» »

Läuse – sind das Nissen? – unsicher

Fzix un<d Fqoxxie


Also, ich habe – wie geschrieben – die Läusekur erst gekauft, als wir es wussten. Wenn wir jedes Mal welche gekauft hätten, wenn so was im Umlauf war... %-| :|N Stimmt, bei den Teenies guckt man ja nicht mehr so auf den Kopf, da sie für ihre Hygiene selbst zuständig sind. Meine Tochter war damals ja kleiner, war vll. gerade so die 2. Klasse. (in dem Alter machen sie ihre Körperhygiene im Prinzip ja auch "schon" alleine, aber sie lassen sich schon mal noch von Mama die Haare waschen oder erzählen es auch, wenn da irgendwas ist) Ich denke auch nicht, dass das gut wäre, wenn man jedes Mal eine Läusekur macht, wenn welche im Umlauf sind. Erst mal stinkt das Zeug wie Sau u. dann ist es bestimmt nicht gut für die Haare, wenn man es häufiger macht... ":/

whant{mail


an die, die schon mit den Biestern zu kämpfen hatten:

Nachdem es jetzt ja Stimmen gibt, "Muss ich dann alle Haare kürzer als 2 cm schneiden" etc. :

z.B. so was wie Nyda L Pumpspray nehmen, Lausresistenz gleich null, denn es erstickt die Läuse mit einem Film

EZlkmalyWsha


Ich wurde auch damit angesteckt und brrr mich gruselte es dermassen..bin sie dann mit ständig auskämmen und Mittelchen wegbekommen.. Sie waren klein aber auch gross..ich hatte das Gefühl das es juckt, habe den Kopf gekratzt und aufm Tisch verteilt..siehe da, eine Laus war gefallen!

c4arjxa


Wir haben gestern vorm Schlafengehen nochmal die ganzen Haare mit diesem Nyda L eingesprüht. Nach einer halben Stunden Einwirkzeit habe ich die ganzen Haare Strähne für Strähne mit dem Nissenkamm ausgekämmt. Auch hier war zum Glück keine einzige Laus zu finden.

Heute morgen hat meine Tochter sich das Öl wieder aus den Haaren gewaschen. In 8-9 Tagen wiederholen wir das Ganze nochmal. Dann dürfte wirklich alles überstanden sein (falls wir wirklich Läuse hatten)

Danke nochmal für eure Hilfe und eure seelische Unterstützung @:) @:) @:)

M0ikyma,us


Was habt ihr denn für Erfahrungen bei euren Kindern gemacht. Kauft ihr das Zeug erst, wenn die Läuse schon da sind oder auch, wenn bekannt ist, dass gerade wieder Läuse in Schule und Kindergarten aktuell sind?

Gibt es was, was man vorbeugend nehmen kann?

Das wichtigste wenn man Läuse hat ist das Auskämmen und nicht das Lausshampoo.

Ich kämme meiner Tochter (bald 9 J.) 1x in der Woche nach dem Haarewaschen die Haare durch (mit dem Nissenkamm) und sehe sie mir an.

Damit haben wir 1x schon sehr, sehr früh die Läuse (bzw. wars erst eine) entdeckt. Seitdem hat sie auch keine mehr (schon über 4 Jahre nicht mehr).

Wir haben es bei unserer Tochter damals nicht in den Griff bekommen und die langen Haare mußten ab.

:-o Das würde ich auch nie machen.

Wir in Wien haben so eine Entlausungsstelle, da bekommt den Kopf mit einem (sehr agressiven) Shampoo gewaschen, die Haare werden ausgekämmt und man bekommt gleich eine Bestätigung mit, dass das Kind jetzt lausfrei ist - manche Schulen und Kindergärten bei uns nehmen nicht mal Bestätigungen von Ärzten mehr an, sondern nur noch von dieser Entlausungsstelle.

So etwas wird es ja bei euch auch geben? Dann muss man seinem Kind, falls man es selbst nicht in den Griff bekommt, auch nicht die Haare abschneiden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH