Welches Shampoo bei Schuppenflechte?

Hallo ihr Lieben! Habe leider die Diagnose Schuppenflechte bekommen und außer dem Ausschlag am Rücken auch welchen auf dem Kopf, also unter den Haaren. Welches Shampoo eignet sich denn, um den (...)   >>>

S}a=mlema   16.09.10  14:50

Hallo Samlema,

ich hatte bereits als Kind Schuppenflechten auf dem Kopf, die stationär behandelt werden mußten.

Eigentlich hatte ich das bis vor 2 Jahren gut im Griff. Ganz weg waren meine Schuppen aber nie. Dann brach die Flechte wieder aus – es hat fürchterlich gejuckt, gebrannt und genäßt.

Unser Dorfapotheker hat mir dann Stieproxal gegeben. Das ist ein Haarwaschmittel gegen Schuppenflechten. 100 ml kosten ca. 13,00 €, ist aber sehr sehr ergiebig. Zusätzlich gibt es noch ein "Wässerchen" ( auch von Stieproxal ) was Du auf die Kopfhaut einmassieren kannst.

Seitdem ich diese "Kur" gemacht habe, habe ich Ruhe. Vereinzelt verirrt sich mal ´ne Schuppe auf meinem Kopf.

Ich benutze diese Haarwäsche nur noch höchstens 1x pro Woche und ansonsten nehme ich Babyshampoo. Das "Wässerchen" habe ich gänzlich abgesetzt.

Frag einfach mal in der Apotheke nach ! Ich würde nie wieder etwas Anderes benutzen.

Ich wünsche Dir alles Gute und schnelle Besserung.

Liebe Grüße

bfigxgi65

Hallo, ich noch mal...

gegen den Juckreitz kannst Du auch Fenistiltropfen nehmen. Falls Du andere Medikamente nimmst aber bitte den Beipackzettel lesen. Diese Tropfen bekommen Kinder wenn sie z.Bsp. bei Windpocken nicht kratzen sollen.

Alle Gute

b^igPgie65

Wenn dich Cetirizin müde macht gibts noch Loratodin.

Oder Hautarzt, wenn die Stellen bös werden soll er dir eine Lösung zum Kopf einschmieren geben :)z

PXfeffMermianzlWikör

Kann noch Linola Shampoo empfehlen. Kostet glaub ich so ca.10 Euro.

Physiogel Shampoo oder Eubos TH geht auch. Letzteres ist mit Urea.

H4ausewlfe

Verdammt, unser Aldi hat so ein Urea-Shampoo nicht. Hab ein Schuppenschampoo von Schauma mitgenommen, da steht drauf, dass es den Juckreiz lindert (mit Zinkpyrithion oder so), das probier ich nachher mal.

Mal ne andere Frage: Hab etwas gegoogelt und denke, dass ich eine eruptiv-exanthematische Schuppenflechte habe, weil das eben nach meiner Mandelentzündung aufgetreten ist. Ist das dann trotzdem ne Erbkrankheit?

Ceterizin macht mich nicht müde, nein. Das nehm ich im Frühjahr gegen meinen Heuschnupfen.

Der HA meinte ja, wenns in 2 Wochen nicht besser ist, soll ich noch mal kommen.

SMaRmle%m7a

Und, schon besser?

Es kann übr. sein dass das wieder weggeht, ist ja anscheinend bei dir durch die Entzündung gewesen. @:)

PBfeff*ermiNnzliUxr

Und, schon besser?

Es kann übr. sein dass das wieder weggeht, ist ja anscheinend bei dir durch die Entzündung gewesen. @:)

PCfeff4erminzlxikör

biggi65 – heißt das, du hast deine Schuppenflechte komplett losgekriegt?

Ich kämpfe auch schon 15 Jahre. Habe zwei Stellen am Kopf... Habe mal was vom Hautarzt bekommen. Aber als ich das abgesetzt habe, kam es schlimmer wieder. Ich wechsel immer mal wieder das Shampoo, aber weg geht es einfach nicht. Juckreiz hält sich bei mir in Grenzen. Es ist halt immer "schön" rot und schuppt so vor sich hin.... %-|

Mir wurden nun auch schon von verschiedenen Ärtzen gesagt, dass es kein Mittel gegen Schuppenflechte gibt und ich damit leben soll (ich soll vor allem dankbar sein, dass die Haare alles verdecken). Aber sorry, dafür kann ich einfach nicht dankbar sein. %-|

S=milvlxi2

Es ist aber leider so, gegen Schuppenflechte gibts eigentlich nur die Fressfischis. Ansonsten: Salzwasser, Sonne, frische Luft und möglichst wenig Chemikalien reinhauen :°_

Pjfeff4erminxzlikör

Mir hilft gar nichts an Shampoos gegen die bescheuerte Schuppenflechte. Am schlimmsten hab ich's am Kopf, weitere ganz kleine Stellen (toi toi toi) im Bauchnabel, am Hüftknochen und Ellenbogen. Beste Shampoos sind die von Rausch oder Timotei. Witzigerweise geht es mir in UK viel besser, wegen dem gechlorten Wasser dort oder so? ":/

Übrigens können die dir in der Apotheke auch ganz günstig ein Urea-Shampoo mischen lassen.

Caaoimxhe

Fressfischis? %:| Oje... Gibt es da Therapien?

Also ich war kürzlich eine Woche am Meer – das hat wirklich gut getan. Eine Flechte hat sich deutlich zurückgebildet. Kaum war ich wieder daheim, war am 3. Tag alles wieder blutig und aufgekratzt. :°( Ich versuche schon auf Chemikalien zu verzichten. Färbe die Haare nicht und benutze Naturshampoo. Aber so wirklich toll ist es trotzdem alles nicht....

Svmillxi2

Hallo Samlema *:)

Ja es ist tatsächlich so, ich habe seit 2 Jahren keine Probleme mehr mit Schuppenflechten. Und wenn sich doch mal vereinzelt welche bilden, ist das so gering, das ich es fast normal nennen würde. Aber wie bereits erwähnt, benutze ich Stieproxal Haarwäsche immer noch einmal wöchentlich. Ich kann dunkle Kleidung tragen ohne das ich "Schneegestöber" darauf habe ;-) .

Bei mir bezieht sich die ganze Geschichte nur auf den Kopf – ansonsten habe ich keine Hautprobleme.

Allerdings muß ich noch erwähnen, daß ich seit Wiederausbruch der Schuppenflechte keine Dauerwelle mehr machen lasse. Strähnchen lasse ich mir nur mit Haube machen, so daß kaum Chemie an die Kopfhaut kommt.

Bevor ich Stieproxal genommen habe, habe ich unzählige Wässerchen, Salben und Shampoos ausprobiert – haben alle nichts gebracht. Hautärzten habe ich auch die Buden eingerannt und ähnliche Antworten erhalten wie Du.

Wurde denn bei Dir schon mal das Blut untersucht ? Gerade bei Schuppen- bzw. Hautproblemen kann es verschiedene Auslöser geben.

Ich wünsche Dir von ganzen Herzen, daß es Dir bald besser geht.

Garantieren kann ich Dir nicht, daß Du Deine Schuppen bald los bist – aber einen Versuch wäre es doch wert.

Stieproxal gibt es auch in verschiedenen Stärken ! Ich habe die stärkste Sorte genommen.

LG

b6ig3gix65

Hallo!

Also, am Rücken ist fast nichts mehr zu sehen, juckt auch nicht mehr. Dafür erscheinen überall am Körper kleine Stellen, die größer werden. Im Bereich der Schamhaare sinds etwas mehr, aber Rasieren und gut cremen hilft. Nur auf dem Kopf hält sich das hartnäckig, werden immer mehr Stellen. Das Jucken lässt sich zur Zeit ganz gut aushalten, ich weiß allerdings nicht, inwiefern das mit der Psyche zu tun hat (hab grad Beziehungsprobleme :°( )

Mal sehen, ob die Stellen am Körper wieder weggehen, wenn nicht, geh ich noch mal hin.

S}am+lexma

erscheinen überall am Körper kleine Stellen, die größer werden

Es ist so scheiße wenn man morgens aufwacht, am Spiegel vorbeiläuft und denkt "Nicht schon wieder". Schuppenflechte hat auch ganz viel mit Psyche/innerer Ruhe zu tun (die ich derzeit überhaupt nicht habe), in stressigen Phasen wird es fast immer schlimmer.

C;aoyimxhe

Mein Gesicht ist großteils verschont geblieben; mein Freund hat auch Schuppenflechte, von daher ist das mal kein Problem zwischen uns.

S^amZl'ema

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH