» »

Roter Fleck der groesser wird

TKPr5invzesx88 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich hab seit einiger Zeit einen roten trockenen Fleck auf der Brust, der sich vergroessert. Ich hab schon versucht ihn mit eincremen zu behandeln weil ich dachte es sei eine Trockenflechte, aber dadurch ist nur die Rötung etwas zurück gegangen, der Fleck ist jedoch groesser geworden. Er schmerzt und juckt nicht und macht auch sonst keine Beschwerden, aber er sieht zum einen nicht schoen aus uns ich habe Angst es koennte irgendwas schlimmes sein. Ich bin 22 und hatte so etwas vorher noch nie.

Vielen dank schon mal im Vorraus,

Mit freundlichen Grussen

Antworten
ndal=a771


Halo

Hast du in der Zeit noch mehr bekommen,oder irgend welche Pickel auf Rücken oder Bauch,so hat bei mir die Röschenflechte angefangen.Schöne Grüsse

F(ortuAneTxell


Ich habe genau das gleiche. Einen roten Fleck unter der Brust, der nicht juckt aber scheinbar größer wird. Er scheint leicht erhaben zu sein, im Vergleich zur umliegenden Haut.

Ich hab mal kurz einwenig über Röschenflechte gelesen – sollte es dann nicht jucken, wenn es eine ist? Kommt das noch?

Was könnte es sonst sein?

Grüsse

P]auWlamabrxie


Laßt doch einen Hautarzt draufschauen!!

n"alax771


Das muss nicht sein das eine Röschenflechte juckt,bei mir juckt es aber auch erst seid ein paar Tagen und nicht immer.

F.ortunxeTell


hm, okay. Ich hab heute einen Pickel auf dem Rücken entdeckt, ahb eigentlich selten nen Pickel. Und auf dem Oberarm 2 rote kleine Flecken. :(

Ich bin zur Zeit im Ausland und würde nur zum Arzt gehen, wenns wirklich sein muss. Ich hab gelesen: nicht eng anliegendes tragen, möglichst wenig schwitzt oder heiß duschen und eincremen dämmt es etwas ein. Sonst irgendwas zu beachten?

V_anBerlicDhingienc7x4


Bei mir hat es 2006 angefangen mit einem roten Punkt (1cm²) mitten auf der Stirn. Heute ist fast das komplette Gesicht betroffen. Dermatologen haben festgestellt, das es dort wo Haare wachsen am Schlimmsten ist.

Hab es mittlerweile auf dem Solarplexus etwa 10cm² groß.

Mit Cortison und einer speziellen Tinktur (brennt höllisch) hilft es ein paar Tage bei täglicher Anwendung, aber es ist nicht weg zu bekommen. Nun kommt noch hinzu, das mir die Barthaare stellenweise (beinahe symetrisch) ausbleiben und am Hinterkopf fängt es auch schon an. Mal schauen was die SPezialisten in Kürze sagen werden.

Gruß

VanB

ngalZa77$1


Ich habe es seid knapp 2-3 Wochen zur Zeit juckt es wie die Hölle.Mitlerweile verteilen die sich am ganzen Körper.Ich nehme keine Crems oder irgendwas anderes.Ich hoffe ja nicht das,das wirklich 10 Wochen dauert. :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH