» »

Entzündete Ohrlöcher

4Olinxa hat die Diskussion gestartet


Ich hoffe, das gehört in dieses Forum ^^'

Meine Ohrlöcher haben sich entzündet, also es kommt so eine durchsichtige Flüssigkeit raus, aus dem rechten manchmal auch Blut, die Ohrläppchen sind geschwollen und tun beim berühren weh.

Ich hab Ohrlöcher vor 7 Wochen gestochen bekommen und trage immer noch die medizinischen Ohrstecker.

Soll ich die Ohrstecker raustun oder drin lassen? Und was für ein Mittel könnt ihr empfehlen, das am besten hilft?

Danke schonmal im Voraus.

Antworten
C!aramCelxa


Gestochen oder geschossen?

Ich würde Octeniosept draufmachen, wenn es nicht besser wird Betaisadona Salbe. Und ordentliche Stecker aus Titan rein, medizinischer Stahl ist ungeeignet.

4qlin_a


@ Caramela

Gestochen. Wo gibts denn Titan-Ohrstecker? Sind sie teuer?

45lUina


Also NICHT gestochen sondern geschossen ^^

Bdlau-erLCotuxs


Geh am Besten einfach mal zum Piercer und lass den draufgucken, der kann dir dann auch gleich passenden Schmuck reintun.

Octenisept und Betaisodonna sollte man nicht zusammen verwenden, weil es zu Verfärbungen kommen kann.

Du solltest es auch nicht überpflegen.

Besorg dir Prontolind aus der Apotheke und sprüh das morgens und abends drauf (einfach einen Sprüher).

Nicht dran rumdrehen oder rumdrücken und ganz wichtig, den Schmuck auf jeden Fall drin lassen, sonst wachsen die Löcher sofort zu...

C2ara$mexla


Octenisept und Betaisodonna sollte man nicht zusammen verwenden, weil es zu Verfärbungen kommen kann.

Das wusste ich noch nicht, danke! @:)

Betaisadona ist echt gut, wenn meine BWPs mal wieder siffen, mache ich es abends drauf und morgens ist wieder alles ok.

BHlaruerLojtxus


Ich habe mit der Betaisodonna-Salbe auch gute Erfahrungen gemacht, aber irgendwie rate ich erstmal auch davon ab, weil Salbe nunmal eigentlich den Stichkanal verklebt

4\lixna


Danke für die Antworten. Ich hole mir heute dieses Betaisodonna, hoffentlch hilft es und ich kann bald wieder normale Ohrringe tragen =)

B<lOau.erLo7tuxs


Nein, hol dir erstmal Prontolind, das müsste erstmal reichen! Und geh zum Piercer und lass dir anderen Schmuck reinmachen.

Seit wann ist es denn geschwollen usw.?

4alibna


OK, ich hole mir Prontolind.

Seit gestern abend waren beide Ohrläppchen geschwollen, heute nur noch das linke.

B.lauerSLotxus


Hast Du gesternabend irgendwas gemacht, wodurch deine Ohren so gereizt sind?

Kopfhörer getragen? Oder blöd gelegen?

4tl'ina


Nein, eigentlich nicht, ich war gestern nur lange in der Sonne, sonst war alles so wie immer.

Meine Ohrläppchen haben aber schon vor einer Woche angefangen weh zu tund, ganz leicht. Und auch ungefähr ab da hab ich regelmaßig Haarspray benutzt. Vielleicht ist ja ein bisschen was in die Ohrlöcher gekommen. Könnte es dadran liegen?

B4laue.rL7otus


Ja es könnte am Haarspray liegen oder an Sonnencreme usw.

Hast Du noch vor anderen/besseren Schmuck reinzumachen?

F0rau hDingexns


Wie wäre es damit [[http://www.tyrosur.de/media/Tyrosur_Gel_Pb1609303.pdf Tyrosur]] ist durchsichtig und wirkt dank Antibiotikum sofort ;-) (rezeptfrei)

F0luchtgedxanke


Geh zu einem Piercer und lass dir von ihm andere Einsätze (RINGE!) reinmachen, bei den Gesundheitssteckern kann sich die Entzündung noch verschlimmern wenn das Orhläppchen anschwillt.

Wenn du Pech hast gehörst du wie ich zu der Sorte Mensch die auf die Gesundheitsstecker allergisch reagiert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH