» »

Nicht heilende Nagelbettentzündung am großen Zeh

D?asu_25 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich brauche dringend einen Rat. Hab seit mitte Juli eine nagelbettenzündung am großen Zeh. Mir ist vermutlich ein stück Nagel eingewachsen, weil nämlich dieses schon oben aus dem Zeh wieder rauswuchs. War auch schon im August beim Arzt und der hat mir so ne Art Wund- und Heilsalbe verschrieben und kernseifebäder. Er meinte ich sollte Geduld haben und wenn es nicht besser wird, dann wird es weggeschnitten. Es war vor zwei Wochen auch mal besser und nun hat es sich wieder verschlimmert. Hab mir in der Apo so ne Zugsalbe geholt, die ich aller 2 Tage drauf mache. Derzeit ist es rot, geschwollen und es sticht wenn ich an der oberen rechten Ecke des Zeh drauf drücke. Hat jemand noch Tipps? Kann jetzt leider auch nicht zum Arzt gehen und das wegschneiden lassen, da ich am Montag eine neue Arbeitstelle habe und ja nicht gleich mal krank machen kann. Außerdem liest man ja echte Horrorgeschichten von den Spritzen etc.

Wäre für Hilfe sehr dankbar. Ging das bei Betroffenen auch so lange?

Antworten
mJond)käfer


Meinst du das dein Nagelbett entzündet ist? Also da unten wo der Nagel anfängt zu wachsen, oder hast du dir eine Ecke oben am Zeh eingewachsen?

Ich hab öfter mal ne eingewachsene Ecke, meine Kosmetikerin drückt mir da (nachdem sie die Ecke raus geschnitten hat) dann immer ein kleines Stück Watte da drunter (tut gar nicht weh) damit sich die Nagelfalz weiten kann und es nicht wieder einwächst. Das bleibt dann meist 2 Wochen drin bis es eh von selbst rausfällt und oder ich hole es mit ner Pinzette raus.

D}asKuo25


Also die rechte obere Ecke ist entzündet. Das Stück eingewachsener Nagel ist ja schon oben rausgewachsen, aber nun tut es wieder ziemlich weh und ist dick geschwollen. Ob mir da eine Fusspflegerin noch helfen kann? Ich denke eher weniger oder?

m_ondkä_fxer


also meine Fusspflegerin hat mir da eigentlich immer sehr gut geholfen, aber so krass wie bei dir war es auch nicht.

Ich würde vielleicht an deiner Stelle erst mla zum Arzt damit.

m:ondk)äfxer


Oder du gönnst deinen Füßen ein entspannendes Kamillebad und versuchst dann selber die Ecke raus zu schneiden. Aber wenn es echt so schmerzt und oben auch schon raus gewachsen ist würde ich zum Arzt gehen.

wruschxig


Oder du gönnst deinen Füßen ein entspannendes Kamillebad und versuchst dann selber die Ecke raus zu schneiden

Evtl. vorher ein gut warmes Kernseife-Bad nehmen, damit die Kamille auch richtig eindringen kann.

Es gibt ja auch Kamille-Konzentrat zum Auftupfen (und anschließend abdecken mit Pflaster oder dünnem Verbandmull.

Aber sag mal: wie steht es um Deinen Blutzucker? Hast Du da evtl. Last mit? Wenn Diabetes, dann erst mal den BZ sehr niedrig einstellen.

Außerdem helfen Überdosen ( :)z ) an Vitamin-C-haltigem Obst (nicht die Ergänzungs-tabletten!) den Heilungsprozess von innen zu beschleunigen.

Wenn Du nicht ausreichend dagegen angehst, gehst Du in Deinem neuen Job schon bald überwiegend auf dem Zahnfleisch. :=o

*:)

H`onigtxau


Man kann natürlich alleine daran rumprokeln und tolle Fußbäder machen bis zum Abwinken....

Eine Fußpflege oder noch besser ein Besuch bei einer Podologin wäre hilfreich. Dafür sind solche Leute da... :=o

Hab seit mitte Juli eine nagelbettenzündung am großen Zeh

Nach so langer Zeit sollte man durchaus zur Erkenntnis gekommen sein, dass da eine Fachfrau/ ein Fachmann ran muß, damit man nicht auch noch Weihnachten damit rummacht......

wxusch3ig


Aaaaber: es soll ja in letzter Sekunde sein; nämlich am Wochenede, damit der neue Job auch leichtfüßig angefangen werden kann! :-/

*:)

w.usch|ig


Außerdem liest man ja echte Horrorgeschichten von den Spritzen etc.

Es gibt nur ganz selten Spritzen für Zehen-Nägel.

Was das "etc." angeht, kann ich nichts sagen, weil ich das in Bezug auf eingewachsene Zehen-Nägel noch nicht gehört habe.

Wie Du aber schon geschrieben hattest, hat Dein Arzt Dir empfohlen, Geduld in diese Sache einfließen zu lassen.

Das mit der Zugsalbe war auch eine gute Idee, weil es evtl. vorhandene Entzündungsherde bloßlegt und Du dort besser mit anderen Medikamenten, Sälbchen, Konzentraten, Bädern dran kommen kannst. Aber Ungeduld macht es immer noch schlimmer.

Offensichtlich ist innerhalb der eingewachsenen Stelle etwas, was zu Entzündungen neigt.

DAS muß raus! Also weiter die nervige prozedur: Bäder (Seife UND Kamille), Zugsalbe, trocken abdecken und, wenn Du kannst, das betreffende bein hoch legen. Blutzucker runterschrauben, wenn Du Diabetes hast!

:)* :)* :)*

*:)

D]asu/25


Danke für die Antworten. Nee also mein BZ sollte i.O sein. War vor 4 Monaten noch schwanger und da war der supi. Hatte auch vorher noch keine Probleme mit meinem BZ. Dann werde ich mal weiterhin baden usw. Mit den Spritzen meinte ich die Betäubung die gegeben wird, wenn ein Stück vom Nagel herausgeschnitten wird.

Das es übers wochenende nicht besser wird ist mir klar, aber ich möchte es auf längere Frist hin in den Griff bekommen. Kann ja schlecht nach 2 Wochen sagen, dass ich nun erst einmal krank bin wegen meinem Fuß. Darum ging es mir mehr. Ich dachte ja noch vor zwei Wochen das ich fast überstanden hätte und jetzt kam das wieder so schlimm. Ist aber auch ein Mist.

m5ausUi0077x1


hatte auch mal ne nagelbettentzündung,war damit zwar beim doc,aber der wollte mir den halben nagel entfernen, also lief ich dann zwei jahre mit der entzündung rum,bis die weg war...

m(ond]käf{er


ganz toller Tip, echt!

mOau^si{0077x1


Kamillenbad,betaisadonna etc hilft auch nichts

t~hekaxsi


also ist der nagel noch eingwachsen oder nicht? Also sollte er eingewachsen sein, dann würde ich zum Arzt gehen oder zu einer medizinischen Fußpflege, denn das sollte man dringend rausmachen, sonst geht die entzündung nicht weg. Eigentlich behandelst du es ja schon gut, aber ich würde mal das eingewachsene wegmachen und dann wie gesagt die entzündung behandeln und schauen das es nicht mehr einwächst. gibts diverse hilfen..

;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH