» »

Schwellung unter der Haut

Mwü7lli2!01x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

schon seit über einem Jahr hab ich das Problem, dass an einer Stelle an der Stirn von Zeit zu Zeit eine sehr schmerzhafte "Schwellung" entsteht, es ist aber nichts weiches, sondern richtig fest, als hätte man eine Kugel unter der Haut. Wenn man reinsticht kommt auch nichts raus. Es ist äußerst schmerzhaft und die Haut spannt darüber ganz stark da es so riesig ist.

Es geht dann nach einigen Wochen von alleine weg und tritt Wochen später wieder auf.

Was ist das??

Und wann geht das endlich mal entgültig weg?

Bei einem Hautarzt war ich mal deswegen, aber in der Phase in der es schon wieder abgeschwächt war und er meinte das wäre was Entzündliches.

Mit dieser Aussage bin ich nicht zufrieden, denn da muss ja mehr dahinterstecken wenn es an der selben Stelle immer und immer wieder auftritt.

Da es im Gesicht ist, möchte ich es auch nicht auf Verdacht aufschneiden lassen.

Sämtliche Cremes gegen Entzündungen etc. wirken nicht.

Bin echt verzweifelt langsam :°(

Antworten
TOwi\sterx2


Äh, welches Geschlecht hast du denn? Bist ja leider weder blau noch rot.

Sowas kann auch durch hormonelle Veränderungen entstehen, wobei ich mich mit dem Hormonhaushalt der Männer jetzt eher weniger auskenne. ":/

S^etUzwen6


Also ich weiß, dass Furunkel ab und an an der immer gleichen Stelle wiederkehren, wenn sie bereits ein wenig verkapselt sind. Probiers mal mit Abszessalbe oder Ilonabszess (die hilft aber nur bei frühzeitiger Anwendung)...Vielleicht gehts dann weg? :)*

M6ülpli20x10


Ne ich bin ein Weibchen :-)

Hormonell kann es auch nicht sein da es immer auftritt, egal ob ich die Pille nehme oder was anderes oder monatelang nichts.

Die Salbe wird dann nichts mehr nützen, denn das habe ich insgesamt schon seit mindestens einem Jahr.

Übrigens, jedes mal wenn es auftaucht ist es schlimmer und größer als beim letzten mal.

Verkapselt kann auch sein, spürt man das dann in den symptomfreien Zeiten dass was unter der Haut ist? Denn da fühle ich nichts. Bei Furunkel habe ich geschaut, da steht aber dass es immer mit Narbenbildung einhergeht was bei mir nicht der Fall ist. Und es ist auch geschlossen, hat also keine Wunde oben drauf, außer wenn ich mal wieder erfolglos versuche, es aufzustechen.

s#amxple


vielleicht hilft dir dieser faden. :)z

[[http://www.med1.de/Forum/Infektionen/407267/]]

RIhus1 T.


bei entzündlichen angelegenheiten der haut hilft sehr oft teebaumöl. ich trage es pur auf und nach 24 stunden sind die akuten anzeichen verschwunden...

MuülliM2t0x10


Das klingt echt gut, das Diclofenac hole ich mir jetzt auch mal und hoffe es hilft bei mir genauso.

Hab vorhin mit der Nadel richtig tief reingestochen. Nur leider kam außer etwas wässrige Flüssigkeit nichts raus. Warum zum Teufel kommt da kein Eiter, wenn man aber ne ganze Beule hat??

Hoffentlich kann ich mich beherrschen und hole nicht das Messer aus der Küche, ich drehe total durch vor Schmerzen!

REhusx T.


teebaumöl ist auch schmerzlindernd .... hatte ich ganz vergessen ... man muss aber das teebaumöl mit dem besten wirkstoffgehalt nehmen ... einfach pn dann gebe ich name und hersteller bekannt --- will hier kein e werbung machen

Mqüllfi920x10


Reines Teebaumöl habe ich auch, das nützt vielleicht bei kleineren Hautunreinheiten (bei mir auch nicht), aber gegen diesen innerlichen Giganten kann das auch nichts ausrichten. Sorry, aber trotzdem danke für den Tip.

Rvhus kT.


schade , manches mal helfen die einfachen dinge ... noch mal einen anderen FA aufsuchen ?

M2ülli2*01x0


Werde deswegen auch nochmal zum Arzt gehen und diesmal zu einem anderen. Denn ich hab keine Lust mehr mich mit diesem Ding rumzuschlagen.

Ichneige ohnehin sehr zur Zystenbildung, daher denke ich dabei eher an sowas. Nur dass es wochenlang verschwunden ist passt nicht dazu :-/ ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH