» »

Hautpilz im Gesicht

LFurc$hi81 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

das ist mein erster Beitrag bei med1, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen, ich bin schon am verzweifeln. Ich habe seit 3-4 Wochen Flecken im Gesicht, die ich mir vom Hautarzt habe untersuchen lassen. Er ist zu dem Schluss gekommen, dass es Pilz ist (bah!). Jedenfalls hat er mir zwei Cremes verschrieben, eine Cortison Creme (travocort) für 3 Tage und eine weitere Creme (Candibene 1%), die ich schmieren soll bis es weg geht. Jetzt behandle ich das Ganze (große rote, Flecken mit schuppigen Rand) schon seit fast 2 Wochen und würde gerne wissen, ob der Verlauf normal ist. Ich habe nämlich den Eindruck, dass es "schlimmer" wird. Es schmerzt, die oberste Hautschicht trägt sich immer weiter ab und es ist sehr rot (meist, wenn ich die Creme aufgetragen habe, ist es am schlimmsten). Ich wollte wissen, ob das bei der Behandlung normal, da der Pilz ja nicht nur oberflächlich ist ??? ? Jetzt weiß ich auch wie es sich anfühlt Hautprobleme im Gesicht zu haben und mit dem Gefühl zu leben, die Leute schauen einen unentwegt an (man wird sogar drauf angesprochen!).

Hinweise wären wirklich hilfreich. Liebe Grüße

Lurchi

Antworten
D~er]UnbemgreEifl=i}che


Hey ich habe ka bzw hatte jedenfalls auch schon hautpilz im gesicht und wenn die creme so wie bei dir alles schlimmer macht hör sofort auf damit sonst kriegst du vielleicht bleibende schäden davon!

Das wäre noch tragischer als der pilz immoment, geh nochmal zum arzt ich weiß ein termin dauert immer ewig ich mach es so das ich mir gleich in 4 wochen automatisch einen neuen geben lasse weil sowieso immer wieder was neues schlimmes kommt, so wird einem wenigstens nie langweilig ich hasse ironie :/

Jetzt weiß ich auch wie es sich anfühlt Hautprobleme im Gesicht zu haben und mit dem Gefühl zu leben, die Leute schauen einen unentwegt an (man wird sogar drauf angesprochen!).

Naja du hast einen einblick wie es sich anfühlt aber nachempfinden was wir tagtäglich durchmachen kannst du dadurch noch nicht ich frag mich immer "wieviel kann ein mensch ertragen?" scheinbar sehr viel :|N

Aber schön das du jetzt vll etwas anders über uns denkst und nicht sofort ih wie eklig oder so denkst ich mein das tu ich teilweise auch aber man kann es ja für sich behalten oder drüber hinwegsehen naja jedenfalls wünsch ich dir das es weg geht wenigstens bei dir :°(

L_urc)hi81


!!!Danke für deinen Antwort!!! *:)

Was hast du denn?

Nein, Nachempfinden kann man es nicht, wenn jemand jahrelang Hautprobleme im Gesicht hat, ich habe auch einige in meinem näheren Umfeld, die damit kämpfen (einfach sehr schlechte Haut, keine Krankheit). Da hast du natürlich Recht, aber es ist mal ganz gesund daran erinnert zu werden, dass gewissen Dinge nicht selbstverständlich sind und Verständnis für andere zu aufzubringen, die sich mit solchen Sachen rumplagen müssen.

Ich finde es nicht eklig, wenn jemand Hautprobleme (bspw. starke Akne) hat, überhaupt nicht, wobei ich nicht bestreiten möchte, dass es bestimmt genug Menschen gibt, die so ticken. Das größte Problem ist, dass man selbst dauernd denkt, die Leute bemerken das und könnten was weiß ich was denken etc. bla bla, dabei ist es den Meisten wahrscheinlich eh egal. Die liebe Eitelkeit, aber ich hab ja leicht reden, es geht ja wieder weg ( hoffentlich :-| )

Ich hab parallel jetzt nochmal bei Onmeda geschrieben, da dort angeblich Ärzte antworten. Wenn ich Antwort bekommen, würde ich das hier auch nochmal reinstellen. Vielleicht hat ja jemand genau dasselbe Problem und liest hier oder dort die Antwort.

LG

Gulam?ourmaxus


Hallo!

Ich hatte zweimal einen Hautpilz... nicht im Gesicht; aber das spielt keine ROlle!

ALleridngs hat da Nichts geschuppt oder ist rot geworden und hat gebrannt.

Sicher, dass es sich um einen Pilz handelt?

Könnte das nicht etwas Anderes sein ?

Du solltest den Arzt wechseln! Geh shcnell zu einem anderen!

D^er&Unbeggreifli4cxhe


Ka was ich habe wahrscheinlich eben diese unreine haut wo keiner was zu kann

Jedenfalls habe ich eine freundin die sehr reine haut hat das zeigt ja das es menschen gibt denen das egal ist oder zumindest für sie eine untergeordnete rolle spielt.

Das problem ist halt das man bestimmt 30% am tag darüber nachtdenkt wie scheisse man aussieht was man noch alles probieren kann usw

Das raubt einen enorm viel energie, man ist unkonzentriert bei der arbeit, kann extrem schlecht schlafen, also es zerstört einem eigentlich das frohe leben :(

Lsurchxi81


Also Onmeda war auch keine große Hilfe. Ich habe jetzt an einer Stelle doch noch mal weiter geschmiert und es ist fast weg, puh! Die restlichen Stellen müssen jetzt auch noch damit behandelt werden. Ganz schön langwierige Geschichte war das jetzt!

@ Glamourmaus:

danke für deinen Beirag. Naja, es gibt ja verschieden Pilzsorten. Vielleicht sind die, die sich in anderer Leute Gesichtern besonders heimisch fühlen anders als die Pilze, die sich …puh…sagen wir mal am Fuß am wohlsten fühlen :D

Bei mir sah es ungefähr so aus: [[http://www.thp-hofmann.de/assets/images/Hautpilz.jpg]]

@ der Unbegreifliche:

Ich nehme an du warst bestimmt schon mal beim Hautarzt deswegen. Was hat der denn gesagt, was die Ursache sein kann?

LG

DcerUnbeg)rei_flitchxe


Du ich hab keine ahnung jedenfalls hab ich ein ekzemen im gesicht was sehr hartnäckig ist, diverse cremen halfen noch nicht wirklich , sind so rote stellen wie trockene rote haut, da kommen dann so witze na haste dich wieder geprügelt oh man das echt mies...

habe ja am montag meine erste laserbehandlung (ganze gesicht) ich hoffe das wird dadurch net schlimmer,,,

LBurDcvhi8x1


Huhu,

wie war denn deine Behandlung?

Liebe Grüße *:)

JIigsa<wx5


Hab auch das Problem dass ich diese Probleme im Gesicht habe. Hatte ne Creme bekommen die am Anfang super half, nun trat das Problem seit wenigen Wochen erneut auf und ich kriege es einfach nicht in den Griff. Ich probiere es nun seit kurzem mit Solarium da ja UV-Licht den Pilzen zu Leibe rückt.

lGiadanx83


ich darf mich mal kurz mit einer artverwandten frage einklinken...

ich habe bisher immer gedacht, so wie mein freund auch, dass er schuppenflechte hat, aber als ich eben das bild gesehen habe, was etwas weiter oben verlinkt ist, hab ich einen kleinen schreck bekommen! mein freund hat seit jahren am ganzen körper solche punkte!!! er wird gegen schuppenflechte behandelt. im gesicht, so wie an den händen ist es kaum ausgeprägt...

wenn also der pilz auf sonne, bzw uv-strahlen reagiert, dann würde das doch ein ähnliches bild ergeben, oder? bei ihm hat bisher nichts geholfen und er dreht langsam durch, denn er hat dabei auch noch juckreiz usw.

kann mir jemand mal vermutungen, behandlungsmethoden (am besten ohne arzt/mal schaun, ob was passiert, dann kann man immernoch zum dok(der sagt im mom ja eh, dass das schuppenflechte sei)) zum testen, weitere symptome oä...?!

ich habe gerade das gefühl, ich hab eine lösung gefunden, für ein problem, welches ich gerade erst erkenne...bin etwas durch den wind! ich mache mich jetzt auch mal selbst schlau, aber bitte trotzdem immer her mit tips oä!!!!

glg

L2urchIi8x1


Hey!

Also ich habe ja wie gesagt weiter gecremt und es ist jetzt fast verschwunden. Echt so eine langwierige Geschichte, der Wahnsinn.

@ Jigsaw/ liadan83:

Um herauszufinden, was man da im Gesicht/ sonstwo mit sich rumträgt, trägt der Arzt normaler Weise Hautschüppchen ab und schickt diese ins Labor. In Österreich muss man allerdings selbst zum Labor latschen, weshalb ich es (risikoreicher Weise) nicht gemacht habe, sondern gleich gecremt hatte, da ich schlichtweg keine Zeit hatte. Die Cremes hätte ich eigentlich erst nach der Behandlung auftragen sollen, da es ja die Haut verändert und damit das Ergebnis verfälscht.

Was ich damit sagen will: Im Prinzip lässt sich mithilfe einer Laboruntersuchung (das dauert scheinbar zwischen 3 – 4 Woche) – in Wien nennt sich das Pilzambulatorium – leicht herausfinden, WELCHE PILZSORT man hat und diese kann dann mit den richtigen Mitteln bekämpft werden.

Kommt der Pilz wieder, dann hast du vielleicht nicht lang genug eingecremt (bis zu 6 Wochen – nicht zu verwechseln mit Korisonhaltiger Creme, die man nur max. 3 Tag im Gesicht anwendet) ??? oder es waren nicht die richtigen Cremes für die Sorte Pilz ???

Da hilft nur eins: Zum Arzt und auf Laboruntersuchung bestehen (soweit ich das weiß, schickt in Deutschland der Arzt diese ein) :[]

Wegen der Schuppenflecht: Ich kenn mich mit Schuppenflecht überhaupt nicht aus, aber soweit ich das weiß, ist Schuppenflechte ja keine Krankheit, die von Außen, also Erregern etc. verursacht wird so wie Pilzerkrankungen. Der Arzt müsste sich demnach schon sehr irren, wenn er das hier verwechseln würde. Aber wie gesagt: das ist jetzt pure Vermutung, das war nur so ein Gedanke. Wenn ihr euch unsicher seid, vielleicht Arzt wechseln ? ":/

Liebe Grüße!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH