» »

Weisse Haare, ich spür jedes einzelne

dFer 1hofDnaxrr


mich. ist mir vollkommen gleich. am kopf fallen sie eher aus anstatt grau zu werden, kratzt mich aber auch nicht wirklich. ;-D aber um mich geht´s hier nicht.

der letzte teil deines ersten beitrags ist schwer zu verstehen. ich vermute mal, daß du dem te dazu rätst, die kopfhaare zu färben – wobei er mit denen wohl bisher weniger probs hat – und die haare am rücken mit wachs zu entfernen (korrigier mich, wenn ich das falsch verstehe...). ob sich das auf sein problem positiv auswirkt kann ich nicht beurteilen, aber die wachsgeschichte wird ihm nicht gefallen. laut seinen aussagen muß ein yeti unter seinen vorfahren gewesen sein, da ist eine haarentfernung mit wachs sicher nicht lustig... ;-D

wXei^snicrhtmehxr2


@ hirobi

du – ich bin immernoch ein kerl, ja ;-)

(und färben kommt nicht in frage, eher wird das yeti-überbleisel dauerhaft entfernt ;-) – am kopf ist das problem zwar auch, aber erst möchte ich die ursache geklärt wissen)

und rein von der FARBE her, würden mich die weissen nicht stören (ey lieber weisse/graue haare, als ne glatze (die ich auch im erbgut hab; zumindest aufm kopf))

@ der hofnarr

ne, wachsen tu' ich mir nicht an. hat mein alter herr seinerzeit mal versucht... gut ok, von meiner mutter ausgeführt (ev. hat die da ... ähm ... halbunabsichtlich extra "unsanftes vorgehen" angewendet), aber wenn mein alter herr vor schmerzen schreit weil die haare so gut gehalten haben, dass das wachspapier gerissen und die haare immernoch am rücken waren...

näääääänäää, kein wachs. nönö! da mach ich n weiten bogen drum (ich hab nicht nur das yeti-gen meines vaters, sondern auch die ital. haare (pechschwarz, wo's halten da halten's) der mütterlichen familie geerbt)...

(aber wenn ich im lotto gewinne könnte man schon über laser nachdenken -> die majorität da hinten ist pechschwarz, da soll das schnell gehen)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH