevor ich wusste, dass ich Rosazea habe. Da hab ich es zum ersten mal in einem Rosazea-Forum gelesen und wusste endlich, was dieser eigenartige Punkt auf meiner Stirn bedeutet. Mich stört er aber jetzt nicht so, ich lass ihn einfach...

Freut mich dass ich Dir helfen konnte! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH