» »

kleine Pickelchen an Armen und Beinen

NradiBui{ltA9Castle3Cakxe hat die Diskussion gestartet


Hallo !

Ich hab an meinen Beinen und an meinen Armen (auch an meinen Ellbogen) kleine, rötliche Pickelchen (siehe Bilder).

An den Armen und Beinen sind die Pickelchen dort, wo auch die Haare wachsen, wobei ich finde, dass ich relativ wenig Haarwuchs an den Beinen habe. Also es sind jetzt nicht solche Eiterpickel oder sonstiges, es sind solche Hauterhöhungen, Ich war damit auch schon bei mehreren Hautärzten, welche meinten, ich hätte lediglich eine zu trockene Haut. Sie haben mir einige Salben verschrieben, welche alle rein gar nichts gebracht haben. Ich habe auch schon selbst etliche Peelings und Feuchtigkeitscremes ausprobiert, aber es hat nichts gebracht.

Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass diese Erhöhungen an einer überschüssigen Produktion von Hornhaut ist, und dass es meist dann vorkommt, wenn die Vorfahren in der Landwirtschaft tätig waren.

Ich finde ja, dass ich diese Pickelchen mit meinen 15 Jahren schon sehr stark habe, und mit den blöden Dingern kann ich noch nicht einmal Röcke, Kleider, kurze Hosen, etc. Anziehen. Es sieht so heftig aus, finde ich, dass ich mich schäme ":/ :-( :°(

**edit: ich hab' grade herausgefunden, dass man das mit den Pickelchen keratosis pilaris nennt.

Und ich muss zu mir noch sagen, dass auch meine Zwillingsschwester es hat, und meine Mutter auch. Also wahrscheinlich geerbt...**

ich habe extra unrasiert fotografiert, damit man halt sieht, dass es dort ist, wo auch die Haare wachsen.

Hier die Bilder:

Wenn es wenig sind: [[http://img101.imageshack.us/i/wenneswenigsind.jpg/]]

oberschenkel: [[http://img687.imageshack.us/i/oberschenkel1.jpg/]]

oberschenkel: [[http://img163.imageshack.us/i/oberschenkel2.jpg/]]

unterseite vom oberschenkel: [[http://img94.imageshack.us/i/unterseitevomoberschenk.jpg/]]

schienbein: [[http://img139.imageshack.us/i/schienbein.jpg/]]

wade: [[http://img594.imageshack.us/i/wader.jpg/]]

oberarm: [[http://img22.imageshack.us/i/oberarm.jpg/]]

unterseite vom oberarm: [[http://img109.imageshack.us/i/untereseitevomoberarm.jpg/]]

ellbogen: [[http://img715.imageshack.us/i/ellbogen.jpg/]]

Antworten
NCadiBuil]t`ACas`tleCxake


kann mir denn niemand helfen? ???

N:otIlnTh7eMoxod


mein freund hat das auch an seinen Oberarmen!

als wir mal beim Dermatologen waren habnich gefragt!

er meinte es sei eine verhornungsstörung und sowas hat man eben oder nicht!

mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen! @:)

Bdienc*hen-VRickxy


Ich habe auch so etwas ähnliches... zwar nicht so rot...aber es nervt trotzdem ganz schön... :-/ %-|

g2alaxxys


Das habe ich auch. Genauso wie meine Mutter und mein Bruder. Das haben aber sehr viele Menschen. Das ist eben ein Hauttyp der genetisch bedingt ist. Blöder Vergleich, aber manche Leute haben festes/staubiges Ohrenschmalz und manche haben flüssiges. Es ist keine Krankheit, es ist eine genetische Eigenheit. Ich weiß zwar nicht genau was die Ursache ist, irgendwo hab ich mal gehört, dass es etwas mit den Talgdrüsen und der Verhornung zu tun hat. Durch die Verhornung sammelt sich dann der Talg oder so... aber wie gesagt, kann mich nicht mehr daran erinnern. Was bei mir hilft: Peeling, eincremen und Sonne. Röcke und ärmellose Shirts trage ich trotzdem, den meisten fällt das nichtmal wirklich auf.

dUarkeyxes21


Hi,

ich hatte selbst jahrelang mit diesen Verhornungsstörungen an den Oberarmen zu kämpfen. Ich würde sagen ich habe so gut wie alles an Cremes und Mittelchen ausprobiert was es gibt. Angefangen bei Peelings jeglicher Art sowie normalen Bodylotions und sehr fetthaltigen Cremes.

Weder Loreal Exfotonic Peeling, noch Salicylvaseline (nur zwei Beispiele) brachten wirkliche Veränderung meines Hautbildes. Durch herumkratzen und ausdrücken der Talgpickel bekam ich leider auch noch dunkle Narben an den Armen.

Mein Freund sagte zwar immer er versteht gar nicht was ich habe, es sei gar nicht so schlimm und ich würde übertreiben aber ich fühlte mich damit einfach unwohl in meiner Haut und mir graute immer vor den warmen Temperaturen weil ich wußte ich kann keine kurzärmligen Shirts anziehen. Ich hatte dann das Gefühl alle Welt starrt auf meine Arme.

Aber ich kann allen die auch darunter leiden ( und wie ich mittlerweile in einigen Foren gelesen habe sind es eine ganze Menge) Hoffnung machen. Ich brauchte keine teuren Cremes. Irgendwann habe ich einfach aufgehört diese ganzen teuren Sachen zu kaufen.

Was mir richtig gut geholfen hat war und ist immer noch jeden Abend ein Peeling aus Meersalz und Olivenöl. Schön in die Haut einmassieren etws einwirken lassen und danach mit Wasser abspülen. Da ich den extremen Fettfilm auf der Haut nicht so mag gehe ich danach nochmal mit einem rückfettenden Duschgel von Weleda drüber aber nur leicht. Die Haut fühlt sich danach richtig weich an. Leider habe ich in der Schwangerschaft diese fiesen Pickel auch an den Oberschenkeln bekommen doch mittlerweile sind sie dort auch verschwunden und nur noch einzelne kleine dunkle Narben zu sehen die immer schwächer werden. Nach dem Duschen creme ich die Problemstellen mit Dermasence AHA body und Face lotion ein (mit Urea und Glycolsäure) die zieht gut ein und versorgt die Haut mit richtig viel Feuchtigkeit, was ja das Problem bei Verhornungsstörungen ist. Ich mache das jetzt seit ca. 2 Wochen und konnte schon nach einigen Tage sichtbare Erfolge erkennen, die Haut war merklich glatter, die Erhebungen sind deutlich weniger geworden. Wichtig ist denk ich nur die Regelmäßigkeit gerade am Anfang. Wenn es besser ist reicht es sicher auch das Peeling zweimal die Woche oder so zu machen. Hauptsache die Haut immer schön mit Feuchtigkeit versorgen. Inzwischen trage ich sogar wieder T-Shirts obwohl es noch ziemlich ungewohnt ist. Aber viel besser als im Sommer zu schwitzen :p>

Ich weiß, dass jetzt sicher einige denken, wieder so ein Tipp der nichts bringt. So ging es mir selbst viele Jahre weil alles was ich probiert habe nicht richtig wirkte. Aber ich bin davon überzeugt, dass diese Methode auf jeden Fall ausprobiert werden sollte, immerhin kann man kaum günstiger seine Haut pflegen als mit Olivenöl. Und die Creme kostet nicht die Welt, wobei ich denke wenn das Hautbild sich erstmal erholt hat tut es eine normale Urea Bodylotion sicher auch.

Ich wollte mit meinem Beitrag anderen Mut machen die in der gleichen Situation sind in der ich war. Man kann was dagegen tun.

t,rig9gexr


such mal hier im Forum "Reibeisenhaut" – da finden sich ganz viele Threads! Viel Erfolg! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH