» »

Behandlung einer Talgdrüsenhyperplasie

RIaXpunzexl78 hat die Diskussion gestartet


Vor einigen Jahren hatte ich auf der Stirn einen Pickel, der mir heute noch zu schaffen macht. Ich habe damals so viel herumgedrückt, daß sich an der Stelle die Talgdrüsen massiv vermehrt haben und ich nun lt. Hautarzt eine Talgdrüsenhyperplasie habe.

Mich stört die Stelle schon länger, da sie wie eine wulstige Narbe aussieht. Auf die Frage, wie man das behandeln könnte, meinte er: mit dem Skalpell herausschneiden. Er riet mir davon ab, da es nacher nicht besser aussieht. Im Internet habe ich gefunden, daß man mit IPL was machen könnte.

Hat jemand von Euch Erfahrung? Konnte eine Verbesserung erreicht werden? Wie lange dauert es nach dem Eingriff, bis man wieder tageslichttauglich ist? Oder soll ich keinen Eingriff vornehmen lassen, da die Aussichten auf Besserung nur minimal sind?

Über Eure Antworten oder Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH