» »

Hilfe bei Akne

SAchild'krötxe007


Vielleicht hyperaktive Schweissdrüsen mit einer Verhornungsstörung.

Aber der Dermatologe schaut bei dir drauf und sagt "schwere Akne, der und der Form, das sieht man...bla blub..." ?

So wie ich das bisher verstanden habe, sind Aknepickel wohl diese dicken verstopften Eiterpickel. Bei mir heisst es immer "sieht zwar ähnlich wie Akne aus, ist aber keine". Ich persönlich sehe allerdings keinen großen Unterschied und habe bis jetzt von jedem Facharzt eine andere Diagnose bekommen.

Von Pilzerkrankungen bis Hauttumor war bisher alles dabei. Mittlerweile bin ich der Meinung, es sind einfach zwei verschiedene Krankheiten, also Akne + eine weitere Sache.

GeänseblPümlxein


Bei mir wurde leichte bis mittelschwere Akne + Allergie diagnostiziert.

Nachdem ich 1 Jahr auf Eier verzichtet habe und eine Eigenbluttherapie für 400€ (Eigenkosten) gemacht habe, esse ich wieder was mir schmeckt und hab den Müll abgebrochen. Schade ums Geld :(v Laut Prick-Test bin ich gegen Hühnereigelb, Hühnereiweiß, Roggenmehl, Rindfleisch, Sellerie und noch anderes allergisch. Nach diversen Auslassversuchen hatte sich damals Ei als evtler Bösewicht rausgestellt, ich verzichtete ein Jahr darauf, ich war immer der Aussenseiter beim Weggehen, wenn ich bei Freunden eingeladen war, in der Mensa, immer die Extrawurst %:| . Irgendwann hab ich einfach wieder alles gegessen und was ist passiert? Nichts.... ich würde jetzt auch kein Ei essen, aber Kuchen esse ich wieder und es ist so wundervoll nicht mehr die Extrawurst zu sein

S0chil^dkrötxe007


Hallo Gänseblümlein,

ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass "Allergieausschlag" überhaupt das gleiche wie Akne ist. Das schaut doch generell anders aus, oder irre ich mich?

Klar, wenn da Allergien sind, dann solltest du diese Dinge natürlich nicht futtern, aber Akne durch Allergie wäre doch etwas einfach, dann hätte sie ja auch verschwinden müssen nach deiner langen Abstinenz.

Bei mir sind Allergietests übrigens immer auf alles negativ – selbst auf den Teststreifen, der bei allen Menschen jucken soll. Daher halte ich von diesen Tests überhaupt nichts.

Welcher Facharzt führt diese Eigenbluttherapie durch? Was sollte denn damit erreicht werden?

Goäns[eblümxlein


Der Hautarzt hat das gemacht. Um die Allergie zu beseitigen.

SnchilFdk&Ute00x7


Das hört sich blöd an, aber mit dem älterwerden verschwindet die Akne relativ häufig. Du hast also noch gute Chancen. Bei mir wird es dagegen immer schlimmer jedes Jahr, warum auch immer.

Und in letzter Zeit habe ich auch immer mehr Angst, dass es etwas schädliches sein könnte, da es einen Arzt gibt, der der Meinung ist, es könnte sich um eine schleichende Hauttumorerkrankung handeln. Das möchte ich natürlich auf gar keinen Fall und hole mir deshalb ständig neue Meinungen ein, so gut es geht.

Bisher ist es jedoch so -> 5 Ärzte , 5 Meinungen

G.änseeblüm|lexin


Meine Mutter meinte bei ihr wurde es erst nach meiner Geburt besser.... solang wollt ich eigentlich nicht warten :-(

MNäusezä}hnchexn76


Hallo

Leidgeplagt durch häßliche Aknepickel,möchte ich hier evt. Hilfe finden.

Ich weiß,es gibt Menschen,die sind wesentlich schlimmer dran, aber für mich ist es schlimm,so wie es ist.

Betroffen ist fast ausschließlich nur die Partie unter dem Mund und daneben.

Ich bin 34 Jahre und es begann vor 2-3 Jahren,als ich mit Rauchen aufhörte. Irgendwann bin ich mal zu einer Hautärztin,die mir Zynerit und eine BPO-Salbe verschrieb. Das für ein halbes Jahr, danach bekam ich nix mehr. Nun wurde mir die Gebärmutter herausgenommen und ich nehme keine Pille mehr,logischerweise kommt es nun noch verstärkter.

Ein Hautarztwechsel ist hier in ländlicher Gegend so gut wie unmöglich, da die meisten Praxen keine Patienten mehr annehmen, oder eben nur schwerwiegend Erkrankte.

Vielleicht hab ihr noch ein paar Tipps.

Sandra

U_rmelton4x0


Hallo Guten Tag *:)

Bis vor vielen Wochen hatte ich auch noch mit einer leichten Form von Akne zu kämpfen.

Vor etwas über einem Jahr habe ich aufgehört zu rauchen und seit letztem Herbst nehme ich die Yasmin-Pille.

Seit ungefähr 4 Wochen habe ich die beste Haut meines Lebens :-D :)=

Ich bin sehr glücklich darüber und ich glaube mein Körper hat sich regeneriert vom rauchen und die neue Pille entfaltet auch die volle Wirkung

vEenveleixn


Hey

Als ich letztes Jahr auf Malle war, hatte ich Akne und dann haben wir mir in einer Apotheke so eine Creme geholt, die sehr gut geholfen hat.

Ich habe öfters das problem mit Neurodermites und generell mit sehr trockener haut und benutze daher jeden tag von Eubos eine "Haut Ruhe" creme. Die hilft mega gut und das gibt es auch als Duschgel;)

liebe grüße

M~äuseFzähnwchenx76


@ vevelein:

Hautarzt war ich ja.Die meinte zuletzt nur,es ist nicht so schlimm.Ich kann mir weiterhin in der Aptheke die BPO-Salbe kaufen.Die nehm ich ja auch abends.Allerdings ohne Erfolg.In der Apotheke hab ich auch keinen anderen Rat erhalten.

@ Urmelon40:

Yasmin-Pille? Ist die zur Empfängnisverhütung oder ist das was anderes?

Ohne Gebärmutter brauch ich keine Pille mehr, hab sie jahrelang genommen,obwohl ich nicht schwanger werden konnte,nur zu dem Zweck, dass meine periode normal kommt.Aber nun ist ja nicht mal mehr das Notwendig.

GTäznsaeblümLlein


Yasmin-Pille? Ist die zur Empfängnisverhütung oder ist das was anderes?

Ja ist sie. Ich hab sie auch Jahre genommen, allerdings hatte ich keinen wirklichen Erfolg. Hab sie nun auch im März abgesetzt unter anderem weil sie Hormone der 3. Generation enthält und das Thromboserisiko da nochmal höher ist als es bei der Pille eh schon ist. Nach dem Absetzen wurde meine Haut weder besser noch schlechter, bzw. ich bildete mir ein erst besser dann schlechter, dann besser, dann schlechter ;-D Naja, aber das hatte ich auch unter der Pille

v5eUve*lein


@ urmeleon

Dann geh doch nochmal in eine andere Apotheke´und schau was die sagen.

Hast du es auch im Gesicht? Da hilft von Bebe so eine trocken haut creme sehr gut die ist auch gegen pickel und so...

vDeveKleixn


sry meinte urmelon! :|N ":/ |-o

MYäusekzähncVhen7x6


Jetzt bin ich verwirrt,weiß nicht,welcher Beitrag mich meinte.

UrrmelWon4x0


Hallo

Ja die Yasmin ist eine Pille zum verhüten :)z ,da ich nicht mehr rauche gehe ich davon aus das das Tromboserisiko minimiert ist ":/

Jedenfalls bin ich seit einigen Wochen sehr zufrieden mit meiner Haut :)=

Klar verirrt sich mal ein Pickel im Gesicht aber längst nicht mehr soooo viele wie sonst

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH