» »

Was tun gegen Schwitzen?

pzrodu=c?e.r hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich leide unter hyperhidrose wie es aussieht ;-) und schwitze überwiegend im Gesicht, unter den Achseln und am Oberkörper bis ca. Bauch. Im Gesicht ist das natürlich für mich am peinlichsten - ich hasse es *arrrrggggggghhhhhh*

Ich schwitze dann in den meisten Situationen. Zum Beispiel in der Schule aber auch zu Hause und mir ist so gut wie ständig warm! Bald stehen auch noch Referate an! Ich muss den Mist unbedingt weg kriegen!

Hat jemand eine Idee? Habe gehört, dass Vagantin helfen könnte - kennt das jemand?

Vielen Dank im Voraus!

Greetz producer 8-)

Antworten
MCarhy_1x5


Hi

Hatte auch ein halbes Jahr HH, kann es dir gut nachfühlen. Schau dich am besten im Archiv um, da findest du viele Beiträge, die dir bestimmt helfen werden. Sonst melde dich einfach noch ma bei mir, falls nix hilft, hab ein SUPER Rezept, unter den Achseln hilft es 100% ;-)

Also, kann dir versprechen: Du kriegst das wieder in den Griff *gg*

LG Und gute besserung MARY

-wPatbrick1x7-


kannst du mir das rezept auch verraten...würde mich freuen :-)

bye

Paddy

O0zzy%fan


Re: Schwitzen >:(

Hallo ! Hoffe ich kann euch damit ein wenig helfen!! Habe das Rezept vor langer Zeit im Internet gefunden und von meinem damaligen Hausarzt prüfen lassen. Er hat mir ein Rezept dafür geschrieben (geht aber auch ohne Arzt und Rezept) und es der Apotheke für mich bestellt. Ich schwitze stark unter den Achseln und schämte mich immer wahnsinnig dafür. Konnte es aber durch nichts beeinflußen. Selbst wenn mir kalt ist, schwitze ich und man sieht häßliche Flecken am T-Shirt/Pulli. Aber diese Mixtur hilft mir wirklich. Die Haut fühlt sich trocken an und das Schwitzen hat ein Ende. Benutze es aber nur unter den Achseln, ob man es auch an Kopf und Händen/Füßen benutzen kann, weiß ich leider nicht. VORSICHT bei frisch rasierten Achseln!!! Das brennt!! Lieber zwei Tage nach dem rasieren warten, bevor man es benutzt!! Ich nehme es so ca. zwei mal die Woche abends. Am Anfang kann man es ruhig alle zwei Tage abends benutzen. So, jetzt mal genau so, wie ich es im Internet gefunden habe und der Apotheker es mir zusammen mixt:

Bei der Achselhöhlen-Hyperhidrosis erzielt man gute Erfolge mit Aluminiumchlorid-Hexahydrat. Der Apotheker mischt zunächst eine Grundlage aus 1 bis 2 % Methylzellulose und destilliertem Wasser an und fügt dann 15 bis 20 % Aluminiumverbindung dazu. Das so erhaltene Gel muss man vor der Nachtruhe auftragen und sanft einmassieren. Nachts, wenn in der Regel kein Schweiss produziert wird, kann der Wirkstoff in die Ausführungsgänge der Schweissdrüsen eindringen und dort als festpappenden Propf die Drüse verschliessen. Zu Beginn sollte man jeden 2. Abend eincremen. So lange, bis ein Effekt zu verzeichnen ist - dies ist in der Regel nach 3 - 5 Anwendungen der Fall. Darauf kann einmal wöchentlich weitergefahren werden. Nach vielen Monaten bilden sich die Schweissdrüsen vollständig zurück, so dass dann keine weitere Therapie erforderlich ist. (Ist bei mir bisher leider noch nicht passiert)

In den handelsüblichen Deos sind zwar teilweise ebenfalls Aluminiumverbindungen enthalten, aber andere, unwirksamere Verbindungen und niemals die notwendigen Konzentrationen von 15 %.

So habe ich es damals gefunden und seit dem geht es mir besser!! ABER VORSICHT wenn ihr Probleme mit Ekzemen/Eiterbeulen/Furunkeln unter den Achseln habt!! Lieber vorher mit dem Arzt besprechen!!!!! Also wie gesagt, mir hilft es sehr und ich hatte bisher keine Probleme mit Entzündungen(Achselbereich) oder so!! Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen !!

Liebe Grüße von mir ! 8-)

F3raKnzi@.Maxus


Hallo

Ich leider auch an hyperhidrose.

Seit ca. einem halben Jahr nehme ich auch Aluminiumchlorid-Hexahydrat für meine Achselhöhlen. Zwar schwitzte ich auch an anderen Körperstellen, doch das ständige Schwitzen unter den Achseln hat mich am meistne gestört.

So, ich kann nur sagen, dass das Schwitzen nach der Anwendung bei mri verschwunden ist. Ich muss es halt nur alle 2-3 Tage wiederholen, doch das ist es mir Wert! Ich kann wieder enge helle Shirts tragen und man sieht keine Schweißränder mehr!

Die ersten paar anwendungen waren wirklich hart, tat sehr weh, doch das lässt nach - ich spüre nun nichts mehr!

Geh am besten mal zu d/einem Hautarzt und lass dich beraten!

Es gibt einige Dinge, die man noch dagegen machen kann, z.B. Botox spritzen,... frag einfach mal deinen hautarzt, der wird dir sagen, was das Beste für dich ist :-)

Ich hoffe, dass dir meine Erfahrungen ein wenig geholfen haben ;-)

n9erok-nexro


botox

hilft 100%ig. das ist fast schmerzfrei und ist wirklich super ! kann ich nur empfehlen

trati .tati


botox hat bei mir nicht geholfen.

leider :-(

ich hatte 3 Behandlungen bei verschiedenen Ärzten...

die meinten dann es gibt menschen die auf botox nicht reagieren, praktisch immun sind dagegen.

Außerdem war es sehr teuer...man probiert eben alles aus gell!

lg tatitati

atnnchseDnk2


mir wurde yerca empfohlen.

sEkyw3alk0erx09


von wem? ???

R;achkel44x4


Hallo, Botox?? Unglaublich das sich jemand gegen Schwitzen dieses Nervengift einspritzen lässt! Habe mich mal mit dem Thema beschäftigt und rechachiert da ich selber darunter litt. Also nicht nur einfach geschwitzt sonder übermäßig egal ob Sommer oder Winter. Somit habe jede Menge Mittel gene obermäßigen Achselschweiß ausprobiert. Empfehlen nach einigen Selbsttests kann ich euch KaSa Deo http://j.mp/aievWK . Man muss sich eben nur imformieren und kann dabei so manches Problem lösen und Geld sparen.

Liebe Grüße

Rachel

w_enni


Also am besten weiß das ganze doch der Arzt oder ??? Und welche Sache der für einen aussucht ist doch immer noch am besten und abgestimmtesten auf einen selbst...egal ob Schweißdrüsen entfernen lassen oder Medis...so seh ich das!!!:-)

YpuccaAPalxme


Hallo,

ich leide auch schon seit Jahren unter Hyperhidrose, naja, eigentlich seit 3 Jahren nicht mehr ;-) Ich habe nämlich mein Wundermittel gefunden----ODABAN x:) Zum Glück, denn ich wollte mich eigentlich operieren lassen(Schweißdrüsen entfernen unter den Achseln).

Ich schwitze wirklich garnicht mehr (naja eigentlich nur beim Sport, wie jeder "normale" Mensch auch) und kann endlich bunte T-Shirts und Pullis anziehen. Ich kann Odaban wirklich nur empfehlen. Es kostet nur 12-14€ und ist im Internet und in der Apo erhältlich. Man braucht auch echt nicht viel, somit ist der Preis in Ordnung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH