» »

Extremer Juckreiz an den Armen und Handgelenken!

M;arzipBanobHst hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit ca. 3 Jahren leide ich an einer Pollen- und Gräserallergie, hinzu kommen eine Laktoseintoleranz und Neurodermitis.

Seit März fliegen wieder die für mich gefährlichen Pollen, das spüre ich leider sehr stark an meiner Haut; ein extremer Juckreiz quält mich Tag und Nacht!

Bisher schon habe ich mich für daraus resultierende rote Flächen an den Armbeugen und Handgelenken geschämt, doch nun habe ich die Aussicht auf einen Beruf als zahnmedizinische Fachangestellte. Es ist zwar nichts Großes, aber dennoch würde besonders mein dauerrotes rechtes Handgelenk doch sehr auffallen.

Kennt hier jemand ein wirksames Mittel gegen sehr starken Juckreiz? Habe sogar das Gefühl dass ich mich im Schlaf kratze, das kann doch nicht so weitergehen >:( Tricks, wie mir die Hände zu verpacken, bringt nichts, denn dann wird eben mit anderen Sachen gekratzt, es ist wirklich die Hölle..

Beim Arzt habe ich zwar schon eine Salbe bekommen, welche die roten Flächen abheilen lässt, aber wenn ich mich ständig wieder kratze, bringt das ja überhaupt nichts :°(

Ich hoffe, jemand konnte schon mit einem sehr wirksamen Mittel gegen Juckreiz Erfahrung machen und mir nun helfen *:) Auch gute "Tricks" würden mir sehr weiterhelfen, ich bedanke mich schonmal im Voraus *:)

Antworten
MEarzGipa$nobxst


Ach ja, ich nehme seit einiger Zeit gar keine Milchprodukte mehr zu mir, demnach wird der Juckreiz durch die Ernährung nicht zusätzlich verstärkt, denke ich. Hatte auch nie besonders viel Juckreiz nach bestimmten Lebensmitteln... Eher ist es so, dass, wenn ich irgendwie abgelenkt bin, der Juckreiz nicht so stark ist.. Aber auch nicht immer... %:|

E6hem[aligerK Nutzer (:#39391x0)


Also ich habe auch Heunschnupfen und leider auch eine sogenannte Sonnenallergie. Wenn ich mal wieder vergesse, eine vernünftige Sonnencreme zu benutzen. Diese Sonnenallergie löst bei mir auch einen heftigen Juckreiz aus. Hab auch schon viele Cremes deswegen ausprobiert aber die herkömmlichen Cremes gegen Allergischen Ausschlag, Juckreiz taugen leider nicht viel.

Ich hab dann mal Teebaumöl ausprobiert. Mal als Öl und mal als Creme. Und das hilft mir am besten gegen den Juckreiz. Ist es nur leicht, dann nehme ich die Creme und ist der Juckreiz stärker, dann benutze ich das Öl. Da ich wegen der Sonne auch häufig eine stark juckende Kopfhaut habe, wenn ich mal wieder mein Basecap vergesse, wasche ich mir die Haare mit Teebaumölshampoo.

Probiers doch mal aus. Die Teebaumölprodukte (ich hol sie entweder in der Versandapotheke oder bei Basler) sind bei Juckreiz echt gut. Mückenstiche behandel ich übrigens auch mit Teebaumöl.

MxarzMikpanobxst


Vielen Dank, devil_w, für deinen Ratschlag *:)

Hilft Teebaumöl dann nur gegen den Juckreiz oder auch gegen die Rötungen der gekratzten Haut?

Teebaumöl kenne ich bisher als Mittel gegen Hautunreinheiten, was man in Drogeriemärkten kaufen kann... Kann man da einfach dieses Öl nehmen, oder muss das ein "spezielles" Teebaumöl sein?

Nochmals danke für deine Antwort :-)

S0oraxjaa


Hallo Marzipanobst,

ja ich habe da einen guten Tipp für dich!

Ich hatte auch Neurodermitis von Geburt an eigentlich,ich habe mir mit 19 meine Mandeln und Polypen entfernen lassen und seid dem habe ich NIE wieder eine aufgekratzte Stelle gehabt!

Neuro weg und ich bin jetzt fast 23! Ärzte haben mir bestätigt,das da ein zusammenhang besteht!

Und ich hatte das am ganzen Oberkörper, also Arme, Gesicht, Hals, Rücken und Kopfhaut!Seid der OP ist wirklich alles weg!

Solltest du noch Fragen haben stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Alles gute und Gute Besserung! @:)

LAoe7li


hallo. ich kenne das gut mit dem Jucken ich kann dir nur einen Tip geben der bei mir super Hilft.

Hände oder Arme unter eiskaltes Wasser halten....so lang du magst. das hilft mir total und lässt auch Rötungen mindern. Hoffe hilft dir etwas.

Srorajxaa


@ Loeli

Echt ??? Wasser hat dir geholfen?Bei mir wurde es dann nur schlimmer! So verschieden kann Haut sein! :)z

L2o<e.li


ja eiskaltes WASSER hilft bei mir....

SGuper"Kxat


Hallo Marzipanobst,

wir sind leider Leidensgenossen @:) Ich habe auch Neurodermitis, bloß nicht nur an den Handgelenken, ondern viiiel mehr. Ich kratze mich auch stark im Schlaf, wobei ich das eher auf stress zurückführe. Das mit kaltem Wasser kann ich nur bestätigen – unter die Dusche und zunächst warm, dann kalt, dann wieder warm und zum Schluss so kalt es geht Arme und Beine abduschen. Tolle Sache! :)^

Fenistil habe ich früher gegen Juckreiz genommen, inzwischen nicht mehr. Hast du es mal ausprobiert?

Durch Ablenkung verschwindet Juckreiz bei mir auch immer sehr schnell, egal wie schlimm es davor war! Ein Zeichen für mich, dass die Psyche da eine große Rolle spielt. HAst du zur Zeit viel Stress?

Wie ernährst du dich? Isst du viel Zucker?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH