» »

Ü30 und Akne

FKionSa>8x5


Vielen Dank für dein Update nach so langer Zeit. :)*

Nun habe ich tatsächlich einen großen Funken Hoffnung, dass sich meine Haut nach einer Schwangerschaft irgendwann ändern könnte. Das wäre so toll!!

-5vietAnam^esixn-


Ich vermute hier nicht nur die Umstellung der Hormone nach schwangerschaft, sondern die allgemeine Umstellung der Hormone, dass tun die wohl alle 7 Jahre, wie mein Frauenarzt mir mal mitteilte. So kam es z.b das ich auf einmal die Pille nicht mehr vertrug, obwohl Jahre eingenommen, darum meinte er, irgendwann ändert sich der Körper.

Ich selbst leide ja auch unter Akne, seit meinem 14 Lebensjahr ungefähr, habe dann aber recht bald mit der Pille angefangen. Dann hatte ich gut 10 Jahre Ruhe und wollte Schwanger werden. Nach absetzen bekam ich direkt wieder Akne. Diese habe ich mit verschriebenden Cremes aber in Griff bekommen-nur ich musste die Creme immer nehmen. Dann in der Schwangerschaft hatte ich keine Hautprobleme. Nach der Schwangerschaft habe ich wieder Akne bekommen. So geht das bis heute 6 Jahre nach Schwangerschaft. Benutze wieder eine Creme seit Jahren, absetzen unmöglich, vergesse ich sie mal 2 Tage, kriege ich direkt wieder Aknebeulen.

Mittlerweile glaube ich, dass auch diese Creme nicht mehr richtig wirkt, meine Akne bricht trotz Anwendung durch. Ich hatte aber auch viel Stress, entweder daher, oder die Wirkung lässt nach.

War wieder beim Hautarzt, er wollte mir direkt Antibiotika Tabletten verschreiben, habe ich abgelehnt, da ich diese schon mal hatte, als Jugendliche, brachten die nichts und vor wenigen Jahren ebenfalls nur starke Nebenwirkungen, sonst nichts.

Somit durfte ich die Praxis verlassen, es gibt keine weitere Hilfe. Toll. Habe mir einen Termin beim Frauenarzt geholt, werde wohl die Pille einnehmen müssen, weil so geht es nicht weiter. Ich bin da echt grade verzweifelt. So kann es nicht bleiben. Ich bin jetzt 31 und leide mein halbes Leben darunter, wurde ja nie wirklich geheilt.

F*io]nva85


sondern die allgemeine Umstellung der Hormone, dass tun die wohl alle 7 Jahre,

Irgendwie weiß ich noch nicht so recht, ob ich an dieses Prinzip "Alle 7 Jahre stellt sich der Körper um", glauben soll. Man hört es immer wieder, aber warum eigentlich genau alle sieben Jahre? Ich kann zumindest nicht behaupten, dass sich in den letzten Jahren bei mir irgendwas umgestellt hat - jedenfalls merke ich nichts davon.

Benutze wieder eine Creme seit Jahren, absetzen unmöglich, vergesse ich sie mal 2 Tage, kriege ich direkt wieder Aknebeulen.

Bei mir leider ganz genauso. Darf ich fragen was genau du da benutzt? Ich nehme Benzaknen 10%. Habe es mal mit 5% probiert, ging aber gar nicht.

Somit durfte ich die Praxis verlassen, es gibt keine weitere Hilfe. Toll. Habe mir einen Termin beim Frauenarzt geholt, werde wohl die Pille einnehmen müssen, weil so geht es nicht weiter

Ich glaube auch so langsam, dass es außer der Pille nichts wirklich gutes langfristig wirkendes gibt. Hatte immer das Ziel, die Haut ohne Hormone in den Griff zu kriegen, aber so langsam glaube ich da nicht mehr wirklich dran.

->vie\tnamxesin-


Hallo Fiona,

ich nehme Isotrexin Gel. Was du nimmst hatte ich auch schon ein paar Jahre, bis es nicht mehr so wirkte.. :-(. Hab wie gesagt schon einige Cremes durch, Skinoren z.b auch..wirkte nur kurzfristig.

Ich schaue grade wie es sich entwickelt, ansonsten werde ich mit Beginn der nächsten Regel, die Pille holen.

-/vietn;ameEsinx-


Noch eine Frage, benutzt du die 10 % etwa im Gesicht? :-o

das wäre ja schon sehr sehr scharf.

FUidonax85


ich nehme Isotrexin Gel.

Das ist mit Isotretinoin als Wirkstoff, nech? Hatte da mal eine Salbe mit diesem Wirkstoff, aber da hat sich meine Haut ganz krass geschält, das sah ganz fürchterlich aus.

Ich schaue grade wie es sich entwickelt, ansonsten werde ich mit Beginn der nächsten Regel, die Pille holen.

Me too. Habe sogar schon ein Rezept, hatte nur bisher Hemmungen es einzulösen. Welche lässt du dir verschreiben?

Noch eine Frage, benutzt du die 10 % etwa im Gesicht?

Ja, ich nehme die nur im Gesicht. Vertrage die recht gut muss ich sagen. Wie gesagt, die 5% wirken bei mir leider kaum...

-pvietn amesinx-


Das ist ja witzig, ja es ist Iso, meine Haut verträgt es gut. Bei BPO schält und schuppt meine Haut. Meine Creme ist Iso mit Antibiotika gepaart und ich vermute das ich nun Resistenzen gegen das Antibiotika gebildet habe.

Ich werde die VelaFee nehmen, soll wohl gleich mit der Valette sein. Welche wirst du nehmen?

Derzeit habe ich keinen Frauenarzt (in Rente gegangen), mein Termin ist wie gesagt erst im September und der neue zur Zeit im Urlaub. Werde dann zu meinem Hausarzt gehen und ihm alles schildern, dass er mir dann ein Rezept aushändigt, damit ich in ein paar Wochen beginnen kann. Das ist der letzte Strohhalm wo ich mich dran klammere %:| . Viel mehr gibts dann ja nicht, ausser Iso als Tabletten-würde ich aber nicht nehmen wollen. Vielleicht verändern sich die Hormone auch nochmals so, dass es endlich aufhört mit der Talgüberproduktion.

-)vietenam7esin-


Mit was reinigst du denn deine Haut?

Ich verwende ganz normal Reinigungsmilch und Gesichtswasser aus der Drogerie, da ich das am besten vertrage, jegliches Waschgel vertrage ich nicht, meine Haut ist ja zweierlei. Oben gut und nur am Kieferknochen Halsübergang/Kinn pickelt und fettet es dann.

FDionax85


Bei BPO schält und schuppt meine Haut.

Meine Haut schuppt auch ganz leicht, aber mit Feuchtigkeitscreme geht es.

Ich werde die VelaFee nehmen, soll wohl gleich mit der Valette sein. Welche wirst du nehmen?

Die Belara, die hatte ich früher schonmal. Bzw. die billigere Chariva.

Werde dann zu meinem Hausarzt gehen und ihm alles schildern, dass er mir dann ein Rezept aushändigt, damit ich in ein paar Wochen beginnen kann.

Habe mein Rezept auch vom Hausarzt. Habe einfach gefragt, ob ich eins haben kann (ohne große Erklärungen) und die haben nicht mal mit der Wimper gezuckt. Kannst ja einfach sagen, dass dein nächster FA-Termin erst im Sept. ist.

Gut, ich weiß halt auch, dass meine FA damit einverstanden wäre die Pille zu nehmen, da ich keine Risikofaktoren für Thrombose o.ä. habe.

Das ist der letzte Strohhalm wo ich mich dran klammere

Mir geht es da genauso. Auch wenn ich weiß, dass die Pille eh nicht dauerhaft hilft. Nächstes Jahr wollen wir eigentlich mit der Babyplanung beginnen und wenn ich dann die Pille absetze... dann explodiert meine Haut bestimmt förmlich :-o

Deswegen warte ich erst noch mal ab.

Aber eines ist für mich klar: Wenn nach einer Schwangerschaft die Akne bleibt/zurückkehrt oder wie auch immer, dann gibt es die Pille wieder und wenn's sein muss, bis ich die Wechseljahre erreiche... Solange werde ich mich mit diesem Pickelmist nicht mehr rumärgern.

Viel mehr gibts dann ja nicht, ausser Iso als Tabletten-würde ich aber nicht nehmen wollen.

Habe ich auch schon hinter mir. Hat (langfristig) nichts gebracht, leider :-(

Mit was reinigst du denn deine Haut?

Morgens nehme ich dieses Waschgel von Garnier und abends nur warmes Wasser oder gar nix.

Glaube auch, meiner Haut ist es egal, was ich nehme. Die Pickel kommen so oder so.

Oben gut und nur am Kieferknochen Halsübergang/Kinn pickelt und fettet es dann.

Dann ist dein Gesicht wenigstens nicht ganz betroffen, oder?

Bei mir streiten sich die Pickel leider überall um die besten Plätze :-/

Vielleicht verändern sich die Hormone auch nochmals so, dass es endlich aufhört mit der Talgüberproduktion.

Das wäre ein Traum, wünsche ich uns beiden.

Habe halt auch schnell fettende Haare und Haarausfall, denke dass das alles miteinander zusammenhängt.

-uvietn-amesxin-


Nicht das ganze Gesicht, schaut man von vorne in mein Gesicht, sieht man es nicht, nur seitlich ist es eben, direkt Übergang zum Hals, am Knochen entlang. Schal würde Abhilfe schaffen ;-D

Ich wünsche dir auch das du es in den Griff kriegst, kannst ja hier nochmal berichten, wie es bei dir läuft. In ein Paar Wochen weiss auch ich mehr :)_ @:)

Fmion,a85


Ich wünsche dir auch das du es in den Griff kriegst, kannst ja hier nochmal berichten, wie es bei dir läuft. In ein Paar Wochen weiss auch ich mehr

Ich drücke dir die Daumen, dass die Pille schnell wirkt. Bin gespannt auf dein Update und werde dann auch berichten @:) :)*

I'c#hmachUmird<ieWxelt


Hallo,

habe auch schon 20 Jahre Akne.

Aber ein Kind möchte ich nicht bekommen, damit die Akne (vielleicht) verschwindet ;-D

Die Pille nehme ich übrigens auch schon fast 13 Jahre. Habe inzwischen 3 verschiedene durch (extra für die Haut) und es hat nicht geholfen. Vor allem fettet meine Haut extrem und ich habe viele Unreinheiten/Mitesser. So richtig dicke Pickel wie früher bekomme ich zum Glück nicht mehr, aber bei Stress kriege ich oft Pickel am Hals oder Dekolletee.

Seit knapp nem Monat betupfe ich mein Gesicht, Hals und Dekolletee mit einem selbst gemachten Gesichtswasser aus Totem-Meer-Salz mehrmals am Tag. Und seit 2 Wochen wasche ich mein Gesicht morgens und abends mit der Seife "Dermowas". Hat mir mein Hautarzt empfohlen.

So ca. 1 mal die Woche trage ich zur Nacht Isotrexin-Gel auf..... aber es krümelt so.

Gestern meinte eine Bekannte, dass mein Hautbild etwas besser geworden ist. Aber fetten tut die Haut immer noch seeeehr doll :-(

E;hemaEliger_ Nutzer O(#528611)


Mein Freund hat auch Akne. Die schlimmste Form. Dazu Diabetes. Er wäscht sich sein Gesicht 2 mal täglich mit Kernseife.

Ich muss sagen, wenn sein Zucker ihm entgleitet und die Werte länger zu hoch sind (normal sind zwischen 6 und 8, er hat manchmal 11 bis 20) dann blüht das nur so.

Ich hab ihm Thiobitum gekauft, das macht er jetzt auf die Abszesse.

Ansonsten reinige ich seine Komedone und Pickel aus.

Seitdem geht es wirklich besser.

Geht ihr eigentlich zur professionellen Kosmetikerin?

-{v7iejtnamxesin-


Ich habe nun mit der Pille angefangen. Ich sehe keinen Ausweg mehr, als es damit zu probieren, früher hat sie mir wie gesagt geholfen, ob es heute der Fall ist, ich weiss es nicht.

Das Ding ist, wenn es nicht hilft, dann gibt es keine weitere Hilfe, nur noch ISO. Alles an Cremes habe ich schon ausgeschöpft und gegen alles wurde ich Resistent. Derzeit nehme ich wieder BPO, seit Wochen schon, allerdings hilft es auch fast nicht. Ich kriege trotzdem Beulen und Entzündungen.

-dvietna,mexsin-


Nein ich gehe nicht zur Kosmetik, ich sollte es vom Hausarzt aus tun, er hat in seiner Praxis eine mit drinnen. Aber ich will das nicht, erinnere mich an früher zurück, schmerzhaft die Behandlung und hinterher sieht man extremst schlimm aus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH