» »

Drehe durch an Kopfhautjucken

Noovalxine hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit wochen/Monaten juckende Kopfhaut.Läuse können es nicht sein,damit kenne ich mich aus und hab auch schon sehr oft nachgucken lassen.

Da ich dachte es ist trockene Kopfhaut, habe ich head and shoulders benutzt, welches extra für trockene kopfhaut ist.

Seit gestern kommt jetzt zu der juckenden Kopfhaut noch dazu, dass meine langen Haare sehr fettig und hart rüberkommen und sich schmierig anfühlen.

Mittlerweile hab ich mir den Kopf schier blutig gejuckt, weils so ekelhaft juckt.

War auch schon bei Hautärzten, die aber auch nur meinten ich soll weiter head and shoulders benutzen,weil ich leicht schuppen habe.

WAS SOLL ICH TUN, ICH WERDE WAHNSINNIG!!!! :(v :(v

Antworten
F[luc&htg\edanxke


Ich würde es mit einem ganz sanften Shampoo versuchen, Head&Shoulders zerstört mir immer die Kopfhaut weil es recht aggressive Tenside beinhaltet- führt bei mir zu jucken, schuppen und fetten der Kopfhaut.

Ich empfehle Probeweise mal ein Babyshampoo.

Y]adngYixn


ich kann nur Scalpisil empfehlen :)^ :)^ :)^ einfach mal nach "googeln"

R^huks xT.


es gibt auch eine schaumanwendung, die cortison enthlt, aber dennoch gegen das jucken hilft, jedoch leider nicht die ursache beseitigt. in der apotheke nachfragen....

WoolfUgang


Kann es sein, dass du dir eine Krätze (milben) eingefangen hast? Normaleweise sollten sie nicht die Kopfhaut befallen, aber Ausnahmen bestätigen die Regel ":/ (Kopfkratzsmiliey) ":/ ":/ ":/

Wiolwfga]ng


Juckt es noch woanders? Beine, Achseln, Schamregion, Bauch, Rücken ??? Hauptsächlich nachts?

m|arlen4e222


bitte kein "herkömmliches " baby shampoo, die enthalten lt. tests viele tenside,die billigem salz sehr ähnlic sind und daher auch brennen und angreifen. am besten bio-shampoo oder mal zur apotheke....(?)

s.unonJy80


Hallo

Sorry das ich mich hier einklinke aber meine 10 Jährige Tochter hat genau das gleiche Problem.Und sie hat definitiv KEINE Läuse.

Sie kratzt sich Ihre Kopfhaut immer ganz blutig und nix hilft Ihr ...Sie hat allerdings jetzt regelmäßig Schwimmunterricht könnte das mimt dem Chlor zusammen hängen? :-/

Sie tut mir einfach leid weil ich Ihr nicht helfen kann....

Bin also für jede Idee dankbar... @:)

Lkidla


Ich hatte auch eine sehr trockene, schuppende Kopfhaut, die teilweise unerträglich juckte. Seit ich ein Shampoo aus der Apotheke verwende (pH5 Eucerin mit 5% Urea), habe ich keinerlei Probleme mehr.

Lbilxa


sunny80

Hat sie denn auch Hautprobleme nach dem Schwimmen? Also z.B. Juckreiz, Rötungen? Ich bin Neurodermitikerin und reagiere sehr stark auf gechlortes Wasser. Gehe deswegen gar nicht mehr ins Schwimmbad (bzw. nur in solche, die mit Ozon desinfiziert werden – wenn ich mal eines fände :-/).

Tritt das denn erst auf, seit sie Schwimmunterricht hat, oder hatte sie das Problem vorher auch schon? Bei mir wurde die Haut regelmäßig direkt im Anschluss an den Schwimmunterricht wesentlich schlechter, sodass der Zusammenhang klar war. Ich hatte dann ein Attest vom Hautarzt und war befreit. Schwimmen lernen kann man auch im Baggersee (oder am Meer).

sYunney80


@ lila

Das ist eine sehr gute Frage...meines Wissens ist mir nix aufgefallen aber die Idee ist nicht schlecht.Muss ich direkt mal darauf achten ....Aber es ist wirklich nur die Kopfhaut die sie blutig kratzt ....hmmm

Danke erstmal für den Tipp...hätte ich auch allein drauf kommen können ":/ :-/

@:)

Bhrotsp^innKe2_003


Ich reih mich mal in den Kreis der Kratzenden ein. Ich kratz mich auch blutig und habe noch nichts gefunden was hilft.Ich hab es seit nem Jahr, vorher hatte ich nie Probleme.Gibt auch immermal Phasen wo es besser ist.

Lila,ich werd mal deinen Tip mit Eucerin ausprobieren und hoffen das es wirkt!

E~mma_@Peel


Ich kann mich anschließen und habe leider auch noch nicht herausgefunden, was genau diesen Juckreiz auslöst. Mir ist nur aufgefallen, dass manchmal tage- oder sogar wochenlang alles okay ist und plötzlich geht es wieder los. Mysteriös. :-/

Wenn es ganz schlimm ist hilft mir übrigens das Calendula-Baby-Shampoo von Weleda. Nur leider macht es meine Haare nicht so schön weich, weshalb es keine Dauerlösung darstellt.

B-rotsLpinnge2003


Bei mir ist es auch wochenlang ok und dann gehts wieder rund.Ich hab keinen Plan,was das auslöst. Allerdings hab ich festgestellt,das Shampoos und Spülung mit Fruchtsäure kontraproduktiv sind....speziell Fructis machts ganz schlimm. Normalerweise dauerts bis zum nächsten Tag,nach dem Haarewaschen,bis das jucken wieder da ist...mit Fructis dauerts ne Stunde. :(v

Ijoretxh


Ich hatte das auch und hab festgestellt, dass das Kopfjucken nur auftritt, wenn ich Haarprodukte mit Siliconen benutze. Hab mir jetzt alles ohne Silikone gekauft (steht hinten auf den Shampoos drauf, wenn da nicht "ohn Silikone" steht, dann sind welche drin) und nun ist das Jucken weg...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH