» »

Scabies, Krätze, Hautmilben

Mjiriam)Kemuri8x5 hat die Diskussion gestartet


Hi liebe Mitleidende und die, die es schon besiegt haben,

ich und mein partner wurden vor kurzem mit Scabies/ Krätze/ Hautmilben diagnostiziert, und haben wegen meiner Schwangerschaft nur die Salbe Crotmitex 100g N2, verschrieben bekommen, was leider auch schweineteuer ist, mit 26 Euro! Wir haben das wie verordnet für bis zu 5 Tage am ganzen Körper benutzt und uns ein gecremt und meinen Partner auch. Und das jucken ging weg und es ging und gut, aber in dem moment wo wir es abgesetzt haben , hat das Jucken und so wieder angefangen, nicht so schlimm wie am Anfang aber immerhin Juckend. Eine Apothekerin hat mir gesagt dass das noch ein überbleibsel Jucken ist, aber ich weiss nicht, ich habe tierische Angst das die Viehcher, wieder da sind, oder gegen die Salbe immun geworden sind und immernoch leben!

Könntest Ihr mir bitte in Detail schreiben was gemacht werden muss und welche Medikamente zubekommen sind und am besten wirken, um diese Viehcher einfür alle mal zuvernichten!? Meine zeit wird knapp und ich will die Dinger echt total loswerden bis das baby geboren ist, es währe furchtbar für mich wenn ich es sofort nach der Geburt anstecken würde! :-@

Es ist mir überaus wichtig. und ich fühle mich so hilflos, weil die Viehcher so klein sind, das man sie nicht sehen kann und ich damit sozusagen , gegen einen unsichtbaren Feind kämpfe. Und mein doofer hautarzt ist sehr unspeziefisch was ich machen soll. ich habe schon fast alle Textilien aus meiner wohnung verbannt.

Mit welchen Reinigungsmitteln soll ich putzen? Reicht es die Objekte zubesprühen oder auch abwischen? Können die Milben auf Oberfläche überhaupt überleben? Auf Materiallien wie Bücher, Papier, Plaste, Handy,Stiften, Kalendern, Geschirr, Besteck u.a.? Muss ich Wände , Zimmerdecke, Fussboden, Türen, Türknöpfe und Vorhänge besprühen oder abwischen? (Tapete lässt sich nicht abwischen), Muss ich in allen Schränken in der Wohnung (auch Bad und Küche) aussen und innen aussprühen und wischen? Wielange ich wasche und putzen und medikamente nehmen muss? Also wieviele Tage hintereinander? Und wie lange es generell dauert bis die Krätze ganz verschwunden ist!? Ich kann keine Decken und Kisen waschen, so wie gehe ich mit denen um? ich muss ja auf was schlafen! und was mache ich mit dem Sofa, das kann ich auch nicht waschen? Wie kann ich den Teufelskreis verhindern, meine frisch gewaschene Kleidung nicht wieder anzustecken wenn ich sie zum trocknen aufhänge? oder mich an Gegenständen wieder anstecke? wie machge ich das mit Dingen wie Jacken, wo ich nur 2 besitze? genauso mit Schuhen!? wie mache ich das, wenn ich jeden Tag raus muss, aber die getragenen Kleidungsstücke für 4 tage in Plastesäcke tun soll? ":/

Ich habe noch viele weitere Fragen, so bitte antworte meiner Nachicht, es ist mir überaus wichtig, für mich und mein noch ungeborenes Baby!!!

Danke fürs lesen

Antworten
E-leonxora


wie mache ich das, wenn ich jeden Tag raus muss, aber die getragenen Kleidungsstücke für 4 tage in Plastesäcke tun soll? **

Die Klamotten sonst nach Möglichkeit bei 60° waschen:

Während der Behandlung sollten alle Gegenstände, mit denen andere Personen in Kontakt kommen, regelmäßig desinfiziert werden, um eine Übertragung zu verhindern. Ebenfalls ist auf häufige Reinigung von Bett- und Leibwäsche zu achten. Diese sollte nach Möglichkeit bei mindestens 60 °C gewaschen werden. Wenn dies nicht möglich ist, kann die Wäsche für einige Tage beispielsweise in Plastiksäcken fest eingelagert werden, um den Milben die Nahrungsgrundlage zu entziehen.

Hast du ja wahrscheinlich schon gelesen.

Am störendsten wird das konstante, hartnäckige Jucken in den verschiedensten Schweregraden empfunden, das nicht durch die Milben selbst, sondern durch eine allergische Reaktion auf den Milbenkot hervorgerufen wird.

Dieser "stirbt" ja nicht von dem Medikament, sondern wird vom Körper abgebaut. Daher, denke ich, juckt es länger als die Viecher da sind.

Versuch dich nicht zu verrückt zu machen.

Im Wiki steht, dass diese Viecher nur 3-4 Tage überleben und nur die Männchen an der Hautoberfläche "rumwandern". Wenn du also das Medi benutzt und dann alle Viecher in deinem Körper kaputt sind, könntest du dir höchstens Männchen einfangen – die sich ohne weibchen nicht fortpflanzen können und so auch einfach verrecken. Ist aber jetzt MEINE Theorie ...

T}alijxa


Ich hatte das auch schon...

wir haben damals die ganzen Polster und Teppiche mit Sagrotan? also Desinfektionsmittel besprüht, alle Klamotten erstmal aus der Wohnung geschafft (Dachboden) und nur noch das nötigste angezogen und nachm ausziehen sofort in die Waschmaschine. Was auch geht, ist 24 Stunden das Zeug einfrieren, dann waschen.

Da muss man einfach durch und wirklich alles, was Stoff ist, irgendwie reinigen oder in die Waschmaschine/Tiefkühltruhe stopfen.

Wir haben uns auch ne Woche gar nicht mehr ausm Haus bewegt, damit wir eben nicht noch andere anstecken bzw. nicht so viele Klamotten verbrauchen. Anders gehts fast nicht.

Ich drück dir die Daumen, dass du den Schmarrn bald los bist. :)*

PRaulam"arie


Miriam

Besser als 60° sind 100° in der Waschmaschine. Außerdem sind 24 Std. in der Tiefkühltruhe für empfindliche Teile sehr wirksam.

Also alles, was Talija schreibt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH