» »

Rosacea?

Pbaul*a@maxrie


Hallo Tibby,

also, nun muß ich doch mal ein ernstes Wort mit Dir reden!

Alles, was doesbaddel und Mollienchen geschrieben haben, ist völlig richtig! Wenn Du Rosacea hast! Schaden kann es aber auf keinen Fall, das Gesicht vor der Sonne zu schützen, auch wenn Du die Sonne liebst. Du mußt nicht nur Sonnenschutzfaktor 40 oder 50 nehmen, sondern auch in der Sonne einen Hut aufsetzen!!!! Was mich auch wundert, ist, daß Du keine geplatzten Äderchen hast – vorwiegend auf den Wangen.

Blind wirst Du in diesem Stadium auch mit einer Rosacea mit Sicherheit nicht! Das würde Dir die Hautärztin sagen.

Ich würde nicht zur Kosmetikerin gehen. Viele der Cremes, die dort verwendet werden, vertragen Rosacea-Patienten oder auch Patienten mit empfindlicher Haut nicht. Ich werde auch mal die Photoderm Max Fliod 50+(UVA 35 versuchen, die Mollienchen empfohlen hat. Ich vertrage nämlich auch keine Sonnencreme (weder "La Roche Posay" oder "Eucerin". Wichtig ist auf jeden Fall nicht fetthaltig!. Ich bin im Moment bei Clinique gelandet, bei der ich keine Pusteln und Pickel bekomme. Sie ist allergiegetestet.

Und, was auch noch wichtig ist: nicht so viel Kosmetik!. Erst mal beruhigen lassen – und nochmal bei Rosacea ist erstmal das Metrogel das Mittel der Wahl (ist ein Hautantibiotikum). Bei mir hat das zwar nicht geholfen. Aber die Kosmetikprodukte Rosaceacare und Clinique sind wirklich gut bei empfindlicher Haut. Mehr kann ich dazu nicht sagen und ich melde ich jetzt auch nicht mehr.

Gute Besserung

D*ieTxibby


Hallo Ihr Lieben da bin ich wieder.

Wir sind Vorgestern aus dem Urlaub gekommen und Tags darauf war ich dann in der Uniklinik und die haben dann festgestellt dass ich Rosacea habe. Naja...es hat mich weniger nun gewundert und so wie es jetzt ist kann ich auch noch damit leben. Es bleibt mir ja nichts anderes Übrig und irgendwie bin ich ja immernoch ich selbst, auch wenn ich sowas lästiges habe...

Paulamarie ich kann deinen "Ärger?" verstehen aber ich mache mir halt nun mal sorgen wenn ich sowas lese...der Professor gestern hat auch zu mir gesagt "es ist ne harmlose, aber recht lästige sache da sie langfristig behandelt werden muss"

Er will jetzt einen Bericht zu meiner Hautärztin schicken und ihr eine Therapie vorschlagen, weil sie da nicht mehr weiter wuste und mich dort hin geschickt hat als ich vor dem Urlaub noch mal hin bin.

Ich habe im Urlaub auch auf Sonnenschautz verzichtet, wegen der Angst, dass dort auch zu viel Fett enthalten ist, jedoch des öfteren eine Kappe getragen und immer großzügig ein Pflaster drüber geklebt damit keine sonne an die Stelle dran kommt, was auch sehr gut geklappt hat wie ich empfinde...es ist nicht schlimmer geworden. Sogar ab und an mal das Gefühl verspürt dass es zurück gegangen ist mehr oder weniger, die Rötungen nicht mehr so doll waren.

Nun ist es ok dass ich zu mindest weiss womit ich es zu tun habe und werde bald zur hömopathie wechseln, ich habe die Hoffnung dass es damit vielleicht besser geht, da ich eine Heilpraktikerin in der nähe habe, von der viel gutes geredet wird, die wohl sehr fit sein soll, und auch schon vielen Neurodermitis-Patiienten helfen konnte, bei denen es nun fast ganz verschwunden ist.

Ach ja....geplatzte Äderchen habe ich keine....zu midnest hat mir das keiner gesagt und ich sehe auch keine....sofern man sie überhaupt sieht ":/ die Nase ist halt sonnenbrandartig rot an der Spitze...

Eine Freundin hat noch einen Arbeitskollegen der auch Rosacea hat an der Ganzen Nase...er schmiert die Stelle mit einer Salbe ein die aus purer Aloe Vera besteht die ihm sehr gut hilft...habe meiner Freundin gesagt sie soll ihn bitte mal fragen woher er sie bestellt und mir die Internetadresse geben.

Ich bin mal gespannt wies so weiter geht, momentan nehme ich ja keine Tabletten dagegen, muss mich nächste Woche bei meiner Hautärztin melden.

Vielleicht habt ihr ja noch die ein und anderen Tipps, wäre euch sehr dankbar @:)

Liebe Grüße

Mjollnie0nchen


Ach ja....geplatzte Äderchen habe ich keine....zu midnest hat mir das keiner gesagt und ich sehe auch keine....sofern man sie überhaupt sieht die Nase ist halt sonnenbrandartig rot an der Spitze...

Ich kann immer noch nicht dran glauben, dass das wirklich Rosazea sein soll. Nur auf der Nase? Ohne erweiterte Adern? (Müssen ja nicht gleich geplatzt sein!) Und ja, die würde man sehen, auch wenn "nur" erweitert. Sind klitzeklein und von weitem sieht man halt eine rote Fläche, nur aus der Nähe siehst Du die einzelnen Gefäße.

Hast Du Deine Nase mal genauer angeguckt, ob da aus der Nähe kleine Blutgefäßchen zu sehen sind, die für die Rötung verantwortlich sein können?

Sieht mit erweiterten Adern ungefähr so aus wie hier

[[http://www.kosmetikinstitut-laura.ch/unserangebot/couperose/index.html]]

Dtie5Tib}by


Ohje...nein sowas habe ich nicht...es ist einfach nur rot...man sieht wirklich keine Adern und ich habe jetzt schon meine Nase sooooo oft von ganz nah gesehn und mir wäre das wirklich aufgefallen :|N das einzige was ich habe (was wohl aber jeder hat denke ich) unten wo die feine Haut an der nase beginnt und IN die Nase geht...kp ob man das auch als "schleimhaut" bezeichnen kann ":/ :-D da sieht man mal eine kleine Ader, die aber wiederum nicht im Rötungsbereich ist. Aber des habe ich schon bei so vielen Leuten gesehen, deswegen denke ich das ist wirklich normal ;-) sieht man auch nur wenn man drauf achtet...

Also wie gesagt....im Rötungsbereich habe ich keine Äderchen....was mich ja auch wundert ist diese Trockenheit auf der Nase...dass sich auch die Haut pellt.

Jetzt gerade brennt es ein wenig obendrauf, weil ich mich auch vorhin gewaschen habe, wie ich es jeden Morgen tue....habe aber nicht dran gerieben, natürlich an der nase ganz vorsichtig. Und mit einem Handtuch abgetupft...

Kann mir vielleicht jemand sagen wie ich ein Foto hier hineinstellen kann?...oder muss man das extra ins Internet stellen oder so? Vieleicht kann ich es euch dann zeigen.

Im übrigen fand ich das Verhalten von den Ärzten in der Uniklinik auch "seltsam"...die haben mich alle angeschaut, der Professor wirkte so als hätte er kein Plan...ach ich weiss auch nicht ":/

Liebe Grüße

MVolliewnchexn


Ich glaub man muss ein Foto erst irgendwo hochladen, dann kann man hier den Link posten.

Keine Äderchen und Nase pellt und brennt – nein, das klingt nicht wie Rosazea. Kein bisschen.

Was Du beschreibst klingt eher wie Sonnenbrand... (Ist es nicht, weiß ich, klingt aber so.) Klingt, als nimmt Dir Deine Nasenhaut irgendwas ganz furchtbar übel (die misslungene Kosmetikbehandlung?) und knackt da jetzt tierisch dran rum. Ich würd's einfach mit intensiver Pflege versuchen.

Schon mal mit Aloe Vera (z.B. in einer Creme) probiert? Oder Urea?

DlieTikbby


Mir hat man gesagt dass Rosacea auch ne Akne-art ist ":/ oder vielleicht kommen die roten Äderchen noch :-/ ohje...also ich bin froh dass es momentan so ist wie es ist und nicht so schlimm wie ich es vor meiner Hautarztuntersuchung hatte...das war wirklich nicht mehr feierlich...und das tat noch mehr weh als jetzt und alles voller Pusteln, dick, entzündet, geschwollen, total rot...sah schon fast lila aus...jetzt ist es nur noch rot...manchmal kommen leichte pusteln, manchmal denke ich weil ich ausversehen mit meinen nägeln dran gegangen bin...bevor es so schlimm wurde bin ich auch immer mit meinen nägeln dran gegangen um die haut ab zu machen die sich immer mehr gepellt hat, heute mache ich sie mit einer desinfizierten Pinksette ganz vorsichtig ab.

Ja Aloe Vera wollte ich versuchen, ein Kollege einer guten Freundin hat wohl das gleiche wie ich und benutzt dafür wohl spezielle Creme wo pure Aloe Vera drin ist...soll wohl gut helfen und vielleicht pellt sich danach auch nicht mehr meine Haut.

Er wollte sie das nächste mal für mich im Internet mitbestellen und mir die Internetseite mal geben, passiert aber alles über meine Freundin, sie sagt wohl dass er jedoch momentan im Urlaub ist, danach so sagte sie mir würde er das wohl aber iwie machen...ich bin gespannt.

Ich bin vorsichtig mit Feuchtigkeitcremes geworden weil ich schiss habe danach wird es wieder so schlimm :-/ das mit dem Haut pellen gefällt mir auch ganz und garnicht...es ist zwar nicht mehr so schlimm wie es mal war aber ganz weg ist es auch nicht...Ich werde noch mal meine HAutärztin fragen wenn ich dort bin ob das pellen der haut bei rosacea normal ist, ob es solche fälle auch gibt...und ob es normal ist dass es hin und wieder brennt.

Es hat ja auch damals richtig erst angefangen als ich 3 wochen am stück mein Praktikum hatte und jeden Tag make up aufgetragen habe, es waren zudem immer heisse Sommertage zu der Zeit. Seither habe ich aber nie wieder Make up noch einmal auf meiner Nase angewendet.

Liebe Grüße :)D

MLollie]nc>hen


Ja, Rosazea ist eine Akne-Art, aber halt doch praktisch immer im ganzen Gesicht. Und ohne Hautpellen. Zwar mit trockener Hautoberfläche, aber Pellen ist das nicht.

Bei mir war es so, dass das Gesicht zuerst immer zum Rotwerden neigte (Hitze, Kälte, Anstrengung). Dann kamen irgendwann die Äderchen. Aber das war von Anfang an im ganzen Gesicht so und nie nur auf der Nase. Dann erst kamen irgendwann die Pickelchen, viel später.

Also das passt bei Dir so rein gar nicht, zumal Rosazea auch nicht so eine von-heute-auf-morgen-Sache ist, sondern ziemlich schleichend und am Anfang fast unbemerkt vor sich geht. Das muss bei Dir einen anderen Auslöser haben.

Ich würd mir die Aloe-Vera-Creme so bald wie möglich besorgen und abends dick drauf machen und tagsüber halt etwas dünner.

Feuchtigkeitscreme würd ich auch keine handelsübliche nehmen, also wenn dann eine ohne Parfum, Konservierungsstoff, Alkohol etc., am besten Naturprodukt (z.B. alviana).

Aber probier's zuerstmal mit Aloe Vera zum Heilen aus! Ich drück die Daumen! :)^

L)ord^ Odxin


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Rhinophym]]

Es gibt aber auch Nasenkrebs ... :[]

D;ieTigbbxy


also ich glaube net dass es nichts gibt was ich schon nicht gelesen habe, wikipedia habe ich auch schon gelesen, aber danke ;-)

Nasenkrebs :-o %:| :-(

also ehrlich ich glaube das hätten mir schon die ärzte gesagt wenn dazu risiko besteht oder meinste nicht auch....gott allein die vorstellung sowas zu haben ist einfach...

Also vor allem wirkten die Profs da doch immer ein wenig ratlos aber das hätten die mir sicherlich schon noch gesagt für so engstirnig halte ich die nun aufch wieder nicht :|N

DQieTibxby


Selbst meine Hautärztin hätte mir des gesagt für so verstrahlt halte ich die nun wirklich nicht, nein

MfollieYnchen


Nasenkrebs ist ja wohl eher in der Nase...

Tibby, lass Dir hier bloß keine Angst einjagen. Du hast ein vorübergehendes Hautproblem und weiter nichts.

D2i\eTixbby


ja also ich finde auch dass es für solche schauergeschichten noch ein wenig zu verfrüht ist %:|

DQiNe~Tjibbxy


Guten Abend ihr Alle....ich melde mich zurück abermals.

Ich war heute bei meiner Hautärztin um nun zu fragen was der PRofessor ihr für eine Therapie vorgeschlagen hat.

Sie hat mich erst mal gefragt was er mir gesagt hat, ich habe ihr von seiner Diagnose erzählt, und ihr ehrlich gesagt dass ich die Untersuchung und das ganze drum herum dort sehr seltsam fand und mich nicht wirklich wol gefühlt habe. Sie hat ein bisschen so gelächelst als wenn sie sowas des öfteren schon gehört hätte.

Dann ging sie kurz hinaus, um den Bericht von ihm zu holen, hatte wohl zuvor noch nicht drauf geschaut, und mir dann gesagt als sie wieder kam von wegen "Also ich bin jetzt gerade ein bisschen überrascht, denn zu der Diagnose hat er nur dort "Akne" hin geschrieben"....als wäre es eine bestätigung auf meine Andeutung dass der Schuppen und die Leute da drin einfach seltsam waren....offensichtlich auhc noch verstrahlt ohne ende.

Nun zu der Therapie: Metrocreme und Antibiotika....meine HAutärztin hat mir gesagt ich muss wissen ob ich die Hartkapseln nehmen will oder nicht weil das immer so ne Sache ist. Sie hat mir jetzt eine Packung mit einem Blister drin mitgegeben....aber wenn ich ehrlich sein soll bin ich nach Hause, und habe mir gedacht den Scheiß willst du nicht.

Ich nimm idese Antibiotika nicht....nicht so lange es mir so gut geht dass ich auch ohne klar komme....und dann auch noch Wechselwirkungen mit der Pille.....über mehrere Monate.

Also Salbe hin und wieder ist ok, bin jedoch am überlegen ob ich sogar die weg lassen soll.

Meiner Nase geht es momentan recht gut, auch ohne Antibiotika ist es nicht mehr so schlimm geworden wie das eine mal, einzig und allein das Problem ist die Trockene Haut, das ist das einzige was mich wirklich stört, da ich diese mit der Piksette fast schon jeden tag abtragen kann so viel wie sich da ablöst.

Sie hat mir dann Effaclar H mitgegeben da sie meinte dass das gut gegen die trockenheit wäre und nicht so sehr fetten würde.

Habe dann später entdeckt dass ich genau die gleiche sogar zu hause habe.

Morgen rufe ich bei einer HEilpraktikerin an die wohl sehr bekannt sein soll und einen guten Ruf bei der Heilung von diversen Krankheiten wie zb Neurodermitis haben soll.

Sie soll wohl sehr fit sein was das angeht.

Und dann mal weiter sehen.

Liebe Grüße @:)

Mrolli^enchexn


Hm, Antibiotika gibt's eigentlich nur für harte Fälle... (z.B. bei echter Rosazea mit Augenbeteiligung). Hätt ich auch nicht genommen. Die Creme allerdings schon.

Na dann weiter gute Besserung! *:)

DQieTi#bbxy


Hallo Mollienchen *:)

Ja danke für die besserungswünsche.

Heute abend geht es meiner nase sehr gut, so gut sah sie schon lange nicht mehr aus, sie hat hier und da sogar normalfarbende stellen und ist rosa statt rot, ich kam auch noch gerade vom duschen und es lief wasser über die nase, was das ganze eigentlich hätte verschlimmern sollen.

Dann habe ich heute Mittag geweint...naja dazu möchte ich mich eigentlich nicht so gern äussern aber als die Tränen über meine Nase rannten hat es natürlich gebrannt, auch danach hätte es schlimm sein sollen, offensichtlich hats meine Nase wohl locker hingenommen ":/

Ich schmiere seit gestern abend die Beruhigungscreme fürs gesicht auf die Nase, und es scheint als würde sie bis jetzt sehr gut vertragen, fühlt sich auch gut an wenn ich es draufschmiere, ist auch keine fettende oder mit öl enthalten, eigentlich wie gesagt die die ich auch für das ganze gesicht benutze, wirkt beruhigend und feuchtigkeitsausgleichend. Nach dem duschen war die haut obendrauf so weich dass ich sie mühelos vorsichtig abtragen konnte und auch nur das nötigste, danach wieder die salbe drauf...

Ich werde die Metrocreme nun erst mal so lnge hinauszögern bis wirklich not am mann ist, vor allem auch aus dem grund da es eine große Tube ist und sie wohl nur nach dem öffnen 3 monate haltbar ist.

Für die kleine Stelle bekomm ich die Tube da niemals in der Zeitspanne leer. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH