» »

Hilfe bei Akne

GRäns]eblü3mGleixn


da ich nicht mehr rauche gehe ich davon aus das das Tromboserisiko minimiert ist

Kleiner als Pille+Rauchen auf jeden Fall!

Kqrabbe&lkhäfeRrle


Unter der Pille wars auch herrlich. Immerhin hab ich seither keine Pickel mehr auf dem Rücken, ich hab sie jetzt über 2 Jahre abgesetzt.

Mir war auch das Gesundheitsrisiko zu hoch. Nebenbei: Die Yasmin, Yasminelle oder Yaz würde ich generell nicht nehmen, unter der Pille gab es schon Todesfälle.

Im allgemeinen finde ich, dass die Haut weniger irritiert ist, aber Pickel gibts noch genug. Ich trinke auch grad einen Tee, der die Leber entgiften soll...Das mit dem Öl wurde mir nach etwas über einer Woche zu nervig... :-X Obwohl das Zeug, was dabei rauskam schon eklig war. Vllt mach ichs einfach ab und zu mal wieder.

Ich schmier als noch meinen Rest BPO auf die Stellen und benutz die Heilerde. Vllt brauchts halt einfach ne Zeit.

SDchil9d4kröte:007


Wie sich das anhört, "Unter der Pille wars auch herrlich"

So nach dem Motto "Unter der Herrschaft von Oberst Gadaffi war auch nicht alles schlecht"

;-D

Y#ucuc1aPalxme


Kennt ihr eine gute Creme oder so gegen Narben? Ich habe schlechte Haut an der einen Wange bekommen und nach den Pickeln jetzt immer so eine Art Stelle (rötlich, oftmals mit etwas Schorf). Benutze schon seit nem Jahr BPO. Hilft vielleicht dagegen Avene Cleanance K?

nqitsinaCmoWra


Hm, versuch mal, an den Stellen das BPO nicht zu verwenden, die Stellen sozusagen aussparen. Und dann Bepanthen drauf, das funktioniert bei mir sehr gut. :-)

YBucceaPaylmxe


Ok, danke für deinen Tipp :)_ Bepanthen hab ich grad nicht da...nur Zinksalbe von Abtei.

nAitsin,amoxra


Joa, die kannst du auch mal draufmachen.

Aber Bepanthen find ich persönlich auf jeden Fall besser. :-)

Kerabbe{lkäaferlxe


Schwedenbitter ansetzten und abtupfen.

Ghä$nsebl'ümlZein


Mein Arzt hat mir heute zu Aknenormin geraten. Ich hab es allerdings abgelehnt.

Weiterhin gibt es nun eine neue Creme, die die Hormone der Pille enthält, die man lokal auftragen kann (und die Hormone gehen angeblich nicht in den Körper über). Aber die Creme hatte er noch nicht, schrieb mir die Inhaltsstoffe auf Östriol 0,3%Cyprothranciestat (oder so ähnlich, man kann es nicht lesen %-| ) in Eucerin. Das soll ich mir verordnet lassen ":/

Nun hab ich aber erstmal Epiduo zum Test bekommen.

KsrabbelW_ferxle


Bist du schon länger in ärztlicher Behandlung?

AIutumn QRhytxhm


Schwedenbitter ansetzten und abtupfen.

Da hilft von Bebe so eine trocken haut creme sehr gut die ist auch gegen pickel und so

eine salz maske nehmen einfach ein wenig waschgel mit salz vermengen und einmassieren und 10 minuten einwirken lasse... brennt zwar ein bisschen aber hilft

also ich habe hier ja nicht alles gelesen aber nachdem, was ich in den ansätzen mitbekommen habe kann ich dir nur – aufgrund eigener erfahrungen – raten: manches mag weniger schlecht sein, aber wirklich helfen kann nichts, außer: ab zum (richtigen!) hautarzt, der weiß weiter. ich habe auch 2 jahre alles ausprobiert, zusammengefasst: nichts hat geholfen. außer das, was mir der hautarzt verschrieben hat. seit 2 jahren bin ich quasi pickelfrei :-D

GvänsGeblüm;leixn


Bist du schon länger in ärztlicher Behandlung?

Mit Unterbrechungen seit 9 Jahren

nichts hat geholfen. außer das, was mir der hautarzt verschrieben hat. seit 2 jahren bin ich quasi pickelfrei

Was hat er dir verschrieben?

K{rabcbelkäxferle


Wegen der Akne seit 9 Jahren? :-o

Gnänseblhümlexin


Ich schrieb mit Unterbrechungen, vielleicht doof ausgedrückt.

Also mit 15 (vor 8-9 Jahren) war ich das erste mal beim Hautarzt. Dort war ich ca 2 Jahre in Behandlung, habe nach Antibiotikatherapie mit dem Verweis man könne man nicht mehr helfen ich solle die Pille nehmen dieses Kapitel erstmal geschlossen, denn ich wollte nie mehr mich über ein Jahr mit Pilzinfektionen rumschlagen, wo keiner drauf kam, dass es vom AB kam (heute bin ich schlauer).

Dann Jahre lang die Pille (Valette).

Vor 2 Jahren dann ein Neustart in Sachen Hautarzt, heute mit dem letzten Besuch abgeschlossen, da ich die Stadt verlassen werde, da mein Studium beendet ist.

Also war ich in hautärztlicher Behandlung 4 Jahre, wenn man die Pillentherapie dazu zählt 7.

K5rakbbheBlkäf)erxle


Achso. Sorry. @:)

Aber wirklich den Erfolg hattest du langfristig nix?

Ich dachte, wenn ich mich mal irgendwann überwinde und zum Arzt gehe, dann schluck ich halt den Chemiescheiß, aber hab meine Ruh. %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH