» »

Wegen Schwitzen mit Pickel übersäht

W`ar ma`l de:r Kaxter


Hallo

klingt jetzt vielleicht ein wenig komisch aber statt Babypuder kann man Baby-Wundschutzcreme mit Zink und Panthenol versuchen. Damit hat ein Freund sogar einen sehr heftigen Intertrigo (Entzündung durch Schwitzen und Reibung) völlig weg bekommen.

Das Zink sorgt für Austrocknung und das Panthenol ist ganz gut gegen Entzündungen.

Aber vielleicht vorher noch hören, was der Dermatologe so sagt...

Gruss

G$la8mosurm>aus


Hallo!

Allerdings verzuckert man sich mit Fast Food ganz ordentlich!

Das sind leere Kalorien... alleine in den Hamburger-Brötchen sind Unmengen von Zucker versteckt.

Fast Food ist eine richtige Zuckerbombe!

Ja, ich denke, es wäre gut, mal diesen Tee zu trinken.

Der Trick ist nicht der "Leistungssport" wie oft gedacht, sondern die regelmäßige Bewegung im Alltag... sei es Wasserkisten schleppen, konsequent die Treppe statt den Lift zu nehmen, viel zu Fuß statt mit dem Auto zurückzulegen... etc.

Trinkt dein Freund denn viel Mineralwasser ? normal, medium oder still?

Ist Wasser das Hauptgetränk? Trinkt er viele Softdrinks ?

Viele Grüße *:)

rqinceGwi0nd32


Hallo!

Hatte das selbe Problem am oberen Rücken. Ich arbeite im Hallenbad und da schwitzt man immer, da die Umgebungstemperatur über 32° liegt.

Habe es mit "Kaiser Borax" in den Griff bekommen. Es dürfte eine basische Seife sein. Danach hab ich mich immer mit Aloe Vera Gel eingeschmiert und es hat innerhalb von einer Woche schon sehr geholfen.

LG

Rsübc!hen


Hallo,

das übermäßige Schwitzen heißt medizinisch Hyperhidrosis oder Hyperhidrose.

Was am schnellsten hilft, ist jeden Tag ein bis zwei Tassen Salbeitee zu trinken, über mehrere Wochen.

Ich habe eine Form der Neurodermitis, die mit übermäßigem Schwitzen an den Händen und Füßen zusammenhängt,

habe daher schon viel ausprobiert.

Hier geht's zum wiki-Beitrag über [[http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperhidrose Hyperhidrose]]

und hier ein Link zu einer Selbsthilfegruppe mit Forum und vielen Tipps: [[http://www.hyperhidrosehilfe.de/]].

Hier ein Link über [[http://www.transpiration.de/index.php?medikamente# Medikamente]] gegen das übermäßige Schwitzen, es gibt auch pflanzliche Mittel.

steht dort, z.B. Sweatosan aus Salbeiblättern, oder Gerbsäure, z.B. Tanninsäure, ich hatte mal einen Badezusatz, der hieß ungefähr Tannosynth aud ser Apotheke, das hat zeiteise geholfen, auch Wunden schlossen sich wieder dadurch.

Alles Gute für Deinen Freund! *:)

M\etNalmauxs


Hey, ähnliches mach ich im Sommer immer mit. Ich schwitze zwar auch relativ stark, aber nicht zwingend in Strömen (außer wenns heiß und schwül ist). Ständiges Schwitzen führt bei mir aber auch zu Pickeln an den Stellen, an denen die Kleidung eng anliegt, also Po, Hosenbund und BH. Die sind dann bis zu kirschgroß, jucken und tun weh :-(.

Habe eine ca. 2/3 sitzende Tätigkeit.

Meine Theorie: Durch das Schwitzen und "marinieren im eigenen Saft" schmaddelt die Haut mit Fett, abgestorbenen Hautschüppchen, winzigsten Kleidungsfusseln usw. in Lichtgeschwindigkeit zu, so dass die Poren ihren Talg und ihre Giftstoffe nicht richtig nach außen befördern können. Dies staut sich also im Haarbalg, das ist da natürlich nicht so gesund, es entzündet sich und Voilá – ein Pickel ist entstanden.

Meine Therapie: die Dinger, wenn sie ordentlich prall sind, aufdrücken, leerquetschen, abdesinfizieren, mit ner kleinen Kompresse draufdrücken, bis es nicht mehr blutet, nochmal desinfizieren und hoffen, dass es schnell abheilt. Hilft bei mir meistens. Aber dafür sieht mein Po in der Zeit auch aus, wie die Mondoberfläche :-|.

Ich glaub, die Methode ist aber nicht zwingend zur Nachahmung empfohlen ;-). Der Gang zum Hautarzt ist auf jeden Fall der richtigere Weg.

R5hus .Tx.


mein mann hat nach einer intensiven corisonbahndlung (systemisch und lokal) diese problem am ganzen körper (nach 20 jahren aber fast nicht mehr der rede wert, besonders aber an rücken , po und brust) . damals hat geholfen: ein antibakterielles gel, waschlotion, welches die haut austrocknet und gnadenlosen desinfektion( 2 mal am tag der betroffenen stellen)

A$ngym86


Vielen Dank für eure Beträge.

*Glamourmaus* er trinkt vor allem stilles Leitungswasser und ab und zu (selbstgemachter) Eis-Tee. Cola usw. mag er eigentlich nicht so gern. Ich wusste nicht, dass in Hamburger-Brötchen so viel Zucker drin ist :-o

*Rübchen* Das mit dem Salbeitee hab ich auch schon gehört. Werd mal versuchen ihn dafür zu begeistern. Hab ihm gestern mal einen Säure-Basen-Tee gekauft. Könnte er den Salbei-Tee auch kalt als Eistee trinken? Hoffe, dass ich ihn überzeugen kann, den schon im Winter bei Halsschmerzen muss ich ihn immer wie ein kleines Kind zwingen, den zu trinken (bei mir wirkt der immer wahre Wunder :)^ )

Werd heut nachmittag mal berichten, was ihm der Dermatologe geraten hat.

GUlamBoursma'us


Ja und das mit den Hamburgerbrötchen und dem Zucker ist ja nur eines von zig Beispielen!

Gut, dass dein Freund viel Wasser trinkt. Schade nur, dass es (meist) Leitungswasser ist;

denn da sind so gut wie keine Mineralien drin. Könnte auch sein, dass seine Haut deshalb einfach schlecht durchblutet ist (da wenig mineralisiert), ihr Feuchtigkeit fehlt und sie so am Po "ausbricht" (es hätte auch an jeder anderen Stelle passieren können!)

Hinzu kommt wohl die Reibung an dieser Stelle.

Nichts desto trotz tippe ich auf eine Übersäuerung.

Neutral, also das Saure ausgleichend wirken zB. Bananen oder Ziegenkäse.

Aqng.yz8x6


Also der Dermatologe hat sich das ganze nun mal angeschaut und kommt zum Entschluss, dass es sich um eine Follikulitis handelt. Er hat das so ziemlich wie bei Wikipedia erklärt:

Bei der Follikulitis handelt es sich um eine Entzündung des oberen (äußeren) Anteils eines Haarbalgs, des Infundibulum. Meistens wird diese hervorgerufen durch das Bakterium Staphylococcus aureus, das sich massenhaft auf der menschlichen Haut befindet.

Follikulitiden können an allen behaarten Körperstellen auftreten. Besonders behaarte Männer sind in heißen Sommermonaten betroffen, wenn verstärktes Schwitzen das Bakterienwachstum zusätzlich fördert. Eine Follikulitis kann sehr schmerzhaft sein, die dabei entstandenen Papeln oder Pusteln heilen aber meistens folgenlos aus; der Haarbalg bleibt erhalten. Durch Verstopfung des Follikelausganges durch verquellendes Hornmaterial und besonders in Fällen verminderter Abwehrlage kann die Entzündung auf den gesamten Haarbalg übergreifen und damit zur Ausbildung eines Furunkels führen; ein Abszess entsteht durch die weitere Ausbreitung in das umliegende Gewebe. Beide müssen operativ saniert werden.

Er hat meinem Freund nun eine Antibiotikum-Salbe verschrieben, eine spezielle Seife und eine Anti-Transpirations-Salbe, welche er immer abends vor dem zu Bett gehen anwenden muss. In einem Monat geht er dann zur Nachkontrolle um zu sehen, ob die Behandlung erfolgreich war.

Bin froh, dass dies jetzt sehr wahrscheinlich ein Ende haben wird und er kein Kaktus-Po mehr hat ;-D

Vielen, vielen Dank für eure Beiträge und Tipps @:)

MEetyalm&auxs


Könnte er den Salbei-Tee auch kalt als Eistee trinken?

Hab ich auch schon gemacht, leicht mit etwas Honig gesüßt und mit einem Spritzer Zitronensaft drinne find ich das sehr lecker im Sommer. Ist aber Geschmackssache, ich steh eh auf Salbei. Meinen Freund kann man damit hingegen Bäume rauf- und wieder runterjagen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH