» »

Sonnencreme auf Narbe?

kpakashxix hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich habe ein paar Fragen bezüglich Sonnencreme auf Narben und zwar:

1. Ab wann darf man Sonnencreme auf Narbe tun? Nachdem die Fäden gezogen worden sind?

2. Hilft die Sonnencreme der Narbe wirklich? Also wenn die Narbe etwas frisch ist und ich mich in der Sonne aufhalte, dann kann es schonmal passieren das die Narbe schlecht verheilt und nacher schlimm aussieht. Beugt also die Sonnencreme sowas vor?

3. Was ist der höhste Schutzfaktor den es bei der Sonnencreme gibt?

Antworten
CCic:erixon


Hey!

1. Grundsätzlich ja, sofern die Narbe okay aussieht!

2. Sonnencreme schützt vor der Sonne. Narbencreme sorgt für ein schönes Verheilen der Narbe. (Zb. die Augencreme von Widmer durch den hohen Vitamin A-Gehalt oder die Bachblüten- Rescuecreme. Auch diverse Hyaluronseren, wie zb. von Klotzlabs. Wichtig ist, dass die Produkte mehrmals täglich über Monate aufgetragen werden und jedes mal eine Minute einmassiert werden.)

3. 50+. Jede Deklarierung darüber entspricht nicht den Eu-Richtlinien.

S{ch~neehxexe


Mein Orthopäde hat zu mir nach einer Schulter-OP gesagt ich sollte die Narbe unbedingt vor Sonne schützen sonst wird sie dauerhaft dunkelbraun.

S;chn6ee}hexxe


Bis die Narbe ganz verheilt war (ca die ersten 14 Tage) habe ich sie abgeklebt mit einem Pflaster, danach mit LSF 30 eingecremt den ganzen Sommer über.

kPakasxhix


Gut.

Und braucht die Narbe wirklich anfangs so eine Prozedur sprich Narbensalbe usw.?

Die Auswahl ist nämlich so groß da weiß man gar nicht was gut ist.

Und an Cicerion: Du empfehlst eine Augencreme für frische Narben?

S3chne=ehexxe


Und braucht die Narbe wirklich anfangs so eine Prozedur sprich Narbensalbe usw.?

Ich habe keine Narbensalbe verwendet, aber das kommt denke ich auf die persönliche Narbenheilung an ":/ .

Aber auf jeden Fall würde ich die Narbe am Anfang mit Fettcreme pflegen.

Ciicexrion


Es kommt immer auf die Narbe an. Fakt ist jedenfalls: Je früher und je konsequenter du die Narbe behandelst, desto weniger wahrscheinlich wird sie schlecht verheilen. Auch große Narben können mit guter Pflege so gut wie unsichtbar werden. Ignoriert man die Narbenpflege, ist es irgendwann zu spät.

Die Augencreme von Widmer hat eine sehr gut einziehende Textur (und zwar keine, die nur durch Parafinöle reichhaltig sind, die ziehen nämlich kaum ein.) Als Wirkstoff enthält sie gerade soviel Vitamin A (Retinol), dass sie noch nicht als Arzneimittel gilt. Vitamin A fördert die Zellneubildung und "erfrischt" sozusagen das Narbengewebe.

Rein theoretisch kannst du, wie Schneehexe schon sagt, auch eine Fettcreme nehmen, wie zb. Nivea. Da ziehen aber selbstverständlich keine Wirkstoffe ein, daher kannst du genau genommen gleich nur eine mehrmals tägliche Narbenmassage machen ^^

k0akasxhix


Ok also die Narbencremes enthalten so gut wie kein Wirkstoff?

Dann eher zu den gennanten Cremen wie Augencreme von Widmer greifen?

Oder eine hochdosierte Vitman A Creme? Falls es sowas gibt

Cuicrerion


Also richtige "Narbencremes" enthalten schon Wirkstoffe, nicht aber Fettcremes.

Die von Widmer müsste die am höchsten dosierte sein, zumindest was den österreichischen Markt betrifft. In Deutschland wirds aber nicht anders sein.

k@aBkashxix


Höchste dosierte mit welchem Wirkstoff?

Und ich habe von reinen Vitman A und Vitamin E Cremes gehört die die Narbenheilung unterstützen soll.

Greift man da eher zu Vitamin A oder E?

Und habe gelesen das man sich Vitamin E Tabletten kaufen kann und die dann zerbröselt auf die betroffene Stelle einreiben soll und bringt sowas auch mit Vitamin A?

Kenne mich da leider nicht so genau aus, habe gelesen das beide Vitamine helfen sollen

CBicerihon


Im weiteren Sinne beeinflusst eine ausreichende Vitamin A und E- versorgung die Wundheilung. Erfahrungsgemäß setzt man in der gezielten Narbenbehandlung aber Vitamin A ein.

Die Widmercreme enthält Vitamin A (Retinol).

Und Tabletten sind ja eher zur oralen Anwendung gedacht... abgesehen davon, dass du mit einer zerbröselten Tablette deine Narbe irgendwann ganz sicher aufreißt, wird der Wirkstoff nicht wirklich aufgenommen werden und allerlei Hilfsstoffe nutzlos auf deiner Haut "liegen bleiben".

k8akalshix


Von welcher Quelle hast du das das man bei Narbenbehandlung eher Vitamin A benutzt?

Es gibt z.B. auch Vitman a+e Öle wie diese:

[[http://www.yatego.com/beautyline-4you/p,4a9cd7b91b2bd,495b635bc27591_3,dr-r-a--eckstein-beautipharm-vitamin-orangenoil--n?sid=07Y1282925678Y1be1574eb95a4ea7f3]]

Und wenn ich nach Vitman A Öl suche dann finde ich nichts. Es gibt aber Vitamin E Öle aber A habe ich zum Kauf nicht gefunden

NLutemllaxGirl


Ich pflege frische Narben mir Bepanthen Salbe und ansonsten vermeide ich die ersten Monate starke Sonneneinstrahlung oder decke die Narben ab ...

s|unshiene8x3


Durch die Schnitte werden auch die Pigmente der Haut zerstört. Daher macht Eincremen dort nicht wirklich Sinn. Hab mir im Urlaub einen dollen Sonnenbrand geholt. Meine Beine waren knallrot. Nur der Strich von meiner Narbe blieb hell. Sah ziemlich doof aus.

NGut>elljaGkir9l


Vor allem dunkelt eine Narbe unter Umständen auch unschön nach wenn da Sonne dran kommt ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH