» »

Hautkrankheit seit ich denken kann (evtl. Keratosis pilaris)

pBapaxap hat die Diskussion gestartet


Hallo9, ich habe ein problem mit meiner haut, beim haut arzt war ich schon, er sagte es sei Neutodermites im anfangs stadium, jetzt hab ich hier mal das Stichwort Reibeisenhaut/Keratosis pilaris bei Google eingeben, und exakt die gleichen hautbilder gesehen wie es bei mir aussieht..

Bilder: [[http://s3.directupload.net/file/d/2287/6dyvujkz_jpg.htm Hier]] und [[http://s10.directupload.net/file/d/2287/hfm27iw2_jpg.htm Hier]]

man sieht die punkte nicht wirklich auf den bildern, aber mich ärgern alle deswegen, ih hat der Pickel usw, und wenn es Keratosis pilaris ist, wie behandel ich es?? der HA hat mir mal ne Urea creme gegeben aber die hat höllisch gebrannt :-/

Antworten
p_a)paap


Edit: Andres Bild: [[http://s1.directupload.net/file/d/2287/ir7evraz_jpg.htm Klick]]

pvapaxap


*Edit2

Diese Keratosis pilaris habe ich am ganzenkörper ausser an den schenkel innenseiten, unterarme, Penis/schaamregion, stirn und hände/süßen.. also auch im gesicht :°(

Hwypedrioxn


Hi papaap :-)

Lies mal hier

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/81419/]]

Und bei Wikipedia steht:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Reibeisenhaut]]

Reibeisenhaut muss nicht zwingend behandelt werden. Bei starker kosmetischer oder psychischer Belastung können keratolytische, das heißt hornerweichende, äußerlich wirkende Mittel eingesetzt werden, zum Beispiel harnstoffhaltige Salben und Salben mit Salicylsäure oder Benzoylperoxid. Auch die Behandlung mit Ammoniumlactat-haltigen Emulsionen zeigt bei vielen Patienten eine Besserung. Im Einzelfall kann auch Sonneneinstrahlung helfend wirken. Bisher ist allerdings noch keine angemessene und zufriedenstellende Behandlung gefunden worden.

[[http://www.akne-blog.de/reibeisenhaut-behandlung-keratosis-pilaris/]]

Aus dem Link:

Bis heute hat man allerdings noch keine angemessene und zufriedendstellende Behandlung gegen/bei Reibeisenhaut gefunden, da sie halt nich problematisch ist. Helfen können keratolytische, das heißt hornerweichende, äußerlich wirkende Mittel, zum Beispiel harnstoffhaltige Salben (mit Urea, bspw. Eubos Urea 10% Körperlotion oder Eigenurintherapie) und Salben mit Salicylsäure (bspw. Garnier Hautklar A) oder Benzoylperoxid (ab BPO 5%). Auch die Behandlung der mit Ammoniumlactat versetzten Kerapil Emulsion zeigt bei vielen Patienten eine Besserung.

Ich schlage vor, dass du dich nochmal an einen anderen Hautarzt wendest oder auch eine Hautklinik aufsuchst :-)

@:) @:)

HMypeGrion


So wie ich gelesen habe, hilft es vielen wenn sie regelmäßig im Solebad schwimmen gehen. Wenn du ein Solebad in deiner Nähe hast, kannst du ja mal regelmäßig hingehen. :-)

a.gnxes


In schweren Fällen werden Isotretinoin und Immunsuppressiva eingesetzt. Für Dich wären das aber zur Zeit zu drastische Maßnahmen.

[[http://emedicine.medscape.com/article/1070651-treatment]]

p{apa0axp


hey danke für die antworten..

ich weiß nicht was du mit drastisch meinst..

wenn man über mein arm geht fühlt sich das an wie großes sand/schleif papier, also ganzschön heftig..

gibts auch ne seite in deutsch??

LG

HSy9peKrixon


papaap

du kannst den text auch mit googel übersetzen :-)

ist zwar nicht optimal, aber verständlicher wie auf englisch :-)

HSyp^erioxn


schon ma gemacht?? XD

p~apa#ap


jo.. aber da kommt nur wirres zeug raus ^^

H+yWp=e=rio`n


Nene, also lesbar st das schon ;-)

Übersetzung von Englisch in Deutsch

Keratosis pilaris: Behandlung und Medikation

Autor: Nili N Alai, MD, FAAD, ehemaliger Professor, Abteilung für Dermatologie, Klinische Fakultät und Lehrer, Abteilung Allgemeinmedizin, Universität von Kalifornien, Irvine, ehemaliger Professor und Lehrer, Abteilung Allgemeinmedizin Residency Training, Downey Medical Center, Medical Director, The Skin Center in Laguna; Expert Medical Reviewer Medical Board of California

Contributor Informationen und Angaben

:-D @:) @:)

Medical Care

In Anbetracht der beschriebenen genetischen Prädisposition und mögliche genetische Ätiologie der Keratosis pilaris (KP), keine Heilung oder universell wirksame Behandlung zur Verfügung steht. Uneinheitliche Remissionen und die saisonalen Schwankungen und hormonelle Zustände (zB pregnancy8) werden beschrieben. Obwohl die Symptome in der Regel mit zunehmendem Alter überweisen, ist dies nicht immer der Fall. Einige Fälle klar spontan ohne Behandlung.

Viele Behandlungsmöglichkeiten und Hautpflege Rezepte sind für die Behandlung von Keratosis pilaris. Viele Patienten haben sehr gute vorübergehende Besserung nach einer regelmäßigen Hautpflege-Programm. Als allgemeine Regel gilt, muss die Behandlung kontinuierlich zu sein. Da keine einzige Therapie wirksam ist, ist die Liste der potenziellen Lotionen und Cremes lang. Wichtig ist, daran, dass wie bei jedem Zustand zu halten, ist keine Therapie gleichmäßig wirksam in allen Menschen. Komplette Räumung nicht möglich.

* Allgemeine Maßnahmen zur Vermeidung übermäßiger Trockenheit der Haut, wie z. B. mit einer milden Seife weniger Reinigungsmittel (zB Dove, Cetaphil) werden empfohlen und Schmierung ist die Hauptstütze der Behandlung für fast alle Fälle.

* Die besten Ergebnisse können mit der Kombinationstherapie erzielt werden.

* Leichte Fälle von Keratosis pilaris kann mit Grundfettung mit Over-the-Counter-Feuchtigkeitscreme Lotionen wie Cetaphil, Zweck oder Lubriderm verbessert werden.

* Weitere verfügbare Therapiemöglichkeiten für mehr beteiligt Fälle von Keratosis pilaris gehören Milchsäure Lotionen (AmLactin, Lac-Hydrin), Alpha-Hydroxy-Säure Lotionen (Glytone, Glykolsäure Körperlotionen, Harnstoff-Creme (Carmol 10, Carmol 20, Carmol 40, Urix 40) , Salicylsäure (Salex Lotion) und topische Steroid-Cremes (Triamcinolon 0,1%, Locoid Lipocream), Retinsäure Produkte wie Tretinoin (Retin-A), Tazaroten (Tazorac) und Adapalen (Differin). Speziell gemischt "Designer"-Verbindung Cremes mit mehreren verschiedenen Zutaten kombiniert kann auch von Ärzten verschrieben werden.

* Der betroffene Bereich kann einmal gewaschen werden oder zweimal pro Tag mit einem sanften Reinigungsmittel wie Dove. Akne neigende Haut kann von mehreren therapeutischen Reinigungsmittel wie GlySal, Proactiv, Salicylsäure oder Benzoylperoxid profitieren.

* Lotionen sollten vorsichtig in das betroffene Gebiet massiert werden 2-3 mal pro Tag. Irritiert oder Schürfwunden sollten nur mit fade Feuchtigkeitscremes behandelt werden, bis die Entzündung beseitigt.

* Es kann vorkommen, Ärzte verschreiben ein 7 – bis 10-Tages-Kurs eines Mediums Potenz, Weichmacher-basierte topischen Steroiden Creme (zB Locoid Lipocream, Cloderm), einmal oder zweimal pro Tag für entzündet, roter Hautausschlag Bereichen angewendet werden. Sobald die Entzündung überwiesen, so kann die verbleibende trockene und spröde Beulen mit einer Routine von zweimal täglich Anwendung eines zusammengesetzten Vorbereitung von 2-3% Salicylsäure in 20% Urea Creme behandelt werden.

* Intermittierende Dosierung von topischen Retinoiden (z. B. wöchentlich oder zweiwöchentlich) scheint zu sein, sehr effektiv und gut verträglich, aber normalerweise ist die Reaktion nur teilweise. Nach anfänglichen Lichtung mit stärkeren Medikamenten können die Patienten dann auf eine mildere Wartung Therapie gestellt werden.

* Anhaltende Hautverfärbungen, bezeichnet Hyperpigmentierungen, kann mit Fading Cremes wie Hydrochinon 4%, Kojisäure, und Azelainsäure 15-20% behandelt werden. Besondere zusammengesetzt Cremes für besonders widerstandsfähig Hautverfärbungen mit höheren Konzentrationen von Hydrochinon 6%, 8% und 10% kann auch durch Compoundierung Apotheker formuliert werden. Höhere Konzentrationen von Hydrochinon kann irritierend sein und tragen ein erhöhtes Risiko von Nebenwirkungen, einschließlich ochronosis.

* Keratosis pilaris kann mit topischen Immunmodulatoren wie Pimecrolimus (Elidel) und Tacrolimus (Protopic) behandelt werden. Obwohl diese Produkte für atopische Dermatitis und Ekzem zugelassen sind, würde ihre Verwendung ausgeschaltet werden Label für Keratosis pilaris betrachtet. Diese können in mehr resistenten Fällen oder wenn der Patient hat erhebliche Hautrötung oder Entzündung eingesetzt werden.

* Die photodynamische Therapie mit Aminolävulinsäure (Levulan) und blaues Licht (417 nm) wurde anekdotisch berichtet ebenso wirksam, aber dieser erfolgreichen Einsatz von Off-Label-photodynamische Therapie bedarf der Bestätigung.

* Schwere Fälle von Keratosis pilaris wurden oral mit Isotretinoin (Accutane) Pillen für mehrere Monate behandelt. Isotretinoin ist in der Regel eine sehr potente orale Medikation für strenge, widerstandsfähig, oder Vernarbung Fällen von Akne vorbehalten. Seine Verwendung in Keratosis pilaris würde aus betrachtet werden Label und nicht Routine.

* Vitamin D (Calcipotriol) ist nicht wirksam für Keratosis pilaris, aber klinische Studien haben es nur bedingt wirksam für ichthyosis.9

* Wie bei den meisten Behandlungen für Keratosis pilaris, existieren Daten nur in Form von kleinen Gruppe Beobachtungen und anekdotische Berichte. Da Keratosis pilaris ist in der Regel eine chronische Erkrankung, die langfristige Wartung erfordert, würden die meisten Therapien wiederholt oder erfordern eine langfristige Nutzung, Ergebnisse zu erhalten.

Anhören

Umschrift

Surgical Care

Kleinere chirurgische Eingriffe wie sanfte Akne Extraktionen können in resistent Keratosis pilaris nützlich (KP). Extraktionen von keratotische Papeln und Milien werden mit Hilfe einer kleinen 30-Gauge-Nadel, größere 18-Gauge-Nadel, oder eine kleine Diabetiker Lanzette auf die darüber liegende Haut zu durchstechen. Ein Komedos Dunstabzug oder 2 Wattestäbchen verwendet werden, um das Keratin Stecker oder gefangen gewickelten Haare zu extrahieren. Die besten Ergebnisse können mit der Kombinationstherapie mit topischen Salben und physikalische Behandlungen, wie zB die manuelle Extraktion der weißen Köpfe (sog. Akne Chirurgie), Mikrodermabrasion und chemischen Peelings erreicht werden.

Microdermabrasion ist eine sichere, minimal-invasive In-Office-, Verfahrens verwendet, um sanftes Peeling der Haut. Mit Vakuum-assistierte Absaugung, ist die Haut eingerieben mit einer abrasiven Partikel wie feine, pulvrige Aluminium Kristalle oder kleine Diamant-Tipps. Mikrodermabrasion hilft bei der Entfernung des überschüssigen Keratin und äußeren Schichten der Epidermis, in einer kontrollierten Art und Weise. Wie bei anderen Behandlungen für Keratosis pilaris, sind die Berichte über dieses Verfahren anekdotische und aus kleinen Gruppe Beobachtungen. Statt wie im Büro Mikrodermabrasion ist eine weitere Möglichkeit in-home persönlichen Peeling mit einem Luffa Schwamm oder einem handelsüblichen Pads wie Buf-Puff.

Dermabrasion;; Mikrodermabrasion, photodynamische Therapie, In-Office-, Arzt-Behandlungen wie chemische Peelings durchgeführt und blaues Licht, Laser, Intense Pulsed Light und Geräten kann es hilfreich als Begleittherapie. Da Keratosis pilaris ist keine Heilung und keine allgemein wirksame Behandlung zur Verfügung steht, gehen Sie mit Vorsicht mit einer Kombination aus In-Office-Anwendungen und ein Arzt-gerichtete häusliche Pflege Hautpflege.

Fallberichte in der Literatur über wirksame Behandlung mit Keratosis pilaris Modalitäten wie der 595-nm gepulsten Farbstoff-Laser, Intense Pulsed Light-Geräte und verschiedene andere Laser-Geräte, einschließlich Haarentfernung lasers.10, 11 Mehr expansiv und größer angelegte Studien beschrieben werden erforderlich, um die Wirksamkeit möglicher Laser Therapien für diese chronische beurteilen, schubförmig Haut condition.12

Konsultationen

Konsultation mit einem Dermatologen ist für feuerfeste oder verbreitet cases.13 geeignete

Diät

Keratosis pilaris hat keine Nahrung Verbände.

Aktivität

Keratosis pilaris schränkt keine Patientin Aktivitäten.

Anhören

Umschrift

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH