» »

Chirurg hat Faden vergessen

T(hotmas9x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wurde wegen einer Talgdrüse oder sowas an der Schulter Operiert. Also das Ding wurde weggeschnitten.

Danach hat der Chirurg das mit nichtauflösbaren Fäden verbunden.

Eine Woche später wurden mir die Fäden gezogen.

Nochmal eine Woche später ist alles gut verheilt nur steht jetzt ein Faden noch aus der Wunde raus.

Das heißt der Arzt hat Mist gebaut und was vergessen... Was mache ich jetzt?

Antworten
soeehvundi


Das kann schon einmal passieren. Zieh den Faden selber raus, tut nicht weh, hab ich auch schon gemacht ;-D Der Doc hat keinen Mist gebaut, der hat einfach nur ein Stück Faden übersehen, kann passieren...

Dfa_Lxi


Nochmal zum Arzt gehen und den Faden ziehen lassen. Kein Drama.

D7a_Lxi


Oder so ;-)

n-undZulixe


Hatte ich auch schon... Das kann passieren. Mir haben die Ärzte gesagt, dass es sogar nicht schlimm ist, wenn man den ganz vergessen würde. Der wächst dann automatisch raus. Aber natürlich, wenn man ihn sieht, einfach rausziehen. Sollte er noch in einer relativ frischen oder anfälligen Wunde stecken, zum Arzt, der kann das steriler machen.

j*ason!lunxa


davon stirbt man nicht ;-D angepackt und raus das ding, hatte ich auch schon 2 mal sogar. :)* :-D

TGhZomaJsi93


Danke für die vielen Antworten.

Habs jetzt selber mit einer Pinzette rausgezogen.

Danke nochmal ;-)

jyasonxluna


na, geht doch :)= *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH