» »

Benzaknen(W) Waschlotion --->>> Erfahrungen????

DgerTra_urigeex1 hat die Diskussion gestartet


Nabend,

wie vielleicht jemand in meinem Beitrag ( Fettige Haut) mitgelesen hat,hat ja mitbekommen,das ich unter fettiger Haut leide und am Dienstag beim Hautarzt war.

Meine Fetthaut ging ja soweit,das nach einer STD nach dem Waschen oder Duschen die Haut so fettig war,das die eklig geglänzt und schon so kleine Tropfen auf der Nase waren :-(

Habe dann vom Hautarzt eine Waschlostion Namens Benzaknen bekommen,die ich abends nehmen soll.Dann noch eine Salbe für die etwas befallenen Stellen(keine Ahnung wie die heisst,wurde zurecht gemischt)

Ausser das meine Haut etwas rot geworden ist und irgendwie trocken( aber auch immer noch fettig) habe ich sogar einige Pickel bekommen, Leide eigentlich weniger an Pickel aber an etwas Mitesser auf der Nase.

Ok,nach 2 -3 Tagen wird keine grosse Veränderung sein aber warum mehr Pickel?? Soll ich die wieder absetzten oder weiter nehmen?? Hat jemand erfahrung?? Oder wird die Haut gereinigt und der Dreck muss raus ??? ?

Antworten
GIabMix38


re:

das hab ich für meine tochter auch bekommen, trocknet die haut sehr aus und wenn du entzündungen hast brennt es.

zur zeit verwenden wir aloevera concentrat , entzündungen werden ganz schnell besser und pickel auch. gegen fettige haut helfen ihr am besten reinigungsmasken.

lg

D5efrTrXa3urigex1


Hat es denn wenigstens etwas gebracht oder ist es einfach nur sinnlos ???

Gbabi3x8


re:

benzaknen habe ich ihr nur 2 mal gemacht, war mir dann zu heftik bin dann auf harmloseres umgestiegen.

RKatay0x9


Benzaknen

Hi. Ich habe mir von meinem Hautarzt die Benzaknen verschreiben lassen. Damals hatte ich total viele Pickel im ganzen Gesicht. 2 Wochen später ( 2x tgl.benutzt) waren meine Pickel so gut wie verschwunden. Nochmals 2 Wochen später waren sie dann wirklich ganz weg. Aber du musst die Salbe täglich benutzen, sonst bilden sich wieder NEUE. Mit Mitessern hab ich auch keine Probleme mehr. ;-)

R?ata?09


Sorry das war aber eine Benzaknen SALBE!!!!!Probiers mal aus

D\errTr5auri\gex1


Eine Salbe habe ich leider nicht aber die Waschlotion ist auch ziemlich gut,nur gegen Mitesser hilft die leider nicht aber meine fettige Haut ist gut zurückgegangen.Habe aber leider bedenken,das es wieder anfängt,sobald ich die absetzte :-(

RSata0x9


Du hast Recht.Wenn ich meine Salbe mal für ca. 1 Woche ausgelassen habe, kamen bei mir auch wieder ein paar kleine Pickelchen.Aber so schlimm wie vorher ist es nicht mehr geworden.Teebaumöl soll übrigens auch ziemlich gut helfen.

Rpaid1en


re

ich benutze benzaknen 5% Gel seit anfang september und habe damit keine schlechten erfahrungen gemacht. eher gute. die apothekerin hat etwas von einem möglichen brennen und einer bleichenden wirkung erwähnt (sowohl auf die haut als auch auf die bettwäsche), habe aber von beidem nichts mitbekommen.

meine akne ist praktisch weg. pickel hab ich auch keine mehr. fettige haut habe ich immer noch, ist aber auch stark zurück gegangen.

ich bekomme zusätzlich zindaclin 1% gel, das ich ein mal am tag, meistens morgens, auftrage. soweit ich das richtig verstanden habe, handelt es sich dabei um antibiotika. ich nehme mal an, dass die positive entwicklung eher darauf als auf benzaknen zurück zu führen ist, und dass benzaknen eher unterstützend oder eben bleichend/austrocknend wirkt.

also:

-morgens gesicht waschen, mit clerasil oder so, danach das gesicht mit zindaclin einkremen

-abends wieder gesicht erst mit clerasil waschen, dann NUR auf die betroffenen stellen benzaknen auftragen.

man sollte daruf achten von beidem nicht zu viel zu verwenden, ein bis zwei tropfen reichen. zumal in einer tube nicht viel drin ist. die wirkung hat sich bei mir schon nach wenigen tagen eingestellt.

D#erTr\aurige;1


Hallo,

ich werde benzaknen wieder absetze auch wenns es hilft.Habe mir jetzt ein Handtuch total versaut und habe Angst mir meine Klamotten und Bettwäsche auch nocht zu versauen.Denn 100% aufpassen kann man ja leider nicht.Habe schön gründlich das Gesicht abgewaschen aber dennoch ist das Handtuch nicht mehr blau sonder fast weiss.Wollte eigentlich versuchen dann morgens micht zu waschen( der Arzt meinte zwar abends) aber da ich morgens immer danach dusche,würde es passen aber will nichts mehr versauen :-(

Mpornixel


Hört endlich auf euch die Haut kaputt zu machen!!

merkt ihr denn nicht, dass diese ganze antipickelindustrie nur euer geld will?!? wenn das zeugs wirklich, auf lange sicht helfen würde, würden die doch viel zu schnell ihre kunden verlieren. grosse umfragen haben gezeigt, dass bei vielen die pickel nur noch schlimmer geworden sind. die meisten washgels und -lotions sind ziemlich agressiv, ausser die von nivea soviel ich weiss, sie machen den säureschutzmantel der haut kaputt und die kann sich nicht mehr gegen die bakterien wehren. ich erzähl euch mal ne kurzversion meiner odyssee: hatte lange keine pickelprobleme und habe mein gesicht jeden tag mit lactacid derma (das ist sowas mit milchsäure, dass den säureschutzfilm der haut unterstützt und keine seifen oder sonst unnötiges wie parfum usw. drin hat) der gewaschen. irgenwann hatt ich dann das gefühl, ich müsse mir mein gesicht "wie die grossen" mit kompaktpuder abdecken, was aber stark die poren verstopft hat, auch weil ich das zeugs am abend nicht richtig entfernt hab. die pickel begannen nur so zu spriessen. ich fing an alles mögliche auszuprobieren. am anfang hat es immer geholfen aber nach einer wochen wurde es immer schlimmer. erst ein jahr später kam es mir in den sinn, es doch wieder mal mit dem altbewährten mittel von früher zu versuchen, und siehe da: die pickel verschwanden und kamen nie wieder! kein scherz!

jetzt stressen mich nur noch die flecken von den "toten" pickeln, aber dass is ne andere geschichte...

grüsse

Mbornxiel


achja, was ich noch sagen wollte: ;-)

hatte auch lange sehr fettige haut. habe das grüne zeug von vichy ausprobiert, was meine haut sehr ausgetrocknet hat. jetzt sollte man meinen, alles sei dann in butter gewesen. denkste, die haut wurde immer nur noch fettiger und noch fettiger. da ist mir was verrücktes in den sinn gekommen, und zwar hab ich ja gemerkt, dass die haut sich immer gegen das was ich ihr "antue" gewehrt hat oder einfach reagiert. also wenns ihr zu trocken wurde, hat sie logischerweise "gedacht" sie müsse mehr fett produzieren. jetzt dacht ich, wenn ich sie daran gewöhnen könnte, dass von aussen mehr als genug fett für sie kommt, sie von selbst nicht mehr soviel produzieren würde. ich hab dann eine woche lang über nacht ne dicke schicht vaseline drauf getan und am nächsten morgen weggewischt mit nem taschentuch. die haut hat sich wirklich umgestellt!! sie ist jetzt von natur aus viel trockener, aber nicht ausgetrocknet, d.h. ich brauche keine cremes mehr :-D

Cxhe


Benzaknen

finde ich ok - aber nicht großflächig auftragen, sondern nur auf die Pickel direkt und wenige mm drumherum. Es bleicht wirklich furchtbar, drum besser nur Abends nehmen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH