» »

Hilfe bei Akne

nuiHtbsina@moxra


Ich futter schon fleißig Bierhefetabletten, hab keine Lust auch noch Kieselerde zu nehmen ;-D Allerdings könnt ich ja die Bierhefetabletten weglassen und stattdessen 2 Bier am Tag trinken :-p

MakeUp lass ich sooft es geht schon weg bzw nutze es so minimalistisch wie möglich.

Distelöl enthält einen sehr hohen Anteil an Linolsäure (über 75%), was es zu einem leichten Öl macht, welches keinen Film bildet. Es zieht schnell in die Hautoberfläche ein.

[[http://www.mitesserentfernen.de/disteloel-mitesser-entfernen/ Quelle]]

Klingt ja nicht so schlecht, aber ich bin bei den ganzen Tips, was Öl hier und Öl da angeht, immer ein bisschen skeptisch... Zumal auf der Seite steht, dass man das Öl mit Wasser abwaschen soll und ich in Chemie aber gelernt hab, dass Öl nunmal nicht wasserlöslich ist :-p

SHonne,ntyau85


Das Distelöl ist sogar gut für Aknehaut. Es macht sie auf jedenfall nicht schlimmer, sondern löst ganz sanft Verunreinigungen. Ich war auch erst skeptisch, aber es wirkt wirklich gut. Man darf es nur nicht jeden Tag nehmen, wenn man auch empfindliche Haut hat. Meine Haut hat dann irgendwann überreagiert.

Abwaschen kann man es mit Sebamed oder ähnlichem. Nur mit Wasser wird das natürlich nix. ;-D

In nem Akneforum wird die Kur mit Borretschölkapseln und Nachtkerzenölkapseln und zusätzlich Mariendisteltabletten empfohlen. Ich bestelle mir die Sachen demnächst und probiere es aus. Bisher hat es da wohl vielen gut geholfen.

Außerdem bleibe ich bei meinem Kamillentee einmal am Tag. Seitdem habe ich nicht einen aktiven Pickel mehr. @:)

n9its{inamxora


Wo hast du das Distelöl denn her? Ausm Supermarkt oder gibts das auch in ner Drogerie? Wenns nicht so teuer is, ist es einen Versuch ja mal wert^^

Ich mach mir jetz ne Tasse Kamillentee, hast mich auf den Geschmack gebracht ;-D

SUchild7kröt&e00x7


Irgendwie hab ich zur zeit mehr Probleme mit meinen Augenbrauen, die sind ständig entzündet. Habe so das Gefühl, als würde da auch der Pilz dahinter stecken %:|

Txütenusuppxe


ist denn distelöl nicht zu fettig, so, dass die entstehung neuer pickel begünstigt würde?

Absolut nicht. Es gibt unterschiedliche Öle und Distelöl ist, obwohl es eben ein Öl bzw. Fett ist, ideal vor allem auch für fettige Haut geeignet.

Ich kann auch Jojobaöl empfehlen.

Wichtig ist aber vor allem, dass man aufhört Produkte für seine Haut zu verwenden. Das Gesicht NUR mit Wasser waschen und HÖCHSTENS 2 mal täglich, am besten nur 1 mal morgens. Auch nur einmal die Hände voll Wasser laufen und dann einmal ins Gesicht klatschen und dann auch beim Abtrocknen nicht zu feste reiben.

Je weniger man seine Haut "pflegt", umso besser wird sie, so war es zumindest bei mir so. Ich habe gar keine Pickel mehr im Gesicht und meine fettige Haut im Griff. Das alles komplett kostenfrei ohne irgendwelche Hautpflegeprodukte.

Außerdem ernähre ich mich aber gesund, treibe Sport und schlafe wirklich ausreichend. Wissenschaftlich ist ein Zusammenhang zwischen Ernährung und Haut zwar nicht belegt, aber es kann nicht schaden Süßigkeiten etc. mal wegzulassen.

Distelöl würde ich im Reformhaus kaufen, wobei es das auch in Drogeriemärkten gibt. Es ist ja auch sehr ergiebig. Kostet im Reformhaus um die 5€ glaube ich. Man sollte aber auch wirklich sparsam damit umgehen und nach dem Massieren die Haut abtupfen und somit überschüssiges Öl wegmachen.

S~onn1ent3au8x5


Distelöl ausm Supermarkt tuts auch. Da gibts ja, wenn man Glück hat, auch Bio-Distelöl. Das ist wirklich gutes Zeug. :)z

Das mit dem "nur Wasser" geht aber auch nur bei denen, die kein Make-up benutzen. Mit irgendwas muss man sein Make-up ja wieder runterwaschen. ]:D

Healf@rek


ich kann jedem mit akne nur empfehlen, sich die tipps und infos auf acne.org genau anzusehen. ich hatte schlimme akne auf dem rücken und es ist komplett abgeheilt, mit bpo.

Teütens<upxpe


@ Halfrek:

Nimmst du BPO denn noch weiterhin? Das ist eben ein Produkt, welches die Haut auch ziemlich stark austrocknet. Wenn man es täglich nimmt hat man keine Probleme, ist aber meiner Meinung nach keine dauerhafte Lösung vor allem für fettige Haut.

Es schält die Haut und wirkt tatsächlich nicht schlecht gegen Pickel. Was mich an dem Produkt aber gestört hat, ist dass man sehr aufpassen muss, dass man es nicht an Kleider bekommt. Meine Bettwäsche und einen Pullover habe ich mir damit damals ruiniert, dabei habe ich schon immer aufgepasst.

HMalfxrek


Nein, ich nehme es nicht mehr. Ich habe es einen Sommer lang genommen, ist schon 10 Jahre her und nach dem Sommer war die Akne auf dem Rücken auskuriert. Im Gesicht hab ich zBsp. immernoch sehr unreine Haut, aber da sie auch sehr sensibel ist, gehe ich da nicht mit BPO ran.

n9itsilnaxmora


Ich denk, ich werd meine Bierhefetabletten noch vollends zu Ende nehmen. Dann hol ich mir einfach welche, die ne Kombi von Kieselerde und Zink sind und dann bin ich auch erstmal glücklich :-)

BPO bleicht ja leider Klamotten, das schreckt mich noch ab...

n9itsbinamCora


Hm, Nachtrag :)

Nutzt jemand bzw hat jemand von euch BPO 5/10% aufm Rücken oder im Dekolleté benutzt?

Bin bei dem schönen Wetter viel draußen und will nicht unbedingt BPO im Gesicht benutzen, wenn ich immer die Sonne im Gesicht hab. Aber wenn ich normale TShirts anhab, dann würde es ja aufm Rücken/Dekolleté gehen, ohne dass die Haut so sehr gereizt wird.

Seit ich die Pille abgesetzt hab, gehts mit meiner Haut leider abwärts :-|

Y uccaTPalme


Ich nehme 5% für Rücken und mein Dekolette. Auf dem Dekollete kommen dann und wann mal kleine Pickelchen, aber die stören mich gar nicht. Auf dem Rücken werde ich das wohl noch sehr lange anwenden müssen! Es ist zwar besser geworden,aber Pickel kommen auch immer wieder nach :(v Ach ja, ich verwende ausschließlich abends BPO. Auch im Geischt (3%)! Jetzt im Sommer werde ich fürs Dekollete auch das 3%ige nehmen. Da man es nur abends nimmt und morgens beim duschen wieder "abwäscht", kann man sich doch auch sonnen. Man muss halt eine Sonnencreme verwenden, aber das mach ich wegen meiner Allergie sowieso immer im Sommer!

K=ra+b*belSkäferTlxe


Also zum DIstelöl wurde inzwischen ja alles gesagt :)^ Ich hab für 2,59€ im Supermarkt Bio-Distelöl gekauft, das reicht mir sicher die nächsten 20 Jahre :=o Notfalls nimm ichs fürn Salat. ;-D

BPO bleicht ja leider Klamotten, das schreckt mich noch ab..

Jep, ich habs z.B. auch an den Schultern benutzt und meine farbigen Tops sind alle teilw. ausgebleicht...obwohl ich extra gewartet habe bis es trocken war.. :-/

Y/uccaPxalme


Das mit dem Bleichen ist so eine Sache. Darum verwende ich BPO auch nur abends vor dem "Zubettgehen". Am Anfang habe ich die Handtücher versaut, aber das ist nicht schlimm. Damals habe ich das BPO auch morgens verwendet und das ein oder andere Shirt damit geblichen :-/ Aber nun habe ich wirklich keine Probleme mehr damit, da man das BPO ja morgens in der Dusche abwäscht.

n6itBsi-namorxa


Also eher niedrige Dosierung... Ist mir auch lieber, denke ich. Soll ja besser werden und nicht komplett zerstört werden^^

Werde mir wohl 5% holen, wie gesagt, fürs Gesicht will ichs erstmal nicht nehmen.

Wendet ihr das alle nach der Methode auf acne.org an? Also über die 4 Wochen die Menge steigern?

Ich hab viele schwarze Shirts, will nicht, dass die nachher alle halb weiß sind!! ;-D Deshalb würd ichs erst nur abends anwenden, aber das wär ja nur die halbe Methode, sozusagen... Und wenns dann deshalb womöglich nichts bringen würde, wärs ja auch doof. Oder ich kauf mir schöne weiße Shirts, die trotzdem irgendwie nach Rock/Metal/Gothic aussehn ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH