» »

Dehnungsstreifen

b0alxlla


Witzig, selbst die Ärzte sind sich uneinig, ob der Fraxel-Laser bei Dehnungsstreifen hilft.

[[http://www.realself.com/question/does-fraxel-work-stretch-marks]]

Einer schreibt nein, einer ja, ein vielleicht. ;-D

beallxla


Und noch 3 Ärzte-Meinungen:

[[http://www.dermanetwork.org/qa/does-fraxel-work-on-stretch-marks]]

Einer sagt "Ja, auf jeden Fall!", eine sagt "Ich glaube nicht, dass es funktioniert", einer sagt "bei manchen ja, bei manchen nein."

cjar*ryx34


bei dem preis ein großes riskio! schade!

b!alJllxa


Das stimmt. Wenn man mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, hat man viel, viel Geld verschenkt. Deshalb werde ich mir das noch lange und gut überlegen.

Mwidss5_T


Ich hab auch paar Streifen, vor allem an den Innenschenkeln und am Busen. Angeblich ist das Fettgewebe das durchschimmert. Lecker.

Bin leider mit meinem Bindegewebe nicht sehr gesegnet.

Andere Frauen haben ohne Sport feste Oberarme in meinem Alter (22) :-| Ich muss dafür 2x/Woche ins Fitnessstudio (aber es macht mir ja auch Spaß).

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man das irgendwie wegbekommt durch irgendwelche Cremes oder Laser. Das Bindegewebe ist an dieser Stelle gerissen, wie soll man das wieder kitten?

cKarry73x4


hört sich irgendwie vielversprechend an, werde ich vielleicht mal testen, da es vom preis her ok ist.

Informationen über die Behandlung mit dem Dermaroller

Die Dermaroller Behandlung ist eine effiziente Methode im Kampf gegen Falten, Narben, Dehnungsstreifen und Pigmentunregelmässigkeiten. Das Grundprinzip ist sehr einfach: winzige Verletzungen werden der Haut gesetzt, um ihre Heilmechanismen zu aktivieren, was zur Straffung der Haut und zum Ausgleich von ungleichmäßiger Pigmentierung führt.

Wie funktioniert die Behandlung?

Das Mittel ist eine kleine Walze mit mikrofeinen Nadeln, die die obersten Hautschichten durchlöchern. Auf die Einstiche/Verletzungen reagiert der Körper mit seinen Heilmechanismen und die Haut wird angeregt, neues Bindegewebe zu produzieren das reich an Kollagen ist und wodurch die Haut an Elastizität zurückgewinnt.

Was wird in der Ordination gemacht?

Zunächst wird auf die Haut eine spezielle Betäubungscreme aufgetragen; die Prozedur ist also fast schmerzfrei, es ist nur mit einer leichten Unannehmlichkeit zu rechnen. Nach einer Wirkungsdauer von ca. 45 Minuten kann mit der eigentlichen Behandlung angefangen werden.

Der Arzt lässt die Walze radial mehrmals über die zu behandelnde Hautfläche rollen bis zu ca.15 Minuten. Ähnlich zur Mezotherapie, am Ende der Behandlung wird Hyaluronsäure in die Haut einmassiert, was der Haut mehr Füllkraft, Spannung und Frische verleiht.

Nach der Behandlung ist eine Rötung der behandelten Region für einige Tage sichtbar, andere Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Ein Ergebnis ist nach 2 Wochen ersichtlich, die Behandlung sollte aber im Interesse des besten Ergebnisses ein paar Mal wiederholt werden. In diesem Fall sind zwischen den Behandlungen 2 Wochen Abstand zu halten, da die Zellerneuerung nach jeder Behandlung diese Zeitspanne in Anspruch nimmt.

Kosten:

Erste Behandlung 300€

Jede weitere Behandlung 200€

m#ai7ax2


Hey carry

ich habe mich mal über diese Dermaroller im Netz schlau gemacht.

Wenn das wirklich funktioniert könnte ich mir nur so vorstellen daß die Oberhaut verletzt wird (war auf einem Video zu sehen) und dann wächst neue Haut nach die vielleicht dicker ist als die alte.

Allerdings bis in die Tiefe geht diese Behandlung auch nicht.

Kannst du dir vorstellen so eine Behandlung auch selber zu machen? ich meine zu Hause?

Hast du dir im Netz mal die Videos angesehen?

bQalxlla


Die Roller für zu Hause dringen nicht so tief in die Haut ein, ist also womöglich weniger effektiv.

ciarryp3x4


@ maia2

ich werde die behandlung im herbst in einer praxis durchführen lassen. welche bedenken hast du denn?

lg carry

m8aiax2


@ maia2

ich werde die behandlung im herbst in einer praxis durchführen lassen. welche bedenken hast du denn?

lg carry

außer das es nicht funktionieren könnte hätte ich da keine Bedenken.

Da diese Behandlung eine blutige Angelegenheit ist muß sauberes Arbeiten gewährleistet sein.

Ich hoffe du schreibst uns das Ergebnis. Würde mich richtig interessieren auch wenn ich jetzt keine Dehnungsstreifen habe.

Ich kann mir das jetzt einfach nicht vorstellen daß die Streifen wirklich weggehen. Aber das ist natürlich kein Argument.

c(ar:ry^3x4


ja klar, ich werde dann darüber berichten, vielleicht hilft es ja wirklich!

a)lbwonxa


also ich bin in der 38 ssw und habe sehr viele schwangerschaftsstreigen überall wo mann welche nur haben kann

ich habe sehr viele berichte über ......Kelofibrase sandoz...creme gelesen das soll sehr helfen ich werde es einfach mall ausprobieren das kriegt mann nur in der apotheke und kostet 13 euro 50ml

ich weiss nicht ob es hilft aber je nach dem was ich gelesen habe waren alle von der narbencreme begeistert und männer können sie auch anwenden !

Doisc1ouKragexd88


Die Pissdinger habe ich auch .. .Als Mann %-| Erst am Oberarm,jetzt im Intimbereich an den Schenkeln...Kommt bestimmt ganz ganz toll bei Frauen an :|N %-| >:( >:( Und bei mir wurden sie im Laufe der Jahre nicht weniger,sondern mehr >:(

H[lodyxn


Meine Dehnungsstreifen (trotz Untergewicht %-| ) sind radikal verblasst, nachdem ich die Pille abgesetzt habe (man sieht die kaum noch), auch die Cellulite ist weggegangen.

Ansonsten wär ich vorsichtig bei teuren Behandlungen zu denen es noch keine Studien gibt. Würde mich vorher auf jeden Fall nach seriösen Studien umhören.

Viel glück euch allen und wenn jemand ein Wundermittel findet bitte unbedingt sagen, bei meinem Bindegewebe seh ich nach einer Schwangerschaft bestimmt aus wie ein Streifenhörnchen

e+tergnaxil


Hallo, ich bin neu hier :) Dacht ich schreib hier auch mal zu diesem Thema. Ich habe vor 5 Monaten meine kleine Maus geboren und hatte ab dem 8. Monat üble Dehnungsstreifen. Die an der Brust sind nach der Geburt langsam ganz weggegangen (habe gecremt), aber nur da sie nicht gerissen waren. Die, die einmal gerissen sind, gehen nicht von alleine weg. Also ist nun mein kompletter Unterbauch ein Gebirge. Mich macht das echt fertig. Hatte schon Cremes und Öle ausgetestet, alles nur geldmacherei.

Was ich jetzt nach einem eingehenden Beratungsgespräch vorgestern zum ersten Mal gemacht habe ist, in einer Laserklinik in meinem Umkreis eine erste Laserbehandlung durchführen lassen. Die Ärzte (ist eine Klinik, daher haben es sich drei angeschaut) meinten, dass es schwierig und langwierig wird, aber das Resultat so sein kann, dass Leute, die nicht wissen, dass ich einmal Streifen hatte, das dann nicht sehen werden. Gut, ganz gehen sie nicht weg, haben die Ärtze gesagt, aber es wird um einiges besser – und das reicht ja auch schon... Ich gehe in 4 Wochen wieder hin. Immer im Abstand von vier Wochen...Kann sein,dass drei Behandlungen ausreichen, muss man sehen, jeder Mensch hat ja bekanntlich eine andere Hautstruktur. Wenn ihr möchtet, dann kann ich euch gerne weiter berichten. Werde auch jetzt dann Fotos machen, damit man Veränderungen besser erkennen kann..

GLG

PS: Lasst euch nicht unterkriegen, von denen, die sagen, es bleibt so & man kann nichts machen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH