» »

Rosacea?

DbiyeTixbby hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben.

Ich bin total am Boden zerstört :°(

Ich habe jetzt seit knapp 2 Jahren eine supterrote Nase.

Alles hat angefangen als ich zur Kosmetik ging um mir meine Haut regelnmäßig reinigen zu lassen. Sie hat auch leider an meiner NAse häufig gedrückt was sehr weh getan hat. Irgendwann habe ich ihr auch gesagt sie solle das bitte unterlassen, da meine Nase sich auch irgendwann nicht mehr davon richtig erholte und leicht rot blieb. Es kann natürlich auch ein dummer zufall sein dass es genau zu dem Zeitpunkt eintraf. Auf jeden Fall wird es jetzt immer schlimmer. Und ich lasse sie schon seit einer ewigkeit nicht mehr dran, heisst sie drückt nicht mehr dran.

Meine Nase pellt sich oft, tut weh und ist total empfindlich ich weiss nicht wie oft sie sich noch häuten will :°( und immer häufiger bekomme ich winzige eitrige pusteln die wiederum auch weh tun. Ich habe jetzt seit einer Woche kein Make-up mehr benutzt weil ich mri dachte ich tu am besten einfach garnichts mehr drauf weil aich jegliche fettige creme zu pusteln führt...wie zb Weleda Calendulacreme...absichtlich Weleda weil ich mir denke da sind wie wenigsten chemischen Stoffe drin die alles evtl nur noch mehr reizen.

Aber es hilft nichts. Da denke ich drei Tage es wird etwas besser und schon kommt der nächste schub. :°(

Jetzt überlege ich was es alles sein kann. Es war nicht immer so schlimm ab und an ist es fast weg gewesen und zu mindest war es nicht so empfindlich. Manchmal pocht es auch in meiner nasenspitze weil es so gereizt ist. Ich weiss einfach nicht mehr weiter :°(

Ich habe bald einen Hautarzttermin, doch meine Nerven sind jetzt schon blank und momentan hat er Urlaub.

Bis zum 12 muss ich noch warten. Ich schaue mich schon in Googel um was es sein könnte...das erste was mir in den Sinn kommt ist Rosacea. Das wäre so schrecklich %:| da ich schon so oft gelesen habe dass es nicht heilbar ist oder kaum. ICh denke nach ob es vll eine Flächenbedingte Sonnenallergie ist wenn es sowas überhaupt gibt...hat jemand vielleicht sowas ähnliches und kann mir sagen was er hat?

Liebe Grüße

Antworten
DfiZeTib1bxy


Hat denn keiner ein ähnliches Problem bei wem festgestellt wurde dass es was anderes als rosacea oder so ist?

Oder hat keiner einen Rat was man evtl sonst noch so drauftun könnte?

Ich versuche ab und an kamilletee aber davon wird meine Haut noch schuppiger...die Calendula-salbe hilft wie gesagt nicht und Salben oder Cremes aus der apotheke die Grünlich sind und gegen rötungen sein sollen trau ich mich schon garnicht mehr drauf zu tun...

Meine Kosmetikerin hat zu mir gesagt ich soll mal cortisonsalbe draufschmieren...was für mich wiederum überhaupt nicht in frage kommt...dazu greif ich im absolutem notfall und wenn ich bei dem Hautarzt war :-/

zcimzalliabixm.


Mach dich doch jetzt nicht verrückt.

Wann ist denn der Termin beim Hautarzt?

Vllt. ist es wirklich nichts schlimmes und schwupps gehts deiner Nase wieder gut :-)

Aber vllt. solltest du bis zu dem Termin keine Cremes etc mehr ausprobieren..

D=ieTiPbby


ja das will ich eigentlich auch aber wenn ich überhaupt nichts drauf tu dann pellt sich unaufhörlich meine haut :( jetzt hatte ich wieder salbe drauf getan und hatte jetzt wieder pusteln....es geht einfach nicht aber ich denke mir iwas muss ich doch drauftun damit es nicht mehr so schuppt...ich weiss garnichts mehr.

Ja ich hoffe dass es nichts schlimmes ist aber ich habe es nunmehr 2 Jahre :°( und es wird nicht besser...der Termin beim Arzt ist am 12. August

z.imzadllabimx.


Haben die dir in der Apotheke keinen Tipp gegeben oder so?

Ich kenn mich leider auch nicht so aus, aber wenn die Haut sich dauernd schuppt, musst du wohl echt irgend ne Feuchtigkeitscreme weiterbenutzen.

Der Termin ist ja nicht mehr sooo lange :-)

Im Internet steht doch, dass Rosazea meistens erst ab 40, 50 auftritt.. Bist du in dem Alter? Ansonsten wäre das doch ziemlich unwahrscheinlich.

D/ieTvibxby


Ja das habe ich auch gelesen aber es is ja damit nicht vollständig ausgeschlossen dass es auch hin und wieder ausnahmen geben kann. Warum sollte man das auch nicht schon in meinem Alter bekommen (bin 23)...ich weiss nicht was es sonst sein sollte...ich weiss nur dass es recht parallel mit der kosmetik kam und es sich irgendwann auf meiner nase nicht mehr erholt hat...vorher hatte ich auch mitesser auf der nase, aber nie probleme mit solchen entzündungen ...meine nase war nie empfindlich das war eher die stelle wo ich am wenigsten mit pickeln zu tun hatte sogar vor der Pille (nehmje valette und habe sie damals wegen meiner unreinen haut bekommen da sonst auch nichts mehr half)

D7ieTibxby


und ja die haben gesagt evtl ne salbe drauf tun die am wenigsten irgendwelche wirkstoffe enthält...deswegen nehme ich ja auch eigentlich weleda...da ist einfach am wenigsten chemie drin... ":/ und den anderen sachen traue ich mittlerweile nicht mehr über den weg ich will nicht wahllos daruflos experimentieren hinterher wird es noch schlimmer als jetzt...dann hab ich den salat :|N

zCimOzal]lab3im.


Vllt. ist es auch ne Allergie? Oder Sonnenbrand? Oder Oder Oder... Es gibt sicher tausend Sachen, die es sein könnten. Aber da ich kein Arzt bin, kenn ich mich nich so mit allen Krankheiten aus (und du sicher auch nicht ;-) ) Der Hautarzt wird sich da besser auskennen.

Nach Krankheiten im Internet suchen macht einen immer noch ängstlicher.. und meistens isses dann doch nicht so schlimm.

Vllt. ist es auch auf einmal ne Nebenwirkung der Pille?

DbieFTib8by


habe ich auch schon überlegt ob das sein kann....aber was ich mir auch alles schon für gedanken gemacht habe...ich weiss nicht ob es eine nebenwirkung der pille ist das wäre komisch...weil ichs mir irgendwei ncith vorstellen kann. Hab ich einfach im Gefühl...ich vermute auch Stress

zYimza!llaxbim.


Siehste.. nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen ;-)

Wenn man Stress hat, dann zeigt sich das auch oft auf der Haut.

M=isterJfisxter


Kannst du mal ein Bild von der Nasenspitze reinstellen?

s1ch0nattaerguscxhe


Ich hatte ein ähnliches Problem an der Nase und über den Augenbrauen, besonders über der linken. Die Haut schuppte nicht nur, sondern ließ sich in größeren Fladen abziehen. Darunter lag sehr sensible und auffallend rosige Haut. Verschiedene Cremes haben immer nur für einige Zeit Abhilfe gebracht.

Seit mehreren Jahren achte ich in aller Regel darauf, genügend Wasser zu trinken. Mit Wasser meine ich da wirklich Wasser. Tee, Kaffee und Säfte haben ja auch sehr viel Wasser. Aber die Wirkung ist nicht die gleiche. Nach einiger Zeit sind diese Hautirritationen verschwunden. Sie tauchen wieder auf, wenn ich zu wenig getrunken habe, oder hauptsächlich Tee und Kaffee. Nach 2-3 Tagen "Wasserkur" klingt es dann wieder ab. In dieser Zeit benutze ich zusätzlich Aloe Vera. Die kann auf dem Fensterbrett wachsen, und für diesen Zweck reicht es, ein Stück von einem Blatt abzuschneiden und einfach mit der frischen Schnittfläche aufzulegen. Für die Nase kann man das Blattstück auch schälen und nur den gelartigen Inhalt auflegen.

D4ieT-ibby


Guten Tag ihr lieben

Danke dass so viele schon geschrieben haben.

Gestern abend habe ich noch mal calendulasalbe drauf getan weil ich wieder in meiner verzweiflung versunken war und mri dachte besser als überhaupt nichts zu tun gegen das haut pellen. Meine Haut glänzt schon richtig weil sie so frisch ist. kurz vor dem zu bett gehen habe ich die salbe noch mal abgewaschen weil sich schon wieder kleine pusteln gebildet haben.

Heute morgen schaute ich in den Spiegel und habe mein Vergehen am Vorabend sofort ganz dick bereut.

Alles, aber auch wirklich alles, war voll von eitrigen pusteln,,,sie sind zwar sehr klein, aber jede einzelne Pore war enzündet an der spitze.

Ich habe diese dann offen gemacht, sie gehen auch ohne großen aufwand weg, ganz leichtes kratzen, was man kaum merkt, schafft schon abhilfe und die meisten pustelnb waren verschwunden. Danach habe ich mich sofort weggedreht weil ich den anblick nicht mehr ertragen konnte, alles war rot und ich bin in Tränen ausgebrochen :°( Ich komme mir so Hilflos vor...es sieht so schlimm aus und ich gehe so gern raus, traue mich aber nicht mehr...ich sehe aus wie rudolph mit der roten nase :°( meine mutter hat mich dann getröstet, mir gesagt dass es doch garnicht so schlimm aussehen wüprde und sie gleich am montag bei einer heilpraktikerin anrufen will die sehr gut sein soll. Ich habe schon jegliche Hoffnung verloren dass es je wieder weg geht :°( Ich kann einfach garnichts machen, alles was ich versuche macht es nur noch schlimmer anstatt dass es hilft. Am 12. Habe ich den normalen Hautarzttermin und es kommt mir so lange vor....bald wird sich die Frische haut schon wieder pellen weil ich wieder was falsches gemacht habe :°( ich warte nur auf den tag bis ich nur noch rohes fleisch sehe....mein dad meinte es kann eine dicke enzündung unter der hatu sein die so nicht weg geht....aber das hat doch wiederum nichts mit den salben zu tun....ich bin ratlos :(

Keine ahnung wie man bilder reinstellt ehrlich gesagt

D~i1eTixbby


Hallo ihr Lieben.

Ich wollte noch mal erzählen was die nächste Zeit so passiert ist mit meiner Nase.

Bin heute erstmals bei einer Heilpraktikerin gewesen.

Sie sagte mir das was ich vermutet hatte: Verdacht auf Rosacea :°( als ich rein kam hat sie mich angeschaut und einfach gesagt "Und sie sind vermutlich hier wegen ihrer Rosacea auf der Nase" %:| Sie hat es direkt erkannt und ich dachte mir nur so "nein!!" Ich habe sie Gefragt ob das weg geht weil ich schon so viel im Internet darüber gelesen hätte und sie sagte das geht wieder Weg aber der Hautarzt wird mir sicherlich ein Antibiotikum dagegen verschreiben...und das wäre eine Sache von einer Dauerbehandlung. Würde man es irgendwann wieder absetzen würde Rosacea auch wiederkommen :°(

Das darf doch alles nicht Wahr sein!!!

Und überhaupt...ich weiss garnicht ob die HAutärztin mir sowas verschreiben kann da ich die Pille nehme und da darf man doch kein Antibiotikum nehmen ???

Die HEilpraktikerin sagte nur noch Dass ich es erst mal nehmen solle damit es erst mal weg ist und dann muss ich noch mal zu ihr, weil ich dann eine Hömopathische behandlung bekommen würde...

Ich muss ganz ehrlich sagen dass ich nicht weiss ob ich an Hömopathie glauben soll ":/ Früher als ich Akne hatte und noch nicht die Pille nahm bin ich zu einer Ärztin gegangen die mir dagegen Eigenblutterapie gegeben hat über ein halbes Jahr. Erst wurde es besser aber noch während der Terapie wurde es wieder genauso schlimm wie eh und je. Sie hatte auch etwas Hömopathisches dazugemischt aber es half nicht...seit dem habe ich keine Ahnung ob ich daran glauben soll...ich tu es ehrlich gesagt nicht.

Ich habe Angst nun ewig mit dieser Krankheit leben zu müssen und dann muss ich diePille absetzen und dann habe ich den gleichen Salat wie früher wieder :°( ich bin so unglücklich....hat jemand damit schon erfahrungen gemacht? Kann mir jemand sagen ob das bei dem Jenigen weg gegangen ist?...und auch ob es Antibiotiker gibt die es tazächlich verschwinden lassen und ob man dabei die Pille weiterhin nehmen darf? Kenne mich überhaupt nicht aus...

liebe Grüße

D^ieT@ibXby


HAt denn keiner schon mit sowas erfahrungen gemacht?

Gibt es Medikamente die man schlucken kann ohne das die Wirkung der Pille dadurch gestört wird?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH